Schüttung (Hydrologie)

Mit Schüttung bezeichnet man:

  • Quellschüttung, das aus einer Quelle austretende Wasservolumen in einer bestimmten Zeit, auch der Abfluss [l/s].
  • In Bezug auf die Fördermenge von Wasser durch Pumpen wird analog von Schüttung oder auch von Förderleistung gesprochen.

Messmethoden sind unter anderem die Volumen-Füllzeit-Messung und die Wasserstandsmessung.

Die Schüttung einer Quelle kann abhängig von Niederschlag und Verdunstung mehr oder weniger stark schwanken. Besonders große zeitliche Unterschiede der Schüttung kommen bei Karstquellen vor.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schüttung — Die Schüttung ist: in der Hydrologie das je Zeiteinheit aus einer Quelle austretende Wasservolumen, siehe Schüttung (Hydrologie) in der Materialkunde allgemein das Haufwerk in der Logistik und Verfahrenstechnik den Vorgang des Schüttens… …   Deutsch Wikipedia

  • Schüttung — Schụ̈t|tung 〈f. 20〉 1. das Schütten 2. das, was (auf)geschüttet wird, z. B. einmalige Füllung des Ofens 3. Wassermenge, die eine Quelle innerhalb einer bestimmten Zeit abgibt * * * Schụ̈t|tung, die; , en (Fachspr.): 1. a) das Schütten (bes. von… …   Universal-Lexikon

  • Abflussmenge — Physikalische Größe Name Abfluss Größenart Volumenstrom Formelzeichen der Größe Q Größen und Einheiten system Einheit …   Deutsch Wikipedia

  • Abfluß — Physikalische Größe Name Abfluss Größenart Volumenstrom Formelzeichen der Größe Q Größen und Einheiten system Einheit …   Deutsch Wikipedia

  • Interflow — Physikalische Größe Name Abfluss Größenart Volumenstrom Formelzeichen der Größe Q Größen und Einheiten system Einheit …   Deutsch Wikipedia

  • Oberflächenabfluss — Physikalische Größe Name Abfluss Größenart Volumenstrom Formelzeichen der Größe Q Größen und Einheiten system Einheit …   Deutsch Wikipedia

  • Helokren — Quellen sind Orte, an denen Grundwasser auf natürliche Weise austritt. Somit bilden Quellen einen Übergangsbereich zwischen Grundwasser und Fließgewässer aus, das sich aus dem abfließenden Quellwasser bilden kann. Kommt es nicht zur Bildung eines …   Deutsch Wikipedia

  • Hungerquelle — Quellen sind Orte, an denen Grundwasser auf natürliche Weise austritt. Somit bilden Quellen einen Übergangsbereich zwischen Grundwasser und Fließgewässer aus, das sich aus dem abfließenden Quellwasser bilden kann. Kommt es nicht zur Bildung eines …   Deutsch Wikipedia

  • Limnokren — Quellen sind Orte, an denen Grundwasser auf natürliche Weise austritt. Somit bilden Quellen einen Übergangsbereich zwischen Grundwasser und Fließgewässer aus, das sich aus dem abfließenden Quellwasser bilden kann. Kommt es nicht zur Bildung eines …   Deutsch Wikipedia

  • Quell — Quellen sind Orte, an denen Grundwasser auf natürliche Weise austritt. Somit bilden Quellen einen Übergangsbereich zwischen Grundwasser und Fließgewässer aus, das sich aus dem abfließenden Quellwasser bilden kann. Kommt es nicht zur Bildung eines …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.