Schoßhund

Fräulein Ammer kost allhier
Mit Schnick, dem allerliebsten Tier.
, aus der Bildergeschichte Die Strafe der Faulheit, Wilhelm Busch, 1866

Die Sammelbezeichnung Schoßhund (oft auch Schoßhündchen) wird für kleine und zierliche Zwerghunde verschiedener Rassen wie Chihuahua, Malteser, Papillon, Pekingese, Zwergpinscher oder Zwergpudel verwendet, die, meist von Damen, als Luxushunde oder Spielgefährten gehalten werden und wurden.[1][2][3]

Im übertragenen Sinne wird der Begriff Schoßhund (ähnlich dem Kettenhund) für Jemanden verwendet, der einem Anderen kritiklos willfährig ist.[4]

In Porträts der Renaissance ließen sich Damen mit ihren Schoßhunden (Hündchen) malen, die für Treue, Eleganz und Schönheit standen.

Besonders im 18. Jahrhundert wurden Schoßhunde auch zu sexuellen Zwecken dressiert (Cunnilingus, siehe Zoophilie).[5][6][7]

Bekannte Schoßhunde jüngerer Zeit sind die Yorkshire-Terrier-Hündin Daisy von Rudolph Moshammer, der Chihuahua Tinkerbell von Paris Hilton sowie die weißen Pudel der Jacob Sisters.

Einzelnachweise

  1. Lemma schoszhund. In: Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Leipzig 1854-1960 (www.woerterbuchnetz.de).
  2. Lemma Schoßhund. In: Johann Georg Krünitz: Oeconomische Encyclopädie oder allgemeines System der Staats-Stadt-Haus-u. Landwirthschaft, in alphabetischer Ordnung, 1773–1858
  3. Lemma Schoßhunde, In: Meyers Enzyklopädisches Lexikon, Band 21: Sche-Sm, Bibliographisches Institut, Mannheim 1977, S. 241
  4. Westerwelles Schoßhund DIE WELT 13. Mai 2009
  5. Lemma Schoßhund, In: Stephan Dressler, Christoph Zink: Pschyrembel Wörterbuch Sexualität, de Gryter, 2003, ISBN 978-3110169652 S.461
  6. Lemma Schoßhund, In: Lykke Aresin, Kurt Starke: Lexikon der Erotik, Knaur, 1996, ISBN 978-3426771747, S. 477
  7. Josef Massen: Zoophilie, die sexuelle Liebe zu Tieren. Pinto Press Verlag, Koeln, ISBN 3930387158, S.66-67

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schoßhund — der Schoßhund, e (Oberstufe) kleiner Hund, der oft getragen und zu Hause gehalten wird Beispiel: Kleinterrier werden von Frauen als Schoßhunde geschätzt …   Extremes Deutsch

  • Schoshund — Ein Schoshund ist leichter ersäuft als ein Floh. [Zusätze und Ergänzungen] 2 Schoshunde und Narren findet man bei der vernünftigsten Frau. – Kotzebue, Gedanken, 13 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schoßhund — Schoß|hund 〈m. 1〉 kleiner Hund, der in der Wohnung gehalten wird [→ Schoß] * * * Schoß|hund, der, Schoß|hünd|chen, das: (bes. von Damen gehaltener) zierlicher Hund einer Zwerghundrasse: Ü der Konzern als S. der Regierung. * * * Schoß|hund, der,… …   Universal-Lexikon

  • Schoßhund — Scho̲ß·hund der; ein sehr kleiner Hund, den man häufig auch trägt und den man sehr verwöhnt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Schoßhund — Schoß|hund …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schosshund — Fräulein Ammer kost allhier Mit Schnick, dem allerliebsten Tier., aus der Bildergeschichte Die Strafe der Faulheit, Wilhelm Busch, 1866 …   Deutsch Wikipedia

  • Coton de Tulear — Coton de Tuléar FCI Standard Nr.283 Ursprung Madagaskar Patronat Frankreich Klassifikation FCI Gruppe 9 …   Deutsch Wikipedia

  • Malteser — Mal|te|ser 〈m. 3〉 1. Einwohner der Insel Malta 2. Malteserritter 3. 〈Pl.; Abk. für〉 karitative Hilfsorganisation des Malteserordens 4. 〈Zool.〉 weißer Schoßhund mit seidigem Haar, spitzer Schnauze u. schwarzer Nase * * * Mal|te|ser, der; s, : 1.… …   Universal-Lexikon

  • Baujagd — Ein Labrador Retriever mit apportierter Tafelente. Als Jagdhund wird ein Hund bezeichnet, der dem Menschen – in der heutigen Zeit dem Jäger – im weitesten Sinne als Gehilfe bei der Jagd dient. Unter dem Begriff „Jagdhund“ wird heute dabei eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Coton de Tuléar — FCI Standard Nr. 283 Gruppe 9: Gesellschafts und …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.