Staatstheater Nürnberg


Staatstheater Nürnberg
Staatstheater Nürnberg
Opernhaus (2009)
Das Nürnberger Opernviertel am Altstadtring (Frauentorgraben) links/östlich der Oper das Sigmung-Schuckert-Haus, links (westlich) davon das Hotel Deutscher Hof; im Hintergrund das 1959 eröffnete Schauspielhaus.

Das Staatstheater Nürnberg ist eines der großen Theater in Deutschland, das seit dem 1. Januar 2005 in der Rechtsform einer Stiftung öffentlichen Rechts geführt wird. Als vierte Staatsbühne im Freistaat Bayern ging es als 3-Sparten-Haus aus den ehemaligen Städtischen Bühnen Nürnberg hervor.

Geschichte

Das Opernhaus Nürnberg wurde 1903 bis 1905 im Jugendstil vom deutschen Theaterarchitekten Heinrich Seeling erbaut und ist in der Stadtsilhouette weithin erkennbar. Die Eröffnung fand am 1. September 1905 mit einem Festspiel im „Im neuen Haus“ statt, bei dem auch die „Festwiese“ aus Richard Wagners Die Meistersinger von Nürnberg zur Aufführung gelangte. 1935/ 36 wurde das Opernhaus durch Paul Schultze-Naumburg umgestaltet, wobei sämtliche Jugendstilelemente eliminiert wurden. 1945 wurde das Haus durch Luftangriffe stark zerstört. Nach dem Wiederaufbau wurde es zuerst durch die United States Army als Kino und Theater benützt, seit 1956 dient es wieder als Opernhaus. Hier gelangen Oper, Operette, Klassisches Musical, Kinderkonzerte, Kammerkonzerte (im Jugendstilfoyer) sowie Liederabende zur Aufführung. Das Haus ist größtenteils historisch erhalten und wurde im Jahr 1998 generalsaniert. Es verfügt über einen runderneuerten Zuschauerraum, der im Parkett und auf 3 Rängen insgesamt mehr als 1.000 Plätze umfasst, sowie Pausen- und Foyerbereiche. Seit 2003 trägt es den Namen „Staatstheater“.

Das Schauspielhaus Nürnberg wurde 1959 hinter dem Opernhaus erbaut, nachdem das Schauspiel bis dahin im benachbarten Lessingtheater untergebracht war. Im Untergeschoss des Schauspielhauses befindet sich die Spielstätte der Kammerspiele, und bis zur Generalsanierung 2008 stand unmittelbar vor dem Eingang des Foyers die BlueBox.

Von Mai 2008 bis Oktober 2010 wurden das Schauspielhaus Nürnberg und die Kammerspiele wegen der dringend notwendigen Generalsanierung vorübergehend geschlossen, als Ausweichspielstätten fungierten die Tafelhalle, das KaLi sowie die der Konzertsaal der Nürnberger Symphoniker in der Kongresshalle auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände. Im Oktober 2010 wurde das generalsanierte Schauspielhaus feierlich wiedereröffnet. Ein großzügiges Treppenhaus mit Bars und einladenden Foyers auf drei Ebenen verbindet nun Kammerspiele, Schauspielhaus und die neue BlueBox.

Sparten

In der Saison 2005/2006 kamen mehr als 20 Werke des Musiktheaters am Staatstheater Nürnberg zur Aufführung. Staatsintendant war bis 2008 Wulf Konold, Generalmusikdirektor ist Christof Prick und Geschäftsführender Direktor war bis zu seinem Tod am 1. September 2010 Albrecht Döderlein. In der Spielzeit 2008/09 übernahm Peter Theiler das Haus.

Die Direktion des Schauspielhauses hat seit 2000 Schauspieldirektor Klaus Kusenberg.

Ballettdirektor ist seit der Spielzeit 2008/2009 Goyo Montero.

Die Nürnberger Philharmoniker sind das Orchester des Staatstheaters Nürnberg mit einer eigenen Konzertreihe in der Meistersingerhalle.

Beim Beijing Music Festival 2005 gastierte das Haus mit Wagners Ring des Nibelungen, wofür es den Sonderpreis des Festivals erhielt. Ein weiteres Gastspiel führte das Staatstheater Nürnberg in der Spielzeit 2005/2006 nach Asien: Im März des Mozart-Jahres 2006 führte die Oper vier mal Mozarts Don Giovanni beim Hongkong Arts Festival auf.

Seit 2001 findet im Opernhaus Nürnberg der Nürnberger Opernball statt.

Weblinks

 Commons: Staatstheater Nürnberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
49.44638888888911.075138888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Staatstheater — werden viele bedeutsame Theaterhäuser bezeichnet, die in öffentlicher Hand liegen. Badisches Staatstheater in Karlsruhe Hessisches Staatstheater Wiesbaden Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin Niedersächsisches Staatstheater in Hannover… …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberg Hbf — Nürnberg Hauptbahnhof vom Bahnhofsvorplatz aus Bahnhofsdaten Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberg — Nuremberg Nuremberg …   Wikipédia en Français

  • Opernhaus Nürnberg — Staatstheater Nürnberg Das Staatstheater Nürnberg ist eines der großen Theater in Deutschland, das seit dem 1. Januar 2005 in der Rechtsform einer Stiftung öffentlichen Rechts geführt wird. Als vierte Staatsbühne im Freistaat Bayern ging es als 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Schauspielhaus Nürnberg — Staatstheater Nürnberg Das Staatstheater Nürnberg ist eines der großen Theater in Deutschland, das seit dem 1. Januar 2005 in der Rechtsform einer Stiftung öffentlichen Rechts geführt wird. Als vierte Staatsbühne im Freistaat Bayern ging es als 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptbahnhof Nürnberg — Nürnberg Hbf Nürnberg Hauptbahnhof vom Bahnhofsvorplatz aus Bahnhofsdaten Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Kunst- und Baudenkmäler der Stadt Nürnberg — Die kultur und kunsthistorische Bedeutung Nürnbergs entdeckten Ludwig Tieck und Wilhelm Heinrich Wackenroder zu Ende des 18. Jahrhunderts wieder (siehe Frühromantik). Die im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstörte Altstadt wurde in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Schauspielhaus — Staatstheater Nürnberg Das Staatstheater Nürnberg ist eines der großen Theater in Deutschland, das seit dem 1. Januar 2005 in der Rechtsform einer Stiftung öffentlichen Rechts geführt wird. Als vierte Staatsbühne im Freistaat Bayern ging es als 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Nuremberg — Nürnberg redirects here. For other uses, see Nürnberg (disambiguation). Nürnberg Nuremberg …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.