Schüler-Identifikationsnummer


Schüler-Identifikationsnummer

Die Schüler-Identifikationsnummer (kurz Schüler-ID) soll laut Plänen der Kultusministerkonferenz als eindeutige und für die gesamte Schullaufbahn gültige Personenkennziffer eingeführt werden um Schülern mit persönlichen Daten in einem bundesweiten Register zu erfassen.[1]

Das Projekt soll zunächst in Bayern eingeführt und anschließend bundesweit umgesetzt werden. Gespeichert werden sollen Angaben über Geschlecht, Geburtsdatum und Konfession, Einschulung, Schulwechsel und Sitzenbleiben, sowie den besuchten Unterricht und die Teilnahme an bestimmten Fördermaßnahmen, zudem die Herkunft und bei nicht-deutschen Schülern die zu Hause gesprochene Sprache.

In Berlin wurde ein Gesetzesentwurf für die Einrichtung einer zentralen Schülerdatei am 19. Februar 2009 verabschiedet.[2]

Inhaltsverzeichnis

Datenschutzproblematik

Datenschützer sehen in der Schüler-ID als Eingriff gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und warnen vor dem gläsernen Schüler.[3] Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen kündigte an der Einführung der Identifikationsnummer aus Datenschutzgründen nicht zuzustimmen.[4]

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  1. Datensammlung - Schüler mit Identitätsnummer Focus vom 28. September 2006
  2. Heise online:Berlin erhält zentrale Schülerdatei. 20. Februar 2009
  3. Schüler ID zur Analyse von Bildungsverläufen Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein
  4. Nordrhein-Westfalen lehnt schulformübergreifende Schüleridentifikationsnummer ab bildungsklick.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schüler-ID — Die Schüler Identifikationsnummer (kurz Schüler ID) soll laut Plänen der Kultusministerkonferenz als eindeutige und für die gesamte Schullaufbahn gültige Personenkennziffer eingeführt werden, um die persönlichen Daten von Schülern in einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Big-Brother-Award — Logo Der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Telekom AG, Dr. Claus Dieter Ulmer, nimmt den Big Brother Award 2008 entgegen. Die Big Brother Awards (BBA …   Deutsch Wikipedia

  • BigBrotherAwards — Logo Der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Telekom AG, Dr. Claus Dieter Ulmer, nimmt den Big Brother Award 2008 entgegen. Die Big Brother Awards (BBA …   Deutsch Wikipedia

  • Big Brother Award — Logo Der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Telekom AG, Dr. Claus Dieter Ulmer, nimmt den Big Brother Award 2008 entgegen. Die Big Brother Awards (BBA …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Mödling — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Mödling enthält die 104 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Mödling. 45 der Objekte wurden per Bescheid, 59 durch § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter Schutz gestellt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Iburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Abofalle — (auch Internetkostenfalle oder Kostenfalle im Internet) bezeichnet umgangssprachlich eine weit verbreitete unseriöse Geschäftspraktik im Internet, bei der Verbraucher unbeabsichtigt ein kostenpflichtiges Abonnement eingehen. Es handelt sich dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Big Brother Awards — Logo Der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Te …   Deutsch Wikipedia

  • Bohmte — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Villach — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Villach enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Villach.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Denkmäler 2 Legende 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.