Sender Nottuln

Sender Nottuln

Der Sender Nottuln, offiziell WDR-Sender Münster-Baumberge genannt, ist eine Einrichtung des WDR zur Versorgung des Münsterlandes mit Hörfunk- und Fernsehprogrammen. Der erste Sendemast wurde 1951 errichtet und am 22. März 1952 nahm der erste UKW-Sender seinen Betrieb auf.

Im Jahre 1958 begannen die Planungen für die Fernsehversorgung des Münsterlandes. An dem Rohrmast wurde in einer Höhe von 87 Metern eine zusätzliche Antenne für das 1. Fernsehprogramm der ARD montiert. Am 15. November 1959 begann der Fernsehsendebetrieb auf dem UHF Kanal 25.

Weil der erste Mast die Antennen für das im Aufbau befindliche 2. und 3. Fernsehprogramm nicht tragen konnte, wurde 1961 ein 182 Meter hoher Stahlrohrmast errichtet, der in 70 und 143 Meter Höhe abgespannt war.

Sendemasten beim Umbau

Im Jahre 2005 wurde dieser Sendemast durch einen 181 Meter hohen, in drei Ebenen – und zwar in 47, 97 und 147 Metern Höhe – abgespannten Stahlfachwerkmast mit quadratischem Querschnitt ersetzt, da der vorherige Mast sanierungsbedürftig war und für die bevorstehende Inbetriebnahme von DVB-T erhebliche Umbauten am alten Mast erforderlich gewesen wären.

Inhaltsverzeichnis

Abgestrahlte Programme

Hörfunk

Programm Frequenz
(MHz)
ERP
(kW)
1LIVE 107,9 25
WDR 2 94,1 25
WDR 3 89,7 25
WDR 4 100,0 25
WDR 5 92,0 25

Digitales Fernsehen (DVB-T)

Seit der Umstellung auf den digitalen Fernsehstandard DVB-T werden folgende Programmpakete ausgestrahlt:[1]

Multiplex Frequenz 
(MHz)
Kanalnummer ERP
(kW)
ARD (Das Erste, 1festival, arte, Phoenix) 474 21 50
ZDF (ZDF, ZDFinfo, KI.KA/ZDFneo, 3sat) 778 59 50
WDR (WDR Fernsehen, SWR Fernsehen, NDR Fernsehen, MDR Fernsehen) 666 45 50

Ehemaliges analoges Fernsehen

Vor der Umstellung auf DVB-T wurden von hier folgende Fernsehprogramme ausgestrahlt:

Sendername Frequenz
(MHz)
Kanalnummer ERP
(kW)
ARD 471 32 500
ZDF 559 21 140
WDR Studio Münsterland 663 45 190

Weblinks

Einzelnachweise

  1. DVB-T-Sendertabelle NRW
51.9645833333337.3605555555555

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sender Baumberge — Sender Nottuln Der Sender Nottuln, auch als Sender Baumberge bekannt, ist eine Einrichtung des WDR zur Versorgung des Gebiets um Münster mit UKW Hörfunk und Fernsehprogrammen. Der zu Beginn der 1950er Jahre ins Leben gerufene Sender Nottuln… …   Deutsch Wikipedia

  • Nottuln — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sender — Im Folgenden sind bekannte Sendeanlagen von Rundfunkstationen aufgelistet. Zahlreiche von ihnen sind auch auf den Skalen vieler älterer Rundfunkgeräte zu finden. Auf Grund der hohen Anzahl von Sendeanlagen kann diese Seite keinen Anspruch auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der DVB-T-Sender in Deutschland — Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen. Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht. Zur Löschdiskussion | …   Deutsch Wikipedia

  • DVBT — Das DVB T Logo DVB T ist die Abkürzung für den englischen Begriff Digital Video Broadcasting Terrestrial und bezeichnet die terrestrische (erdgebundene) Verbreitung digitaler Fernsehsignale in der Atmosphäre. DVB T ist eine Variante des Digital… …   Deutsch Wikipedia

  • Digital Video Broadcasting-Terrestrial — Das DVB T Logo DVB T ist die Abkürzung für den englischen Begriff Digital Video Broadcasting Terrestrial und bezeichnet die terrestrische (erdgebundene) Verbreitung digitaler Fernsehsignale in der Atmosphäre. DVB T ist eine Variante des Digital… …   Deutsch Wikipedia

  • Digital Video Broadcasting - Terrestrial — Das DVB T Logo DVB T ist die Abkürzung für den englischen Begriff Digital Video Broadcasting Terrestrial und bezeichnet die terrestrische (erdgebundene) Verbreitung digitaler Fernsehsignale in der Atmosphäre. DVB T ist eine Variante des Digital… …   Deutsch Wikipedia

  • Digital Video Broadcasting Terrestrial — Das DVB T Logo DVB T ist die Abkürzung für den englischen Begriff Digital Video Broadcasting Terrestrial und bezeichnet die terrestrische (erdgebundene) Verbreitung digitaler Fernsehsignale in der Atmosphäre. DVB T ist eine Variante des Digital… …   Deutsch Wikipedia

  • Digitales terrestrisches Fernsehen — Das DVB T Logo DVB T ist die Abkürzung für den englischen Begriff Digital Video Broadcasting Terrestrial und bezeichnet die terrestrische (erdgebundene) Verbreitung digitaler Fernsehsignale in der Atmosphäre. DVB T ist eine Variante des Digital… …   Deutsch Wikipedia

  • Freeview — Das DVB T Logo DVB T ist die Abkürzung für den englischen Begriff Digital Video Broadcasting Terrestrial und bezeichnet die terrestrische (erdgebundene) Verbreitung digitaler Fernsehsignale in der Atmosphäre. DVB T ist eine Variante des Digital… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.