Samtgemeinde Rodenberg

Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Rodenberg
Samtgemeinde Rodenberg
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Rodenberg hervorgehoben
52.2666666666679.3666666666667
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Schaumburg
Fläche: 86,21 km²
Einwohner:

15.469 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 179 Einwohner je km²
Verbandsschlüssel: 03 2 57 406
Verbandsgliederung: 6 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Amtsstraße 5
31552 Rodenberg
Webpräsenz: www.rodenberg.de
Samtgemeindebürgermeister: Uwe Heilmann (SPD)
Lage der Samtgemeinde Rodenberg im Landkreis Schaumburg
Nordrhein-Westfalen Landkreis Hameln-Pyrmont Landkreis Nienburg/Weser Region Hannover Ahnsen Apelern Auetal Auhagen Bad Eilsen Bad Nenndorf Beckedorf Bückeburg Buchholz (bei Stadthagen) Hagenburg Haste Heeßen Helpsen Hespe Heuerßen Hohnhorst Hülsede Lauenau Lauenhagen Lindhorst Lüdersfeld Luhden Meerbeck Messenkamp Niedernwöhren Nienstädt Nordsehl Obernkirchen Pohle Pollhagen Rinteln Rodenberg Sachsenhagen Seggebruch Stadthagen Suthfeld Wiedensahl WölpinghausenKarte
Über dieses Bild

Die Samtgemeinde Rodenberg ist ein Gemeindeverband im Landkreis Schaumburg in Niedersachsen. Sie zählt ca. 16.000 Einwohner und hat ihren Sitz in Rodenberg.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Samtgemeinde liegt im Deister-Sünteltal zwischen den Höhenzügen Deister und Süntel und den Bückebergen, südwestlich von Hannover. Mit den Bundesstraßen B442 und B65 und der Autobahn 2 (Anschlussstelle Lauenau) gibt es günstige Verbindungen nach Hameln und Hannover. Die Rodenberger Aue und weitere kleine Bäche durchfließen die Samtgemeinde.

Gliederung

  • Apelern (mit den Ortsteilen Groß Hegesdorf, Kleinhegesdorf, Lyhren, Reinsdorf und Soldorf)
  • Hülsede (mit den Ortsteilen Meinsen und Schmarrie)
  • Lauenau (mit dem Ortsteil Feggendorf)
  • Messenkamp (mit dem Ortsteil Altenhagen II)
  • Pohle
  • Rodenberg (mit dem Ortsteil Algesdorf)

Geschichte

Die Samtgemeinde Rodenberg wurde im Zuge der niedersächsischen Gebietsreform im Jahr 1974 gebildet. Ihr gehören sechs Mitgliedsgemeinden an, die vorher zu den aufgelösten Landkreisen Springe (Hülsede, Lauenau, Messenkamp, Pohle) und Grafschaft Schaumburg (Apelern und Rodenberg) angehörten. Außerdem wurden kleine Gemeinden aufgelöst und größeren angeschlossen (siehe Gliederung).

Politik

Sitzverteilung im Rat der Samtgemeinde Rodenberg

Am 11. September 2011 wurde ein neuer Samtgemeinderat gewählt:

Samtgemeinderat

  • SPD: 15 Sitze
  • CDU: 9 Sitze
  • Grüne: 4 Sitze
  • WGSR (Wählergemeinschaft Samtgemeinde Rodenberg): 3 Sitze
  • AD (Aktive Demokraten): 1 Sitz

Ratsvorsitzender ist Heinrich Oppenhausen (SPD).

Bürgermeister

Samtgemeindebürgermeister ist seit dem 1. November 2001 Uwe Heilmann (SPD). Er wurde am 10. September 2006 mit 67,8 % der gültigen Stimmen für weitere acht Jahre wiedergewählt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Das Rodenberger Rathaus

Museen

Die Heimatmuseen in Lauenau und Rodenberg.

Bauwerke

Apelern:

  • Zweischiffige Hallenkirche (erbaut um 1162)
  • Schloss Münchhausen (erbaut 1561)
  • Schloss Hammerstein (erbaut 1696)

Hülsede:

  • Pfarrkirche St. Ägidien (um 1440 erbaut)
  • Wasserschloss im Stil der Weserrenaissance (erbaut 1529–1548)

Lauenau:

  • Schloss Schwedesdorf (erbaut von den Rittern von Münchhausen zwischen 1596 und 1600)
  • Schloss Meysenbug (erbaut 1610 von der Familie von Zerßen)
  • St.-Lukas-Kirche, um 1875 nach Plänen des bekannten Kirchen-Baumeisters Conrad Wilhelm Hase erbaut, gilt in Fachkreisen als dessen Meisterwerk.
  • Wasserburg (erbaut um 1190 von den Welfen)

Rodenberg:

  • Burganlage mit restaurierter Bastion.
  • Heisterburg mit Teufelsbrücke im Deister.
  • Windmühle auf dem Rodenberg, erbaut 1861, heute das Wahrzeichen der Stadt.

Parks

  • Lauenau besitzt einen kleinen Volkspark mit altem Baumbestand.
  • Bürgerpark auf dem Rodenberg.

Naturdenkmäler

  • Naturdenkmal Krüppelbuche, eine 200 Jahre alte Süntelbuche. Im Süntel bei Hülsede stehen noch ca. sieben dieser seltenen Bäume.
  • Im Volkspark Lauenau steht die größte und älteste Süntelbuche der Region.

Sport

In nahezu jedem Ort in der Samtgemeinde finden sich ein oder mehrere Sportvereine. Der Lauenauer Verein „Victoria Lauenau“ zählt mit über 1.400 Mitgliedern zu den größten der gesamten Region. In vier Mitgliedsgemeinden gibt es Schützenvereine. Außerdem befinden sich im Lauenauer „Gewerbepark“ ein Kampfsportzentrum (Dōjō), ein Leistungszentrum für Bogenschützen und in der Festhalle „Sägewerk“ Schaumburgs erste und einzige Boulehalle.

Festhalle Sägewerk in Lauenau

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Apelerner Karnevalsfest mit Prunksitzungen (im Januar)
  • „Tanz in den Mai“ der Freiwilligen Feuerwehr Lauenau in der Festhalle Sägewerk (Ende April)
  • Stoll'n-Fest in Feggendorf (im Mai)
  • Trucker-Festival im Lauenauer „Logistikpark“ (alle zwei Jahre im Mai)
  • Mittsommernachtsfest in Lauenau
  • Lauenauer Fleckenfete (Ende der Sommerferien)
  • Schaumburger Mineralien- und Fossilientauschbörse in der Wasserburg in Lauenau (Ende August)
  • Eislaufen und Eisstockschießen in der Eishalle Lauenau (November bis Februar)
  • Silvesterball in der Lauenauer Festhalle Sägewerk
  • Bürgerschützenfest in Rodenberg (zweiter Sonntag im Juli)
  • Kinkeldey-Fest in Rodenberg (im August)
  • Rodenberger Martini-Markt (1. Dienstag im November und vorgelagertes Wochenende)
  • Boulemeisterschaften in Algesdorf, Altenhagen II, Apelern, Lauenau und Rodenberg
  • Weihnachtsmärkte in Apelern, Lauenau und Rodenberg

Regelmäßige Ausstellungen

Der Lauenauer „Gewerbepark“ ist zum kulturellen Zentrum des Ortes avanciert. Regelmäßig stellen dort die „Schaumburger Künstler“ ihre Werke aus. Auch ein Stuhlmuseum und die „femmeArt“, ein Projekt von Künstlerinnen, waren dort schon zu Gast. Direkt nebenan findet sich ein Atelier, das regelmäßig geöffnet ist.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Die Samtgemeinde Rodenberg wird durch die A2 geteilt. Anschlussstellen befinden sich direkt in Lauenau oder im benachbarten Bad Nenndorf. Des Weiteren wird sie nördlich durch die B65 begrenzt. Von Nord nach Süd durchzieht sich die B442. Die Rattenfängerstadt Hameln oder die Landeshauptstadt Hannover mit ihrem Flughafen Langenhagen erreicht man jeweils in 30 Minuten.

Ansässige Unternehmen

In den Gewerbegebieten der Samtgemeinde sitzen zahlreiche Unternehmen. Das Verlagshaus Oppermann aus Rodenberg stellt Druckproduktionen aus ganz Deutschland her und bringt vier Wochenzeitungen heraus. Die Rodenberger Firma KTR ist auf Kunststofftechnik spezialisiert. Im Lauenauer „Logistikpark“, direkt an der A2, saß das Logistikunternehmen GEFCO (inzwischen in Wedemark), das auf 6.500 m² Fläche Waren aus ganz Europa umschlug. Gleich daneben findet sich das Truck Center Lauenau.

Öffentliche Einrichtungen

  • Lauenau besitzt ein Mineralbad, das aus einer eigenen Mineralwasserquelle gespeist wird. In Rodenberg gibt es ein Freibad.
  • Es gibt neun Kindergärten in der Samtgemeinde, jeweils einen in Apelern, Hülsede und Pohle und je drei in Lauenau und Rodenberg.
  • In allen Mitgliedsgemeinden gibt es Sportanlagen, Lauenau und Rodenberg besitzen umfangreichere Sportflächen und Sporthallen.

Bildung

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen – Bevölkerungsfortschreibung (Hilfe dazu)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rodenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rodenberg — Infobox Ort in Deutschland Art = Stadt Wappen = Wappen Rodenbeg.gif lat deg = 52 |lat min = 19 lon deg = 9 |lon min = 21 Lageplan = Bundesland = Niedersachsen Landkreis = Schaumburg Samtgemeinde = Rodenberg Höhe = 69 Fläche = 15.6 Einwohner =… …   Wikipedia

  • Rodenberg (Samtgemeinde) — Infobox German Location name = Samtgemeinde Rodenberg name local = Collective Municipality image coa = state = Lower Saxony regbzk = Hanover (region) (disbanded 1 January 2005) district = Schaumburg population = 16035 population as of = 2005 12… …   Wikipedia

  • Samtgemeinde Nenndorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Samtgemeinde Lindhorst — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Samtgemeinde Niedernwöhren — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Samtgemeinde Sachsenhagen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Samtgemeinde Eilsen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Samtgemeinde Nienstädt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lauenau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.