Schweigekartell

Unter einem Schweigekartell versteht man eine böswillige Informationsunterdrückung, eine Vereinbarung oder ein gleichgerichtetes Verhalten, bei dem die Akteure bestimmte, für andere Betroffene wichtige Informationen nicht preisgeben resp. für sie selbst peinliche Themen konsequent nicht ansprechen, also totschweigen. Es muss sich dabei nicht um ein echtes Kartell handeln im Sinne eines organisierten Bündnisses von Konkurrenten, sondern es reicht oft schon der Anschein einer böswilligen Schweigefront, um ein Schweigekartell – in typisch kritisch-abwertender, anklagender Weise – zu behaupten. Insofern ist 'Schweigekartell' kein streng wissenschaftlicher Begriff und nicht umsonst auch in die Roman-Literatur eingegangen.

Im herkömmlichen, wirtschaftlichen Kartellwesen gibt oder gab es allerdings Phänomene, die einem Schweigekartell zum Teil entsprechen. Zu nennen wären hier private Preismeldestellen und die Submissionskartelle bei Auftragsausschreibungen. In beiden Fällen versuchen die Kartellmitglieder Markttransparenz nur für sich selbst herzustellen und die andere Marktseite über die festgestellten Geschäftsabschlüsse oder die eigenen Kalkulationspreise im Unklaren zu lassen resp. zu täuschen. In der Folge kaufen die Nachfrager resp. die Aufträge vergebende Öffentliche Hand zu Preisen, die höher sind als der Gleichgewichtspreis. Das Verhindern von beiderseitiger Markttransparenz führt zu einer Verletzung des Prinzips der "unsichtbaren Hand", welches von Adam Smith formuliert wurde, da sich der Preis nun nicht mehr über informierte Handlungsentscheidungen der anderen Marktteilnehmer ausgleichen kann.

Preismeldestellen können als Vorstufe von normalen, illegalen Preiskartellen gelten. Bei solchen werden die Verkaufspreise vom Kartell festgelegt. Submissionskartelle sind auch heute – trotz intensiver Bekämpfung – noch verschiedentlich festzustellen und gelten als Schwachstelle des öffentlichen Auftragswesens.

Das Dilemma des Verschweigenwollens von Geheimnissen gegen äußeren Druck ist als Gefangenendilemma geläufig und ein Paradigma der Spieltheorie.

Literatur

  • Philip Jolowicz, Kartell des Schweigens : Roman. Bergisch Gladbach 2002.
  • Kartell des Schweigens: Wildwest in der Gyro-Szene. In: Aerokurier. Bd. 53.2009, 1, S. 48-49.
  • Udo Madaus, Kartell des Schweigens : ... von der Seele geschrieben - ohne Antwort geblieben ; … zu den Enteignungen/Konfiskationen 1945-1949 in der Sowjetischen Besatzungszone …. Berlin 2002.
  • Ingo Schmidt, Preismeldestellen - Kartelle im Tarnanzug, in: Der Volkswirt 18 (1964), S. 652 ff.
  • Adam Smith, The Wealth of Nations

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schweigekartell der Oberingenieure — Begriff aus der politischen Diskussion um umweltpolitische Instrumente. Legt die Umweltpolitik eine Emissionsnorm nach Maßgabe des ⇡ Standes der Technik fest, so führt die Entwicklung leistungsfähigerer umwelttechnischer Verfahren zu einer… …   Lexikon der Economics

  • Exportkartell — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia

  • Gebietskartell — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia

  • Importkartell — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia

  • Kalkulationskartell — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia

  • Konditionenkartell — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia

  • Normen- und Typen-Kartell — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia

  • Normenkartell — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia

  • Normungskartell — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia

  • Preisabsprache — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Kartell ist ein Bündnis zwischen Rivalen, in der Hauptbedeutung …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.