Schneifel


Schneifel
Der eher unauffällige, lang gezogene Gebirgszug Schneifel vom Weißen Stein betrachtet

Die Schneifel ist ein bis zu 697,3 m ü. NN hoher, im Eifelkreis Bitburg-Prüm und Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz gelegener Gebirgszug in den westlichen Hochlagen der Eifel.

Auf dem Berg befindet sich insbesondere der Sender Schnee-Eifel.

Inhaltsverzeichnis

Namensursprung

Der Begriff Schneifel hat nichts mit Schnee oder Eifel zu tun: Er leitet sich aus dem früheren Sprachgebrauch dieser Region ab und bedeutet so viel wie Schneise. Diese Schneise wiederum verlief über den Höhenzug. Der Begriff Schneifel wurde dann in der Zeit der Preußen „eingedeutscht“ und der Begriff Schnee-Eifel, welcher allerdings ein größeres Gebiet beschreibt, war geboren.

Geographie

Die Schneifel liegt ein paar Kilometer nordwestlich der Kleinstadt Prüm, die vom im Nordostteil des Gebirgszugs entspringenden Flusses Prüm durchflossen wird. Sie verläuft von der Gemeinde Brandscheid im Südwesten zur Gemeinde Ormont im Nordosten. Die Grenze zu Belgien liegt ein paar Kilometer nordwestlich des Gebirgszugs.

Die höchste Erhebung der Schneifel ist der 697,3 m ü. NN hohe Schwarze Mann, der dritthöchste Berg der Eifel nach der Hohen Acht (747 m ü. NN) und dem Ernstberg (Erresberg; 698,8 m ü. NN).

siehe auch: Liste von Bergen und Erhebungen der Eifel

Wintersport

In den Wintermonaten liegt hier der Schnee mit am längsten in der gesamten Eifel, so dass über einen längeren Zeitraum Wintersport betrieben werden kann. Auf dem Berg Schwarzer Mann gibt es ein Wintersportgebiet gleichen Namens.

Bauwerke und Sendeanlagen

Die Schneifel wird auf ihrer gesamten Länge von Bunkerruinen des zwischen 1938 und 1940 errichteten Westwalls bedeckt. Auf ihren Höhen befindet sich außerdem die ehemalige US-Radarstation Prüm Air Station sowie der Sender Schnee-Eifel für terrestrisches Fernsehen und UKW, der mit seinen 224 m aus großer Entfernung gut sichtbar ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schneifel — is a name of the western part of the Eifel in Germany, near the Belgium border. The name derives from the German words Schnee (snow) and Eifel .Winters in this medium mountainous region are unusually cold and snowy for western and parts of… …   Wikipedia

  • Schneifel — (Schneeeifel), der östliche Theil der Eifel, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schneifel — (Schnee Eifel), s. Eifel, S. 439 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schneifel — Schneifel, Schnee Eifel, s. Eifel …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schneifel —   die, Schnee Eifel, Bergrücken in der westlichen Eifel …   Universal-Lexikon

  • Schneifel — Sp Šnefelis Ap Schneifel Ap Schnee Eifel L k. V Vokietijoje (Reino Skalūniniuose kk.) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Schneifel — Schnei|fel, D✓Schnee Ei|fel, Schnee|ei|fel, die; (ein Teil der Eifel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schnee Eifel — Übersichtskarte der Eifel. Als Hocheifel wird das Zentralgebiet von Gerolstein bis Adenau bezeichnet, als Schnee Eifel die Westregion von Prüm bis Stadtkyll Die Schnee Eifel ist eine stark bewaldete Mittelgebirgslandschaft der westlichen Eifel im …   Deutsch Wikipedia

  • Schneeeifel — Übersichtskarte der Eifel. Als Hocheifel wird das Zentralgebiet von Gerolstein bis Adenau bezeichnet, als Schnee Eifel die Westregion von Prüm bis Stadtkyll Die Schnee Eifel ist eine stark bewaldete Mittelgebirgslandschaft der westlichen Eifel im …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berge und Erhebungen der Eifel — Die Liste der Berge und Erhebungen der Eifel enthält eine Auswahl der Berge bzw. Erhebungen des überwiegend in Rheinland Pfalz und Nordrhein Westfalen (Deutschland) gelegenen und zum Rheinischen Schiefergebirge gehörenden Mittelgebirges Eifel.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.