Solomon W. Downs

Solomon W. Downs

Solomon Weathersbee Downs (* 1801 im Montgomery County, Tennessee; † 14. August 1854 in Crab Orchard Springs, Kentucky) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei), der den Bundesstaat Louisiana im US-Senat vertrat.

Nach seiner Schulausbildung besuchte Downs die Transylvania University in Lexington und machte dort 1823 seinen Abschluss. Danach studierte er die Rechtswissenschaften, wurde 1826 in die Anwaltskammer aufgenommen und begann in Bayou Sara (Louisiana) zu praktizieren. Später zog er zunächst nach Ouachita, ehe er sich 1845 in New Orleans niederließ. Dort arbeitete er als Jurist und war auch ein erfolgreicher Pflanzer.

Von 1845 bis 1847 fungierte Downs als Bundesstaatsanwalt für den Gerichtsbezirk Louisiana; er nahm während dieser Zeit auch am Verfassungskonvent des Staates teil. Schließlich wurde er für die Demokraten in den US-Senat in Washington gewählt, wo er vom 4. März 1847 bis zum 3. März 1853 eine komplette Legislaturperiode verbrachte. Während dieser Zeit war er unter anderem Vorsitzender des Committee on Engrossed Bills. 1853 wurde er dann von US-Präsident Franklin Pierce zum Steuereinnehmer im Hafen von New Orleans ernannt; im folgenden Jahr verstarb Solomon Downs in Kentucky.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Solomon Weathersbee Downs — Solomon W. Downs Solomon Weathersbee Downs (* 1801 im Montgomery County, Tennessee; † 14. August 1854 in Crab Orchard Springs, Kentucky) war ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei), der den …   Deutsch Wikipedia

  • Solomon W. Downs — Infobox Senator name=Solomon Weathersbee Downs jr/sr=United States Senator state=Louisiana party=Democrat term=March 4, 1847 ndash; March 3, 1853 preceded=Pierre Soulé succeeded=Judah P. Benjamin date of birth=1801 place of birth=Montgomery… …   Wikipedia

  • Downs — or The Downs may refer to: Contents 1 Places 2 Health 3 Surname 4 …   Wikipedia

  • Downs (Begriffsklärung) — Downs steht für Downs, Hügellandschaften, vor allem in England The Downs, Seegebiet vor der englischen Küste und ist ein Namensbestandteil von Berkshire Downs The Downs (Bristol) bei Bristol Darling Downs, Queensland, Australien Dorset Downs… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dor–Doz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ehemaligen Mitglieder des US-Senates — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Die Liste der ehemaligen Mitglied …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der US-Senatoren aus Louisiana — Die Liste der Senatoren der Vereinigten Staaten aus Louisiana zeigt alle Personen auf, die jemals für diesen Staat im Senat waren, nach den Senatsklassen sortiert. Dabei zeigt eine Klasse, wann dieser Senator wiedergewählt wird. Die Wahlen der… …   Deutsch Wikipedia

  • 32nd United States Congress - State Delegations — The Thirty second United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, consisting of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in Washington, D.C. from March …   Wikipedia

  • 32nd United States Congress - political parties — The Thirty second United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, composed of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in Washington, DC from March 4… …   Wikipedia

  • Allen Ellender — Allen J. Ellender Allen Joseph Ellender (* 24. September 1890 in Montegut, Terrebonne Parish, Louisiana; † 27. Juli 1972 in Bethesda, Maryland) war ein US amerikanischer Politiker und von 1937 bis zu seinem Tod …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.