Skyper (Pager)


Skyper (Pager)
Skyper

Skyper ist ein seit 1996 betriebener Pagerdienst in Deutschland. Nach ihm ist auch der Funkmeldeempfänger, mit welchem man diesen Dienst nutzen kann, bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Auf der CeBIT Home 1996 stellte T-Mobile den Skyper vor. Der Betrieb wurde am 10. Oktober 1996 aufgenommen. Dieses Pagernetz ergänzte die bestehenden Dienste Cityruf und Scall. Mittlerweile wurde der Dienst komplett vom Provider eMessage übernommen. Die Geräte werden jetzt als e*Skyper angeboten.

Kosten

Der Preis liegt je nach Zugangsart zwischen 0,49€ und 1,23€ für die Übermittlung einer Nachricht, die maximal 80 Zeichen umfassen kann.

Technische Details

Im Gegensatz zum ursprünglichen Scall ist Skyper ein alpha-numerischer Pager, der nicht nur Ziffern, sondern auch Textnachrichten empfangen kann. Im Vergleich zu Cityruf kann man zusätzlich verschiedene Informationsprogramme empfangen, die unterschiedliche Bereiche wie beispielsweise Wetter, Schlagzeilen, Politik, Wirtschaft, Börse, Sport, Entertainment und Kultur) abdecken. Für den Empfang dieser Programme, die als InfoNews bezeichnet werden, entstehen dem Nutzer regelmäßige Kosten in Form einer Grundgebühr. Der Empfang von FriendlyNews, also persönlichen Nachrichten, ist für den Empfänger der Nachricht kostenfrei. Skyper ist damit trotz der Grundgebühr für die InfoNews ein CPP-System, das heißt, allein der Absender eines Funkrufs trägt die Kosten.

Momentan stehen sechs verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, um persönliche Nachrichten abzusenden:

  • alpha-numerische Nachrichten über einen Operator nach Einwahl bei einem Callcenter
  • numerische Nachrichten über einen Sprachcomputer
  • alpha-numerische Nachrichten per PC mit Modem und spezieller Software
  • alpha-numerische Nachrichten per SMS
  • alpha-numerische Nachrichten über ein WWW-Eingabeformular (kostenlos für den Absender, aber limitiert in der Zahl der Nachrichten)
  • alpha-numerische Nachrichten über E-Mail

Das Protokoll der Dienste wurde entwickelt von der POCSAG.

Weitere Nutzung

Einige Skyper werden inzwischen von Funkamateuren auf 439.9875 MHz (70-Zentimeter-Band) umgebaut, wo Funkrufe im Rahmen des Amateurfunks ausgesendet werden. Die Sender dazu wurden von Funkamateuren aufgebaut und stehen in größeren Städten wie z. B. in Berlin, Augsburg, Nürnberg, Köln, Lahr/Schw. usw. kostenlos zur Verfügung. [1]

Literatur

  • Michael Marten: UKW-Sprechfunk-Handbuch. Verl. für Technik und Handwerk, Baden-Baden 2008, ISBN 978-3-88180-673-2, Funkrufdienste, S. 42–44.

Weblinks

  • Emessage e*skyper Offizielle Website der Firma e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH (kurz: e*Message)

Einzelnachweise

  1. Funkruf (mit Skyper) im Amateurfunk. Website von DO7VLR. Abgerufen am 3. November 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Skyper — Der Begriff Skyper bezeichnet: einen Pager, siehe Skyper (Pager) ein Gebäude in Frankfurt am Main, siehe Skyper (Gebäude) einen Benutzer der VoIP Software Skype Diese Seite ist eine Begriffsklärung z …   Deutsch Wikipedia

  • Funkrufnetz — In einem Funkrufnetz wurden besonders in der Anfangszeit der Mobiltelefonie einfachste Alarmierungsinformationen („Pieper“) oder kurze Nachrichten an Funkmeldeempfänger, auch „Pager“ genannt, übertragen. Eine Zeitlang wurde diese Funktion… …   Deutsch Wikipedia

  • Pocsag — ist eine Abkürzung für Post Office Code Standard Advisory Group. Diese Gruppe hat das am weitesten verbreitete Protokoll für Funkrufdienste entwickelt. Skyper (für Amateurfunk Pocsag umgebaut) Ein Funkrufempfänger (Pager) ist ein kleines Gerät… …   Deutsch Wikipedia

  • Post Office Code — POCSAG ist eine Abkürzung für Post Office Code Standard Advisory Group. Diese Gruppe hat das am weitesten verbreitete Protokoll für Funkrufdienste entwickelt. Skyper (für Amateurfunk Pocsag umgebaut) Ein Funkrufempfänger (Pager) ist ein kleines… …   Deutsch Wikipedia

  • Miniruf — Quix News 5 Pager Quix war ein Pagerdienst in Deutschland und wurde ab 1995 von der MINIRUF GmbH aus Hannover betrieben. Gründungsgesellschafter waren Vebacom und RWE Telliance (später zu o.tel.o verschmolzen), sowie Tele Danmark. 1998 wurde die… …   Deutsch Wikipedia

  • Cityruf — Verschiedene Funkmeldeempfänger für Cityruf Cityruf ist ein in Deutschland bundesweit verfügbarer Funkrufdienst, der akustisch, numerisch und alphanumerisch möglich ist. Als Cityruf bezeichnet man auch das Empfangsgerät, das den Dienst… …   Deutsch Wikipedia

  • Scall — war ein von 1994 bis 2002 offiziell betriebener Pagerdienst in Deutschland, welcher inoffiziell bis 2009 betrieben wurde. Scall Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Vorwahl 01 — Mit 01 beginnen nur Sonderrufnummern, die keinem speziellen Ort zugewiesen sind. Inhaltsverzeichnis 1 010 2 011 3 012 4 013 5 014 6 015 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Frequenzen — Dieses ist eine Zusammenstellung von Frequenzen verschiedener Größenordnungen zu Vergleichszwecken. Grundeinheit der Frequenz im SI Einheitensystem ist 1 Hertz (1/s), das Formelzeichen f und das Einheitenzeichen Hz (1/s). Weitere im folgenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste interessanter Frequenzen — Dieses ist eine Zusammenstellung von Frequenzen verschiedener Größenordnungen zu Vergleichszwecken. Grundeinheit der Frequenz im SI Einheitensystem ist 1 Hertz (1/s), das Formelzeichen f und das Einheitenzeichen Hz (1/s). Weitere im folgenden… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.