Securities and Exchange Commission

Emblem der SEC

Die United States Securities and Exchange Commission (SEC) ist für die Kontrolle des Wertpapierhandels in den Vereinigten Staaten zuständig. Ihr Sitz ist in Washington D.C.

Die SEC wurde als Reaktion auf den Börsenkrach von 1929 im Jahre 1934 durch den Securities Exchange Act gegründet, um eine staatliche Aufsicht über die bis dato unkontrolliert ablaufenden Wertpapiergeschäfte zu schaffen. Ihre Aufgaben sind die Überprüfung des Handels auf Recht- und Ordnungsmäßigkeit und der Einhaltung börsenrechtlicher Anordnungen. Zur Erfüllung dieser Aufgaben wurden ihr umfangreiche legislative, exekutive sowie judikative Kompetenzen eingeräumt, so dass sie manchmal auch als „Vierte Gewalt“ bezeichnet wird.

Alle Unternehmen, die den amerikanischen Kapitalmarkt nutzen möchten, müssen sich bei der SEC registrieren lassen. Nur wenn die SEC ihr Einverständnis gibt, kann ein Unternehmen sich an der New York Stock Exchange listen lassen. Zusammen mit dem FASB (Financial Accounting Standards Board) werden die Rechnungslegungsvorschriften, deren Interpretationen usw. verlautbart.

Die SEC stellt sicher, dass die Unternehmen Informationen, die für die Anleger wichtig sein könnten, veröffentlichen – etwa über die finanzielle Situation des Unternehmens. Diese Informationen müssen in vorgegebener Form veröffentlicht werden (vgl. Weblink). So müssen Jahresergebnisse dem Formular Form 10-K und Quartalsergebnisse dem Formular Form 10-Q entsprechen.

Die SEC besteht aus fünf Kommissaren, welche vom Präsidenten der Vereinigten Staaten, unter Beratung des Senats und mit dessen Einverständnis benannt werden. Eine Amtszeit beträgt fünf Jahre. Die Amtszeit ist gestaffelt, so dass jedes Jahr am 5. Juni ein Kommissar wechselt. Um die Unabhängigkeit der Kommission zu sichern, dürfen maximal drei Mitglieder aus derselben Partei kommen. Der Präsident ernennt einen der Kommissare zum Vorsitzenden. Die SEC hat ca. 2.900 Mitarbeiter. Zusätzlich unterstützen verschiede Ausschüsse, deren Mitarbeiter beispielsweise von Bewertungsunternehmen wie American Appraisal gestellt werden, die Arbeit der Behörde.

Die SEC unterhält eine Online-Datenbank namens EDGAR (Electronic Data-Gathering, Analysis, and Retrieval), wo Investoren kostenlosen Zugang zu unternehmensspezifischen Informationen haben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Securities and Exchange Commission — n. A federal agency that oversees the sale and issuing of corporate stocks and bonds and corporate takeovers. abbrv. SEC The Essential Law Dictionary. Sphinx Publishing, An imprint of Sourcebooks, Inc. Amy Hackney Blackwell. 2008. Securities and… …   Law dictionary

  • Securities and exchange commission — Sceau de la Securities and Exchange Commission La Securities and Exchange Commission (SEC) est l organisme fédéral américain de réglementation et de contrôle des marchés financiers. C est en quelque sorte le « gendarme de la B …   Wikipédia en Français

  • Securities and Exchange Commission — ( SEC) The Federal agency with responsibility for regulating financial exchanges for cash instruments. American Banker Glossary ( SEC) A federal agency that regulates the US financial markets. The SEC also oversees the securities industry and… …   Financial and business terms

  • Securities and Exchange Commission —   [sɪ kjʊərətɪz ənd ɪks tʃeɪndʒ kə mɪʃn], Abkürzung SEC [esiː siː], unabhängige Bundesbehörde der USA (gegründet 1934, Sitz: Washington, D. C.), die die Bilanzen von amerikanischen Unternehmen überprüft, die beabsichtigen, ihre Wertpapiere an den …   Universal-Lexikon

  • Securities and Exchange Commission — Pour les articles homonymes, voir SEC. Sceau de la Securities and Exchange Commission. La Securities and Exchange Commission ( …   Wikipédia en Français

  • Securities and Exchange Commission — La Securities and Exchange Commission de los Estados Unidos (comúnmente conocida como la SEC)[1] es una agencia independiente del gobierno de Estados Unidos que tiene la responsabilidad principal de hacer cumplir las leyes federales de los… …   Wikipedia Español

  • Securities And Exchange Commission — (SEC)    Established under the Securities and Exchange Act of 1934 as part of the New Deal program to stabilize financial institutions, the SEC was an independent regulatory agency created to enforce the federal securities laws and license and… …   Historical Dictionary of the Roosevelt–Truman Era

  • Securities and Exchange Commission — Securities and Ex|change Com|mis|sion, the the SEC a US government organization which makes sure that people and companies obey the laws about the sale of ↑stocks and ↑bonds …   Dictionary of contemporary English

  • Securities and Exchange Commission —    not Securities Exchange Commission, for the body that regulates U.S. stock markets …   Dictionary of troublesome word

  • Securities and Exchange Commission — noun a US government agency established in 1934 following the stock market crash of 1929, to protect investors against malpractice in the securities and financial markets …   Australian English dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.