Squillace

Squillace
Kein Wappen vorhanden.
Squillace (Italien)
Squillace
Staat: Italien
Region: Kalabrien
Provinz: Catanzaro (CZ)
Koordinaten: 38° 47′ N, 16° 31′ O38.78333333333316.516666666667344Koordinaten: 38° 47′ 0″ N, 16° 31′ 0″ O
Höhe: 344 m s.l.m.
Fläche: 33 km²
Einwohner: 3.450 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 105 Einw./km²
Postleitzahl: 88069
Vorwahl: 0961
ISTAT-Nummer: 079142
Schutzpatron: Sant'Agazio Martire
Die normannische Burg
Dom und Blick aufs Meer

Squillace ist eine Gemeinde mit 3450 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) in der Provinz Catanzaro in Kalabrien. In der Antike hieß sie Scylacium (griechisch Σκυλάκιον), auch Scylaceum (Σκυλακεῖον) oder Scylletium (Σκυλλήτιον).

Der Ort liegt vier Kilometer Luftlinie von der ionischen Küste entfernt und unterteilt sich in Squillace Superiore (auf dem Hügel) und Squillace Lido (direkt an der Küste).

In Squillace Lido halten sich den ganzen Sommer über die meisten Touristen auf. Squillace ist bei den Norditalienern sehr beliebt. Ausländische Touristen sieht man selten.

Der nächste Flughafen, der Flughafen Lamezia Terme, ist etwa 50 km entfernt. In Squillace Lido fährt die einspurige Eisenbahnlinie von Tarent nach Reggio Calabria durch, hält aber nicht an. Der Bahnhof wurde in den 1990er Jahren geschlossen. Der nächste Bahnhof in nördlicher Richtung ist Catanzaro Lido und in südlicher Richtung Soverato.

Die attraktivsten Sehenswürdigkeiten in Squillace sind il Castello Normanno (die normannische Burg), il Duomo (der Dom) und il Ponte del Diavolo (die Brücke des Teufels).

Töchter und Söhne des Ortes

  • Cassiodor (485–570), Senator und Historiker

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Squillace — • Suffragan diocese of Reggio, in Calabria, Southern Italy Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Squillace     Squillace     † …   Catholic encyclopedia

  • Squillace — Squillace …   Wikipedia Español

  • Squillace — (spr. Skuilladsche), 1) Meerbusen in der neapolitanischen Provinz Calabria ulteriore II., Theil des Ionischen Meeres, zwischen den Vorgebirgen Rizzuto u. Stilo, nimmt die Flüsse Assi, Ancinale, Corace, Alli, Tacino u.a. auf; 2) Stadt[613] unweit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Squillace — (spr. ßkwillātsche), Flecken in der ital. Provinz und dem Kreise Catanzaro, 6 km westlich vom Golf von S. des Ionischen Meeres, an der Eisenbahn Metaponto Reggio, Bischofssitz, mit Kathedrale, Seminar und (1901) 2869 Einw. – S. ist das antike… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Squillace — (spr. ahtsche), Stadt in der ital. Prov. Catanzaro, am Golf von S., (1901) 3220 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Squillace — (–atsche), neapol. Stadt in Calabria ulteriore II., an dem Meerbusen von S., durch das Erdbeben von 1783 fast ganz zerstört, ist Bischofssitz, hat eine Kathedrale, 3000 E …   Herders Conversations-Lexikon

  • Squillace — Pour les articles homonymes, voir Squillace (homonymie). Squillace Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Squillace — Infobox CityIT img coa = squillace Stemma.png official name = Comune di Squillace region = Calabria province = Catanzaro (CZ) elevation m = 344 area total km2 =33 population as of = May 31, 2005 population total = 1391 name=Squillace mapx=38.75… …   Wikipedia

  • Squillace — Original name in latin Squillace Name in other language Squillace State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 38.77948 latitude 16.5122 altitude 254 Population 3189 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

  • Squillace (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Squillace est une commune italienne de la province de Catanzaro dans la région Calabre. Leopoldo de Gregorio, marquis d Esquilache ou Squillace (Messine… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.