Schüpfen

Schüpfen
Wappen von Schüpfen
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern
Verwaltungskreis: Seelandw
Gemeindenummer: 0311i1f3f4
Postleitzahl: 3054
UN/LOCODE: CH SFN
Koordinaten: (595797 / 209145)47.0333287.383342520Koordinaten: 47° 2′ 0″ N, 7° 23′ 0″ O; CH1903: (595797 / 209145)
Höhe: 520 m ü. M.
Fläche: 19,83 km²
Einwohner: 3404 (31. Dezember 2009)[1]
Website: www.schuepfen.ch
Karte
Bielersee Lobsigesee Murtensee Neuenburgersee Moossee Stausee Niederried Wohlensee Kanton Freiburg Kanton Neuenburg Kanton Solothurn Kanton Waadt Berner Jura (Verwaltungskreis) Bern-Mittelland (Verwaltungskreis) Biel/Bienne (Verwaltungskreis) Emmental (Verwaltungskreis) Aarberg Arch Bangerten Bargen BE Brüttelen Büetigen Bühl BE Büren an der Aare Diessbach bei Büren Dotzigen Epsach Erlach BE Erlach BE Finsterhennen Gals Gampelen Grossaffoltern Hagneck Hermrigen Ins BE Jens BE Kallnach Kappelen BE Leuzigen Lüscherz Lyss Meienried Merzligen Müntschemier Niederried bei Kallnach Oberwil bei Büren Radelfingen Rapperswil BE Ruppoldsried Rüti bei Büren Schüpfen Seedorf BE Siselen Studen BE Täuffelen Treiten Tschugg Vinelz Walperswil Wengi WorbenKarte von Schüpfen
Über dieses Bild
ww

Schüpfen ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Seeland des Kantons Bern in der Schweiz. Zu Schüpfen gehören die Ortschaften und Weiler Allenwil, Bundkofen, Bütschwil, Saurenhorn, Schüpberg, Schwanden, Winterswil und Ziegelried.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Gemeinde liegt am Ostrand des bernischen Seelandes. Zu ihrem Gebiet gehören der südliche Abhang des Rapperswilerplateaus, der Schwandenberg und der Nordhang des Frienisbergs. Sie wird durchflossen durch den Lyssbach und liegt auf einer Höhe von 490 bis 728 m ü. M.

Schüpfen grenzt an Grossaffoltern und Rapperswil im Norden, Münchenbuchsee im Osten, Diemerswil, Kirchlindach und Meikirch im Süden sowie Seedorf im Westen.

Geschichte

Schüpfen soll eine der ältesten Siedlungen des Seelands sein. Bereits im 11. Jahrhundert werden einige Bauten von Schwanden genannt. Seit 1271 wird der "Steg zu Schwanden" verzeichnet. Dieser Steg diente im Falle von Streitigkeiten als Tagungsort von Leuten von Büren mit Bern, wie es 1336 im Burgerrechtsvertrag bestimmt wurde.

Politik

Die Legislative bildet der Gemeinderat, Gemeindepräsident (Exekutive) ist Ueli Hunziker (SVP Stand 2009). In Schüpfen vertreten sind noch die Parteien BDP, SP und schüpfen plus.

Wirtschaft

Land- und Forstwirtschaft stehen hier an vorderster Stelle. In Schüpfen gibt es mehrere Industrielle Betriebe, unter anderem eine Ziegelei, ein Sägewerk und eine Getreidemühle.

In der Gemeinde sind drei Geldinstitute vertreten: Die Berner Kantonalbank, die Raiffeisenbank Grauholz und die UBS Schüpfen. Ebenfalls sind folgende Einkaufsgeschäfte in Schüpfen anzutreffen: Coop, Spar, Landi, Migrolino. Des Weiteren gibt es zwei grössere Transportunternehmen und einen Verpackungsgrosshändler.

Bevölkerung

Schüpfen hat 3'457 Einwohner (Stand 31. Dezember 2010).

Persönlichkeiten

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schüpfen — Escudo …   Wikipedia Español

  • Schüpfen — Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton …   Wikipédia en Français

  • Schupfen — Schüpfen Schüpfen Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Schupfen — Schupfen, im Mittelalter in der Schweiz Wurfmaschinen, s.u. Balliste 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schüpfen — (Schüpfheim), Dorf u. Hauptort im Amte Entlebuch des Schweizercantons Luzern, an der Waldemme u. am Fuße des Schüpferberges; Kapuzinerkloster (1654 gestiftet); Postamt, Viehmärkte, Schwingfeste (am 29. Juni); die Gemeinde hat 3125 Ew.; 1829… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schupfen — Schupfen, verb. reg. act. welches im Oberdeutschen für das mehr Hoch und Niederdeutsche schuppen üblich ist, S. dasselbe. Daher der Schupf, für Schupp. Die Schupfe oder die Strafe des Schupfens ist noch in einigen Oberdeutschen Gegenden üblich,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schüpfen — Schüpfen, es una localidad suiza del cantón de Berna, situada en el distrito de Aarberg …   Enciclopedia Universal

  • schupfen — schupfen:⇨stoßen(I,1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schupfen — Schupfen,der:⇨Schuppen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schupfen — ↑ Schippe …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.