Soufflé

Soufflé

Ein Soufflé bzw. Soufflee (von französisch souffle = Hauch, Atem) ist eine leichte Eierspeise bzw. ein Auflauf (süß als Mehlspeise, aber auch mit Käse, Gemüse oder Fisch, Krebsen, Fleisch zubereitet), deren luftige Größe (Höhe) aus der Verbindung des Brandteiges (wie bei Windbeuteln) mit dem geschlagenen Eiklar entsteht.

Die Bezeichnung Soufflé wird dabei für zarte, lockere Aufläufe verwendet. Der eigentlich korrekte deutsche Begriff Auflauf findet in der Kochkunst eher für die etwas schwereren Speisen und Hauptgerichte Anwendung. Soufflés lassen sich sowohl als Vorspeise, Hauptgerichte (Käsesoufflé, Trüffelsoufflé) als auch als süße Desserts (Kirschsoufflé oder auch zahlreiche andere Früchte) zubereiten. Auch die Salzburger Nockerln zählen zu den Soufflés.

Die sichersten Ergebnisse werden mit aromareichen Früchten, welche einen niedrigen Wassergehalt haben, erzielt (Kakao, Passionsfrucht, Zitrusfrüchte [ätherische Öle der Schale]).

Wichtig beim Schlagen des Eiweißes ist die ausreichende Luftzufuhr. Deshalb wird in vielen Küchen das mit einigen Tropfen Zitronensaft versetzte Eiweiß noch immer mit dem Schneebesen geschlagen. Noch besser ist Fruchtsäure. Doch das Wichtigste ist, dass das Eiweiß und Arbeitsgeschirr gekühlt sowie fett- und emulgatorfrei (Eigelb) sind.

Die Zubereitung eines Soufflés erfordert zudem etwas Erfahrung und Geduld, denn das vorzeitige oder gar wiederholte Öffnen des Backofens führt zu einem Zusammenfallen des Soufflés durch die eindringende Kaltluft, was zwar dem Geschmack nicht schadet, jedoch das Aussehen beeinträchtigt, und die gewünschte luftige Konsistenz völlig verlorengeht. Beim Servieren in Restaurants wird ein Soufflé deswegen oft unter einer Wärmehaube aufgetragen, die erst am Tisch entfernt wird.

Weblinks

 Commons: Soufflé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • souffle — [ sufl ] n. m. • XIIIe; sofle 1150; de souffler A ♦ 1 ♦ Mouvement de l air que l on produit en expirant avec une certaine force (⇒ souffler). Éteindre dix bougies d un seul souffle. On le renverserait d un souffle (tant il est faible). ♢ Le fait… …   Encyclopédie Universelle

  • soufflé — souffle [ sufl ] n. m. • XIIIe; sofle 1150; de souffler A ♦ 1 ♦ Mouvement de l air que l on produit en expirant avec une certaine force (⇒ souffler). Éteindre dix bougies d un seul souffle. On le renverserait d un souffle (tant il est faible). ♢… …   Encyclopédie Universelle

  • soufflé — soufflé, ée (sou flé, flée) part. passé de souffler. 1°   Sur quoi le souffle a passé. •   Le feu soufflé.... Des hommes inconsidérés qui soufflent sur de la poussière et se jettent de la terre dans les yeux ; ces chicanes raffinées, ces… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Souffle — Soufflé Ein Soufflé bzw. Soufflee (von französisch souffle = Hauch, Atem) ist eine leichte Eierspeise bzw. ein Auflauf (süß als Mehlspeise, aber auch mit Käse, Gemüse oder Fisch, Krebsen, Fleisch zubereitet), deren luftige Größe (Höhe) aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • souffle — Souffle. s. m. Vent que l on fait en poussant de l air par la bouche avec force. Il vous renverseroit d un souffle. il est si maigre qu on le renverseroit du moindre souffle. Il se dit aussi, De l agitation de l air causée par le vent. Il ne fait …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Soufflé — Sn Auflauf erw. fach. (19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. soufflé, besonders frz. omelette soufflée Eierauflauf , eigentlich Aufgeblasenes .    Ebenso nndl. soufflé, ne. soufflé, nfrz. soufflé, nschw. sufflé, nnorw. sufflé; soufflieren.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • soufflé — (Voz fr.). 1. adj. Dicho de un alimento: Preparado de manera que quede inflado. Patatas soufflé. 2. m. Alimento preparado con claras de huevo a punto de nieve y cocido en el horno para que adquiera una consistencia esponjosa. Soufflé de coliflor …   Diccionario de la lengua española

  • Souffle — Souf fle, n. [F.] (Med.) A murmuring or blowing sound; as, the uterine souffle heard over the pregnant uterus. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • souffle — (n.) 1813, from Fr. soufflé, noun use of pp. of souffler puff up, from L. sufflare, from sub under, up from under + flare to blow (see BLOW (Cf. blow) (v.1)) …   Etymology dictionary

  • Souffle — The largest designs of crepon showing a raised or puffed appearance. Souffle is the French for puffed up …   Dictionary of the English textile terms

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.