Stammtafel der Welfen

Stammliste der Welfen mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern.

Inhaltsverzeichnis

Die burgundischen Welfen (800–1000)

  1. Welf I., † 3. September ..., Graf 819, ∞ Heilwig, um 826 Äbtissin von Chelles
    1. Judith, † 9. April 843; ∞ Februar 819 Ludwig der Fromme, † 20. Juni 840, König der Franken, Kaiser (Karolinger)
    2. Rudolf I., † 6. Januar 866, 829 bezeugt, 849 Abt von Jumièges, 856 Abt von Saint-Riquier, 866 Graf von Ponthieu, begraben in Saint-Riquier, ∞ Hruodun (Roduna), † nach 867
      1. Konrad, † 882, Graf von Paris und Sens
      2. Welf, † 881, Abt von Sainte-Colombe in Sens und von Saint-Riquier
      3. Hugo, 867 Rektor von Sainte-Saulve in Valenciennes
      4. Rudolf II., Graf, wohl: 870/888 Graf, 888/890 Graf im Augstgau, 890 Dux Raetianorum
      5.  ? Welf II., vielleicht auch ein Sohn Konrads I. (siehe unten), 842/850 Graf im Linzgau, 852–858 Graf im Alpgau
        wahrscheinliche Nachkommen siehe unten.
    3. Konrad I., † 21. September nach 862, 830 Dux nobilissimus (d. h. Herzog in Alemannien), 839 – nach 849 Graf im Argengau, 839 Graf im Alpgau, 844 Graf im Linzgau, 849 Graf von Paris, nach 860 Graf von Auxerre als Gefolgsmann Karls des Kahlen; ∞ Aelis, 841–866 bezeugt, Tochter von Hugo Graf von Tours (Etichonen) und Bava, die in zweiter Ehe Anfang 864 Robert den Starken (le Fort), Graf von Tours und Paris (X 15. September 866) heiratete (Kapetinger, Robertiner)
      1. Konrad II., Graf von Auxerre, besiegt 864 Hugbert bei Orbe (Vaud), 866 Markgraf von Transjuranien, ∞ Waldrada
        1. Rudolf I., † 25. Oktober 912, 872 Markgraf von Transjuranien, 878 Graf, 888 Proklamation in St. Maurice d’Agaune zum König von Burgund; ∞ Willa von Burgund, wohl Tochter des Königs Boso von Vienne, König von Niederburgund (Buviniden), die in zweiter Ehe 912 Hugo von Vienne heiratet, 926 König von Italien († 10. April 947) (Bosoniden)
          1. Rudolf II., † 11. Juli 937, 912 König von Burgund, 912/925 König von Italien, begraben in St. Maurice d’Agaune; ∞ wohl 922 Bertha von Schwaben, † nach 2. Januar 966, Tochter des Burchard II. Herzog von Schwaben (Burchardinger), die am 12. Dezember 937 Hugo von Vienne heiratet, 926 König von Italien († 10. April 947) (Bosoniden)
            1. Konrad III. der Friedfertige, † 19. Oktober 993, 937/942 minderjähriger König von Burgund, begraben in Saint-André-de-Bas in Vienne, ∞ I Adelana, † vor 23. März 963; ∞ II um 964 Mathilde, * Ende 943, † 26/27. Januar 981/982, Tochter des Ludwig IV. König der Westfranken (Karolinger), begraben in Saint-André-de-Bas in Vienne
              1. (I) Kuno, † nach 966
              2. (I) Gisela, † 21. Juli 1007; ∞ Heinrich II. der Zänker Herzog von Bayern, † 995 (Liudolfinger)
              3. (II) Mathilde, Großmutter von Gerold Graf von Genf
              4. (II) Bertha, † 16. Januar nach 1016; ∞ I Odo I. Graf von Blois und Chartres, † 12. März 995/996; ∞ II Anfang 997, geschieden 1003/1005, Robert II. der Fromme (le Pieux), † 20. Juli 1031 in Melun, König von Frankreich, begraben in der Abtei Saint-Denis (Kapetinger)
              5. (II) Gerberga, † wohl nach 1016; ∞ I Hermann Graf von Werl, 978/985; ∞ II um 988 Hermann II. Herzog von Schwaben, † 4. Mai 1003 (Konradiner)
              6. (II) Rudolf III., † 5. oder 6. September 1032, 993 König von Burgund, begraben in der Kathedrale von Lausanne; ∞ I vor 994 Agaltrudis, † zwischen 21. März 1008 und 18. Februar 1011; ∞ II 24. April/28. Juli 1011 Ermengarde, † 27. August nach 1057, Witwe des Rotbald III. Graf von Provence
              7. Burchard (Bouchard), † 22. Juni 1030 oder 1031, 978 Erzbischof von Lyon, 983 Propst von St. Maurice d’Agaune, Bouchards Mutter ist Aldiud, die als Ehefrau von Anselm die Mutter des Bischofs Anselm von Aosta, des Erzbischofs Burchard (Bouchard) von Vienne, und des Udalrich, Vogt der Kirche von Vienne, ist
            2. Rudolf, 961/962 bezeugt
            3. Burchard (Bouchard), † zwischen 23. Juni 957 und 959, vor 949 Erzbischof von Lyon
            4. Adelheid, † 16. Dezember 999; ∞ I 947 vor 27. Juni Lothar II. Mitkönig von Italien, † 22. November 950 in Turin; ∞ II Oktober 951 Otto I., † 7. Mai 973, Herzog von Sachsen, 936 deutscher König, 962 Kaiser (Liudolfinger)
          2. Ludwig, 920/929 Graf im Thurgau, ∞ Edgifa, Tochter des Eduard der Ältere, König von England
            1. Heinrich, 943/963 Graf in Vaud
          3. Waldrada, ∞ zwischen 921 und 17. Juli 923 Bonifatius I., Herzog und Markgraf von Spoleto, † Juli/Dezember 953
          4. Judith, 929 bezeugt
        2. Adelheid , 921–928/929 bezeugt, erhält 888 von ihrem Bruder das Kloster Romainmôtier auf Lebenszeit ∞ Richard Justiciarius (Richard le Justicier), † 921, Herzog von Burgund (Buviniden)
      2. Hugo Abbas, † 12. Mai 886 in Orléans, 853 Missus Regius in Auxerre und Abt von Saint-Germain d’Auxerre, bis 861 Abt von Saint-Riquier, 859/862 Abt von Saint-Bertin, 861-865 bei König Lothar II., 864 Elekt von Köln, 865 Graf von Auxerre, 866 Markgraf in Neustrien und Graf von Tours und Angers (Anjou) sowie Abt von Saint-Martin de Tours, um 874 Abt von Saint-Vaast in Arras, vor 876 Abt von Saint-Aignan in Orléans, 877 Abt von Saint-Julien in Auxerre, Abt von Saint-Colombe in Sens, um 880 Erzkaplan der königlichen Kapelle, begraben in Saint-Germain d’Auxerre
      3. Rudolf, † vor 864, Abt von Saint-Riquier, 849 Abt von Jumièges
      4.  ? Welf II., vielleicht auch ein Sohn Graf Rudolfs II. (siehe oben), 842/850 Graf im Linzgau, 852–858 Graf im Alpgauwahrscheinliche Nachkommen siehe unten
    4. Hemma, † 13. Januar 876; ∞ 827 Ludwig der Deutsche, 843 König der Ostfranken, † 28. August 876 (Karolinger)

Die schwäbischen Welfen (850–1055)

  1. Welf II., 842/850 Graf im Linzgau, 852–858 Graf im Alpgauwahrscheinliche Vorfahren siehe oben
    1.  ? Eticho, um 900 bezeugt, † nach 911, begraben im Ammergau
      1.  ? Heinrich mit dem goldenen Wagen, um 900 bezeugt, Stifter des Klosters Altdorf (aus dem die Abtei Weingarten hervorging)
        1.  ? Rudolf I., 935 bezeugt, begraben in Altdorf
          1.  ? Rudolf II., † 10. März ..., Graf von Altdorf, begraben dortselbst, ∞ Ita von Öhningen, Tochter Konrad I. Herzog von Schwaben (Konradiner)
            1. Heinrich, † 15. November wohl 1000, Graf
            2. Welf II., † 10. März 1030, Graf von Altdorf, Graf im Norital und Inntal, begraben in Altdorf, ∞ Imiza, † nach 2. August 1055, Tochter des Grafen Friedrich im Moselgau (Wigeriche), begraben in Altomünster
              1. Welf III., † 13. November 1055 auf Burg Bodman, 1047 Herzog von Kärnten und Markgraf von Verona
              2. Kunigunde von Altdorf (Kunizza), † 31. März vor 1055; ∞ um 1035 Alberto Azzo II. d’Este, † 1097 Graf von Luni, Tortona und Mailand, begraben im Kloster Vangadizza (Este) – Nachkommen siehe Este (Familie) und unten
              3.  ? Konrad, † 27. August 1031, filius adoptivus von Richlind von Ebersberg
            3. Richlind, † 12. Juni 1045 auf Burg Persenbeug, begraben in Ebersberg, ∞ Graf Adalbert II. von Ebersberg, † 27. März 1045 (Sieghardinger)
        2.  ? Konrad der Heilige, † 26. November 975, 934 Bischof von Konstanz
        3.  ? Eticho, begraben im Dom von Konstanz

Rudolf I., Konrad und Eticho waren Brüder, unsicher ist die Vaterschaft Heinrichs

Die jüngeren Welfen als Herzöge von Bayern und Sachsen (Haus Welf-Este) (1000–1250)

  1. (I) Alberto Azzo II. d’Este, * 996, † 1097, Graf von Luni, Tortona und Mailand, begraben im Kloster Vangadizza (Este) ∞ I um 1035 Kunigunde von Altdorf (Kunizza) von Kärnten, Schwester des Herzogs Welf III., † 31. März vor 1055; ∞ II Garsende von Maine, Tochter des Grafen Herbert I. (Zweites Haus Maine)- Vorfahren siehe Este (Familie)/Stammliste der Este (für ihn) und oben (für Kunigunde)
    1. Welf IV., * wohl 1030/40, † 9. November 1101 in Paphos auf Zypern, 1070 Herzog von Bayern, gründet um 1078 Kloster Rottenbuch, begraben in Weingarten, ∞ I, geschieden 1070, Ethelinde von Northeim, Tochter des Otto II. von Northeim, 1063/1070 Herzog von Bayern, sie heiratete in zweiter Ehe Hermann, 1115 Graf von Calvelage, 1105/44 bezeugt; ∞ II um 1070 Judith von Flandern, * posthuma 1028, † 5. März 1094, Tochter des Herzogs Richard III. von Normandie, Witwe des Grafen Tostig Godwinson von Northumbria
      1. (II) Welf V., * wohl 1073, † 24. September 1120 auf Burg Kaufering, 1101 Herzog von Bayern, begraben in Weingarten; ∞ um 1089, getrennt 1095, Mathilde, * wohl 1046, † 24. Juli 1115 in Bondeno di Roncore, Herrin von Canossa, 1053/1056 und 1070/1115 Herzogin von Tuscien, Gräfin von Reggio etc., Tochter des Bonifatius Herr von Canossa, Markgraf und Graf von Reggio, Modena und Brescia, Markgraf von Tuscien, Herzog von Spoleto, getrennt von Gottfried dem Buckligen, Herzog von Niederlothringen (Wigeriche), begraben im Kloster San Benedetto di Polirono in San Benedetto Po, im 17. Jahrhundert in den Petersdom umgebettet
      2. (II) Heinrich IX. der Schwarze, * wohl 1074, † 13. Dezember 1126 in Ravensburg, 1120-1126 Herzog von Bayern, Ende 1126 Mönch in Weingarten, dort auch begraben; ∞ Wulfhild von Sachsen, † 29. Dezember 1126 in Altdorf, Tochter des Magnus, Herzog von Sachsen, begraben in Weingarten (Billunger)
        1. Heinrich X. der Stolze, * wohl 1108, † 20. Oktober 1139 in Quedlinburg, 1126-1138 Herzog von Bayern, 1137-1139 Herzog von Sachsen und Markgraf von Tuscien,1138 Thronprätendent und geächtet, begraben in Königslutter; ∞ Gunzenle 29. Mai 1127 Gertrud von Sachsen, * 18. April 1115, † 18. April 1143, Tochter des Kaisers Lothar III., 1106-1137 Herzog von Sachsen (Supplinburger), sie heiratete in zweiter Ehe 11. Mai 1142 Heinrich II. Jasomirgott, 1141-1156 Markgraf und 1156-1177 Herzog von Österreich, 1143-1156 Herzog von Bayern († 13. Januar 1177) (Babenberger), begraben in Klosterneuburg
          1. Heinrich der Löwe, * wohl 1132/33, † 6. August 1195 in Braunschweig, 1142 Herzog von Sachsen, 1156 Herzog von Bayern, gründet 1159 Lübeck neu, 1179 Reichsacht, Januar 1180 Aberkennung der Reichslehen, 1194 Aussöhnung, begraben im Braunschweiger Dom; ∞ I um 1148/49, geschieden Konstanz 23. November 1162, Clementia von Zähringen, Herrin von Badenweiler, † vor 1167, Tochter des Herzog Konrad, 1138 Herzog von Burgund, sie heiratete in zweiter Ehe 1164 Humbert III., 1155 Graf von Savoyen († 4. März 1189); ∞ II Minden 1. Februar 1168 Mathilde von England, * 1156, † 28. Juni 1189 in Braunschweig, Tochter des Heinrich II. Courtmantle, 1151 Graf von Anjou, 1154 König von England (Anjou-Plantagenet), begraben im Braunschweiger Dom
            1. (I) Heinrich, † 1. November ... in Lüneburg – vom Tisch gefallen, begraben in der Klosterkirche Lüneburg
            2. (I) Gertrud, † 1. Juli 1197, begraben in Wå Gårds Harde, ∞ I 1166 Friedrich IV. von Rothenburg, † 19. August 1167 in Rom, Herzog von Schwaben (Staufer), ∞ II 1177 Knut IV., † 12. November 1202, 1182 König von Dänemark (Haus Estridsson)
            3. (I) Richinza, † vor 1. Februar 1168, 1164 bezeugt
            4. (II) Richenza, ab 1182 Mathilde, * 1172, † 13. Januar 1209/10, gründet 1204 die Abtei Les Clairets, ∞ I 1189 in Rouen Gottfried Graf von Perche, † 5. April 1202 (Gregorianischer Kalender); ∞ II 1204 Enguerrand III. Herr von Coucy, † 1242
            5. (II) Heinrich I. der Lange, * wohl 1173/74, † 28. April 1227 in Braunschweig 1195-1212 Pfalzgraf bei Rhein, begraben im Braunschweiger Dom, ∞ I Dezember 1193/Januar 1194 auf Burg Stahleck Agnes von Staufen, † 9. Mai 1204 in Stade, begraben in St. Marien in Stade, Tochter des Pfalzgrafen Konrad (Staufer), ∞ II 1211 Agnes von Wettin, † 1. Januar 1248, Tochter des Konrad II. von Landsberg, Markgraf der Niederlausitz, Stifterin von Kloster Wienhausen, dort auch begraben
              1. (I) Heinrich II., * wohl 1196, † zwischen 14. April und 1. Mai 1214, 1212-1214 Pfalzgraf bei Rhein, begraben im Kloster Schönau bei Heidelberg, ∞ Aachen gegen Ende November 1212 Mathilde von Brabant, † 21. Dezember 1267, Tochter des Heinrich I. Herzog von Brabant, begraben in Loosduinen, sie heiratete in zweiter Ehe wohl am 5. Dezember 1214 Florens IV. Graf von Holland, † 19. Juli 1234 auf einem Turnier in Corbie, begraben in der Abtei Rijnsburg
              2. Irmgard, † 24. Februar 1259 in Lichtental, 1212 bezeugt, gründet 1245 Kloster Lichtenthal bei Baden-Baden, dort auch begraben, ∞ um 1217 Hermann V. Markgraf von Baden, † 1. Januar 1242 (oder 1243), begraben in Backnang, 1248 nach Lichtental umgebettet
              3. Agnes, * wohl 1201, † 16. November 1267, Erbin der Pfalzgrafschaft bei Rhein, begraben in Scheyern, ∞ Worms Mai 1222 Otto II. Herzog von Bayern, 1228 Pfalzgraf bei Rhein, † 29. November 1253 in Landshut, begraben in Scheyern
            6. (II) Lothar, * wohl 1174/75, † 15. Oktober 1190 als Geisel in Augsburg, begraben in der St. Afra in Augsburg
            7. (II) Otto IV., * wohl 1176/77, † 19. Mai 1218 auf der Harzburg, zum deutschen König gekrönt Aachen 12. Juli 1198, nachträgliche Wahl Frankfurt am Main 11. November 1208, Kaiser Rom 4. Oktober 1209, begraben im Braunschweiger Dom; ∞ I Nordhausen wohl 23. Juli 1212 Beatrix von Schwaben, * wohl 1198, † 11. August 1212) Tochter des Königs Philipp von Schwaben, begraben im Braunschweiger Dom; ∞ II Maastricht 19. Mai 1214 Maria von Brabant, † zwischen 9. März und 14. Juni 1260, Tochter des Heinrich I., Herzog von Brabant, sie heiratet im Juli 1220 in zweiter Ehe Wilhelm I. Graf von Holland († 4. Februar 1222)
            8. (II) Sohn, * 1182 in Argentan, † klein
            9. (II) Wilhelm, * 1184 in Winchester, wohl im Juli, † 12. Dezember 1213, 1202 Herr von Lüneburg, 1208 Herzog von Lüneburg, begraben in St. Michaelis in Lüneburg, ∞ Sommer 1202 Helena von Dänemark, † 22. November wohl 1233 in Lüneburg, Tochter von König Waldemar I. dem Großen, begraben in Lüneburg (Haus Estridsson)
              1. Otto I. das Kind, * 1204, † 19. Juni 1252 in Braunschweig, Mainz August 1235 Herzog von Braunschweig und Lüneburg, begraben im Braunschweiger Dom; ∞ Ende 1228 Mathilde von Brandenburg, * 1206/15, † 10. Juni 1261, Tochter der Markgrafen Albrecht II. (Askanier) – Nachkommen siehe unten
            10. Mathilde (die Mutter war eine Tochter des Grafen Gottfried I. von Blieskastel), * vor 1164, † vor 1219, ∞ vor 30. Dezember 1178 Heinrich Borwin I. Fürst von Mecklenburg, † 28. Januar 1227
          2.  ? Kunigunde, † 2. Oktober wohl 1140/47, begraben in Ottobeuren, ∞ Gottfried I. Graf von Ronsberg, Vogt von Kloster Ottobeuren, † 3. April 1168/72, 1126/32 bezeugt, begraben in Ottobeuren
        2. Konrad, † 17. März 1126 in Bari, Zisterzienser, begraben in Molfetta
        3. Sophie, † 10. Juli vor 1147, als Witwe Nonne in Admont, ∞ I Berthold III. Herzog von Zähringen, X 3. Dezember 1122 vor Molsheim im Elsass; ∞ II 1122/33 Leopold der Starke, † 24. Oktober 1129, Markgraf von Steyr
        4. Judith, * wohl nach 1100, † 22. Februar wohl 1130/31, begraben in Walbourg im Heiligen Forst im Elsass, ∞ um 1119/21 Friedrich II. der Einäugige, 1105-1147 Herzog von Schwaben, † 4. April (oder 6. April) 1147 in Alzey (Staufer)
        5. Mathilde, † 6. Februar 1183; ∞ I Diepold IV. von Vohburg, * um 1120, † wohl 1128 (Rapotonen), ∞ II um 24. Oktober 1129 Gebhard III. Graf von Sulzbach, † 28. Oktober 1188
        6. Welf VI., * zwischen 16. Dezember 1114 und 15. Dezember 1116, † 15. Dezember 1191 in Memmingen, 1129 bezeugt, 1147 Kreuzfahrer, gründet 1147 Kloster Steingaden, 1152 Welf von Ravensburg genannt, 1152-1172 Herzog von Spoleto und Markgraf von Tuscien, 1152 Vogt von Zwiefalten, begraben in Steingaden; ∞ vor Januar 1133 Uta, genannt Herzogin von Schauenburg, † 1196, gründet 1192 Kloster Allerheiligen, Tochter des Gottfried I. Graf von Calw, 1113-1126 Pfalzgraf bei Rhein
          1. Welf VII., † 11. oder 12. September 1167 in Siena, 1146 bezeugt, 1160 Herzog von Spoleto, begraben in Steingaden
          2.  ? Elisabeth, soror ducis Welf, † 11. Oktober zwischen 1164 und wohl 1180; ∞ um 1150 Rudolf von Pfullendorf, † 9. Januar 1181
        7. Wulfhild, † 8. Mai nach 1156, 1156 Nonne zu Wessobrunn, ∞ Rudolf Graf von Bregenz, † 27./28. April 1160
      3. (II) Kunizza, † 6. Juli 1120, ∞ Friedrich Rocho, 1086 Graf, wohl von Dießen, † 12. November ...
    2. (II) Hugo V., † um 1131, Graf von Maine 1070-1092siehe Este (Familie)
    3. (II) Fulco I., † 15. Dezember 1128, in Ferrara, Monselice und Montagnana, 1116/34 bezeugt, † vor 1146 – siehe Este (Familie)
    4.  ? Adelasia ∞ Guglielmo Adelardi, 1070/1140 bezeugt

Von Otto I. (Braunschweig) bis Heinrich I. (Braunschweig-Grubenhagen) und Magnus II. (Braunschweig) (1200–1400)

  1. Otto I. (Braunschweig) (1204–1257), gen. das KindMathilde von Brandenburg († 1261), Tochter von Markgraf Albrecht II. (Brandenburg) (1150–1220)
    1. Mathilde († 1295/96) ∞ Graf Heinrich II. (Anhalt) (1215–1266), gen. der Fette
    2. Helene (1231–1273)
    3. Otto († 1247)
    4. Elisabeth,(† 1266) ∞ Graf Wilhelm von Holland (1227–1256) Römisch-deutscher König (Gerulfinger)
    5. Albrecht I. (Braunschweig) (1236–1279), der GroßeAltes Haus Braunschweig
      1. Heinrich I. (Braunschweig-Grubenhagen) (1267–1322), gen. der Wunderliche ∞ Agnes von Thüringen
      2. Albrecht II. (Braunschweig) (1268–1318), gen. der Fette, in Göttingen und Braunschweig ∞ Rixa von Werle († 1317), Tochter von Prinz Heinrich I. (Werle)
        1. Luther von Braunschweig-Göttingen († 1334)
        2. Bruno von Braunschweig-Göttingen († 1303)
        3. Adelheid von Braunschweig-Göttingen († 1311)
        4. Maud von Braunschweig-Göttingen († 1356)
        5. Otto (Braunschweig-Göttingen) (1292–1344), gen. der Milde
        6. Albrecht II. von Braunschweig-Lüneburg (1294–1358), Bischof von Halberstadt
        7. Wilhelm von Braunschweig (1295–1318)
        8. Heinrich III. von Braunschweig-Lüneburg (1296–1363), Bischof von Hildesheim
        9. Richenza von Braunschweig (1298–1317)
        10. Magnus I. (Braunschweig) (1304–1369), gen. der Fromme, in Braunschweig
          1. Magnus II. (Braunschweig) (1328–1373), gen. Torquatus (mit der Kette) ∞ Katharina von Anhalt-Bernburg († 1390), Tochter von Bernhard III. (Anhalt) († 1348)
          2. Ludwig I. (Braunschweig-Lüneburg) († 1367) ∞ Mathilde von Lüneburg, Tochter von Wilhelm II. (Lüneburg) (um 1300–1369)
          3. Albert II. von Braunschweig-Lüneburg († 1395), Erzbischof von Bremen
        11. Ernst I. (Göttingen) (1305–1367), in Göttingen
          1. Otto I. (Göttingen) (um 1340–1394), genannt der Quade
            1. Otto II. (Göttingen) (um 1380–1463), gen. der Einäugige
          2. Ernst II. († nach 1357)
          3. Albrecht († nach 1363)
      3. Wilhelm I. (Braunschweig) (1270–1292), in Wolfenbüttel
      4. Luther von Braunschweig (um 1275–1335), Hochmeister des Deutschen Ordens
    6. Johann I. (Lüneburg) (um 1242–1277) ∞ Liutgard von Holstein († nach 1289), Tochter von Graf Gerhard I. von Itzehoe – Altes Haus Lüneburg
      1. Otto II. (Lüneburg) (um 1266–1330), gen. der Strenge ∞ Mathilde von Bayern († 1319), Tochter von Herzog Ludwig II. (Thüringen) († 1294)
        1. Johann († 1324), Administrator des Erzbistums Bremen
        2. Otto III. (Lüneburg) (1296–1352) ∞ Mathilde von Mecklenburg (1293–1358)
          1. Mathilde († 1357) ∞ Otto II. (Waldeck)
          2. Otto, ertrunken
          3. Elisabeth († 1386)
        3. Ludwig († 1346), Bischof von Minden
        4. Wilhelm II. (Lüneburg) (um 1300–1369)
          1. Elisabeth († 1384) ∞ Otto (Sachsen-Wittenberg) († 1350)
          2. Mathilde ∞ Ludwig I. (Braunschweig-Lüneburg) († 1367), Sohn von Magnus I. (Braunschweig) (1304–1369), gen. der Fromme
        5. Mathilde († 1316) ∞ Nikolaus II. (Mecklenburg-Werle)
      2. Mathilde von Lüneburg († nach 1301)
      3. Elisabeth von Lüneburg († vor 1298)
      4. Helene von Lüneburg
      5. Agnes von Lüneburg († um 1314)
    7. Otto I. von Braunschweig-Lüneburg († 1279), Bischof von Hildesheim
    8. Konrad I. († 1300), Bischof von Verden
    9. Adelheid († 1274) ∞ Landgraf Heinrich I. (Hessen) (1244–1308)
    10. Agnes († nach 1302) ∞ Fürst Wizlaw II. von Rügen († 1302)

Von Heinrich I. (Braunschweig-Grubenhagen) an

  1. Heinrich I. (Braunschweig-Grubenhagen) (1267–1322), gen. der Wunderliche ∞ Agnes von Thüringen
    1. Heinrich II. (Braunschweig-Grubenhagen) (um 1289–1351), gen. der Junge
      1. Otto (Tarent) (1319/20–1399), Fürst von Tarent und Fürst von Achaia ∞ Königin Johanna I. (Neapel) (um 1326–1382), Tochter von Karl (Kalabrien) (1298–1328), Herzog von Kalabrien
      2. Balthasar (Braunschweig-Grubenhagen)
    2. Ernst I. (Braunschweig-Grubenhagen) († 1361), in Einbeck und Osterode
      1. Albrecht I. (Braunschweig-Grubenhagen) (um 1339–1383), in Salzderhelden, Grubenhagen und Einbeck ∞ Agnes von Braunschweig († 1410), Tochter von Magnus II. (Braunschweig) (1328–1373), gen. Torquatus (mit der Kette)
        1. Erich I. (Braunschweig-Grubenhagen) († 1427) in Salzderhelden
          1. Heinrich III. († 1464), in Grubenhagen
            1. Heinrich IV. († 1526), in Salzderhelden
          2. Ernst III. (Braunschweig-Grubenhagen) († 1466)
          3. Albrecht II. (Braunschweig-Grubenhagen) (1419–1485), in Herzberg, Osterode und Grubenhagen ∞ Elisabeth von Waldeck, Tochter von Graf Volrad von Waldeck
            1. Philipp I. (Braunschweig-Grubenhagen) (1476–1551)
              1. Philipp (1509–1512)
              2. Ernst IV. (Braunschweig-Grubenhagen) (1518–1567) ∞ Margarethe von Pommern-Wolgast (1518–1569), Tochter von Herzog Georg I. (Pommern) (1493–1531)
                1. Elisabeth (1550–1586) ∞ Herzog Johann (Schleswig-Holstein-Sonderburg) (1545–1622)
              3. Elisabeth (1520)
              4. Albrecht (1521–1546), gefallen
              5. Philipp (1523–1531)
              6. Katherin (1524–1581)
              7. Johann (1526–1557), gefallen in der Schlacht von Saint-Quentin
              8. Barbara (1528)
              9. Wolfgang (Braunschweig-Grubenhagen) (1531–1595), in Katlenburg und Grubenhagen ∞ Dorothea von Sachsen-Lauenburg (1543–1586), Tochter von Herzog Franz I. (Sachsen-Lauenburg) (1510–1581)
              10. Philipp II. (Braunschweig-Grubenhagen) (1533–1596), in Herzberg und Osterode ∞ Clara von Braunschweig-Wolfenbüttel (1532–1595), Tochter von Heinrich II. (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1489–1568), gen. der Jüngere
                -> ausgestorbene Linie
            2. Ernst IV. († 1496)
            3. Erich von Braunschweig-Grubenhagen (1508–1532), Bischof von Osnabrück, Paderborn und Münster
            4. Sophie, Äbtissin von Gandersheim
      2. Johann II. († wohl 1401)
      3. Ernst II. (Braunschweig-Grubenhagen) († 1400/1402), in Herzberg
      4. Friedrich († 1421) in Herzberg, Salzderhelden, Osterode
        1. Otto II. († 1436)
    3. Wilhelm († 1360) in Osterode
    4. Johann I. († 1367)
    5. Adelheid von Braunschweig (ca. 1300–1320) ∞ Heinrich von Kärnten († 1335)

Von Magnus II. (Braunschweig) bis Ernst I. (Braunschweig-Lüneburg) (1350–1700)

  1. Magnus II. (Braunschweig) (1328–1373), gen. Torquatus (mit der Kette) ∞ Katharina von Anhalt-Bernburg († 1390), Tochter von Bernhard III. (Anhalt) († 1348)
    1. Elisabeth ∞ Herzog Gerhard VI. von Schleswig-Holstein († 1404), Sohn von Graf Heinrich II. von Holstein-Rendsburg (1317–1384)
    2. Friedrich (Braunschweig-Lüneburg) (1357–1400) ∞ Anna von Sachsen († 1440), Tochter von Kurfürst Wenzel I. (Sachsen-Wittenberg) (um 1337–1388)
      1. Katharina († vor 1439) ∞ Graf Heinrich XXIV. von Schwarzburg-Sondershausen (1388–1444)
      2. Anna († 1432) ∞ Herzog Friedrich IV. (Tirol) (1382–1439)
    3. Bernhard I. (Lüneburg) († 1434) ∞ Margarete von Sachsen (vor 1370–1418), Tochter von Kurfürst Wenzel I. (Sachsen-Wittenberg) (um 1337–1388) – Haus Mittel-Lüneburg
      1. Otto IV. (Lüneburg) († 1446) ∞ Elisabeth von Eberstein (vor 1415–1468), Tochter von Graf Hermann VIII. von Eberstein
      2. Friedrich II. (Lüneburg) (1418–1478) ∞ Magdalene von Brandenburg (1412–1454), Tochter von Kurfürst Friedrich I. (Brandenburg) (1371–1440)
        1. Bernhard II. (Lüneburg) († 1464) ∞ Mathilde von Holstein-Schauenburg († 1468), Tochter von Graf Otto II. von Holstein-Schauenburg-Pinneburg (1400–1464)
        2. Otto V. (Lüneburg) (1439–1471) ∞ Anna von Nassau-Dillenburg (1441–1514), Tochter von Johann IV. (Nassau) (1410–1475)
          1. Heinrich I. (Lüneburg) (1468–1532) ∞ Margaret von Sachsen (1469–1528), Tochter von Kurfürst Ernst von Sachsen (1441–1486)
            1. Anne (1492–??)
            2. Elisabeth (1494–1572)
            3. Otto I. (Braunschweig-Lüneburg-Harburg) (1495–1549) ∞ Meta von Campe († 1580), Tochter von Johann III. von Campe – Harburg
              1. Anne (1526–1527)
              2. Otto (1527)
              3. Ernst (1527–1540)
              4. Otto II. (Braunschweig-Harburg) (1528–1603)
                1. Elisabeth (1553–1618)
                2. Otto Heinrich (1555–1591)
                3. Johann Friedrich (1557–1619)
                4. (Kind) (1559)
                5. Wilhelm August (1564–1642)
                6. Enno (1565–1600)
                7. Anne Margaret (1567–1643)
                8. Heinrich (1568–1569)
                9. Hedwig (1569–1620)
                10. Christoph (1570–1606) ∞ Elisabeth von Braunschweig-Wolfenbüttel (1567–1618), Tochter von Julius (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1528–1589)
                11. Otto III. (1572–1641) ∞ Hedwig von Braunschweig-Wolfenbüttel (1580–1657), Tochter von Julius (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1528–1589)
                12. Johann (1573–1625)
                13. Elisabeth (1574–1575)
                14. Katharina Sophie (1577–1665) ∞ Landgraf Hermann II. von Hessen (1581–1634), Sohn von Graf Jobst von Holstein-Schauenburg († 1581)
                15. Friedrich (1578–1605)
                16. August Friedrich (1580)
              5. Friedrich (1530–1533)
              6. Margarete (1532–1539)
              7. Susanna (1536–1581)
            4. Ernst I. (Braunschweig-Lüneburg) (1497–1546) ∞ Sophie von Mecklenburg-Schwerin
            5. Apollonia (1499–1571)
            6. Anne (1502–1568) ∞ Herzog Barnim IX. (Pommern) (1501–1573)
            7. Franz (Braunschweig-Lüneburg) (1508–1549) ∞ Clara von Sachsen-Lauenburg (1518–1576), Tochter von Herzog Magnus I. (Sachsen-Lauenburg) († 1543)
              1. Katherina (1548–1565) ∞ Burggraf Heinrich VI. von Meißen (1536–1572)
              2. Clara (1550–1598)
          2. Wilhelm (1471–1480)
        3. Margarete (1442–1512) ∞ Herzog Heinrich von Mecklenburg-Stargard († 1466)
      3. Katharina (1418–1429)
    4. Heinrich I. (Braunschweig) († 1416) – Haus Mittel-Braunschweig
      1. Wilhelm I. (Braunschweig-Lüneburg) (1392–1482) – Calenberg
        1. Friedrich der Unruhige (Braunschweig-Lüneburg) (1424–1495) – Calenberg
        2. Wilhelm II. (Braunschweig-Calenberg-Göttingen) (1425–1503) – Braunschweig-Wolfenbüttel
          1. Anne (1460–1520) ∞ Landgraf Wilhelm I. (Hessen) (1466–1515)
          2. Heinrich I. (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1463–1514), der Ältere, der Friedfertige, gefallen ∞ Katherina von Pommern-Wolgast († 1526), Tochter von Herzog Erich II. (Pommern)
            1. Johann
            2. Christoph von Braunschweig-Lüneburg (1487–1558), Erzbischof von Bremen
            3. Katherina (1488–1563) ∞ Herzog Magnus I. (Sachsen-Lauenburg) († 1543)
            4. Heinrich II. (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1489–1568), der Jüngere
              1. Margarete († 1580) ∞ Herzog Johann von Munsterberg und Oels (1509–1565)
              2. Andreas (1517)
              3. Katherina (1518–1574) ∞ Johann (Brandenburg-Küstrin) (1513–1571)
              4. Marie (1521–1539), Äbtissin von Gandersheim
              5. Karl Viktor (1525–1553)
              6. Philipp Magnus (1527–1553)
              7. Julius (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1528–1589) ∞ Hedwig von Brandenburg (1540–1602), Tochter von Joachim II. (Brandenburg) (1505–1571)
                1. Sophie Hedwig (1561–1631) ∞ Herzog Ernst Ludwig (Pommern) (1545–1592)
                2. Heinrich Julius (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1564–1613)
                  1. Dorothea Hedwig (1587–1609) ∞ Rudolf (Anhalt-Zerbst) (1576–1621)
                  2. Friedrich Ulrich (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1591–1634) ∞ Anne Sophie von Brandenburg (1598–1659), Tochter von Kurfürst Johann Sigismund (1572–1619)
                    -> ausgestorbene Linie
                  3. Sophie Hedwig von Braunschweig-Lüneburg (1592–1642) ∞ Ernst Casimir von Nassau-Dietz (1573–1632)
                  4. Elisabeth (1593–1650)
                  5. Hedwig (1595–1650) ∞ Herzog Ulrich von Pommern (1589–1622)
                  6. Dorothea (1596–1643) ∞ Christian Wilhelm (Brandenburg) (1587–1665)
                  7. Heinrich Julius (1597–1606)
                  8. Christian von Braunschweig-Wolfenbüttel (1599–1626), der tolle Halberstädter
                  9. Rudolph (1602–1616)
                  10. Heinrich Karl (1609–1615)
                  11. Anne Auguste (1612–1673) ∞ Graf Georg Ludwig von Nassau-Dillenburg (1618–1656)
                3. Marie (1566–1626) ∞ Herzog Franz II. (Sachsen-Lauenburg) (1547–1619), Sohn von Herzog Franz I. (Sachsen-Lauenburg) (1510–1581)
                4. Elisabeth (1567–1618)
                5. Philipp Sigismund von Braunschweig-Wolfenbüttel (1568–1623), Bischof von Osnabrück
                6. Margarete (1571–1580)
                7. Joachim Karl (1573–1615)
                8. Sabine Catharina (1574–1590)
                9. Dorothea Auguste (1577–1625), Äbtissin von Gandersheim
                10. Julius August (1578–1617), Abt von Michaelstein
                11. Hedwig (1580–1657) ∞ Otto III. (Braunschweig-Lüneburg-Harburg) (1572–1641), Sohn von Otto II. (Braunschweig-Harburg) (1528–1603)
              8. Clara (1532–1595) ∞ Herzog Philipp II. von Braunschweig-Grubenhagen (1533–1596), Sohn von Philipp I. (Braunschweig-Grubenhagen) (1476–1551)
            5. Franz (1492–1529)
            6. Georg von Braunschweig-Lüneburg (1494–1566), Erzbischof von Bremen
            7. Erich (1500–1553), gefallen
            8. Wilhelm (vor 1514–1557)
            9. Elisabeth (vor 1514–??), Äbtissin von Steterburg
          3. Erich I. (Calenberg-Göttingen) (1470–1540), der Ältere
            1. Anne Marie (vor 1524, jung gestorben)
            2. Elisabeth († 1566) ∞ Graf Georg Ernst von Henneberg (1511–1583)
            3. Erich II. (Calenberg-Göttingen) (1528–1584), der Jüngere
            4. Anna Maria von Braunschweig (1532–1568) ∞ Albrecht I. (Brandenburg-Ansbach) (1490–1568)
            5. Katharine (1534–1559) ∞ Oberburggraf Wilhelm von Rosenberg von Böhmen (1535–1592)
        3. Otto (1468–1471)
      2. Katherina von Braunschweig-Lüneburg (1395–1442) ∞ Kurfürst Friedrich I. (Sachsen) (1370–1428)
      3. Heinrich II. (Braunschweig) (1411–1473) ∞ Helene von Kleve (1423–1471), Tochter von Herzog Adolf II. (Kleve-Mark) (1373–1448) – Wolfenbüttel
        1. Margarete (1451–1509) ∞ Graf Wilhelm III. von Henneberg-Schleusingen (1434–1480)
    5. Agnes I. († 1410) ∞ Herzog Albrecht II. (Braunschweig-Grubenhagen) (1339–1383)
    6. Helene ∞ Graf Erich I. von Hoya (Bruder vom Paderborner Bischof Johann I. von Hoya)
    7. Elisabeth († 1420) ∞ Graf Moritz IV. von Oldenburg (1380–1420), Sohn von Konrad II. von Oldenburg († 1401)
    8. Agnes II. (vor 1356-vor 1434)
    9. Sophie (1358–1416) ∞ Herzog Erich IV. (Sachsen-Lauenburg) (1354–1411)
    10. Otto II. von Braunschweig-Lüneburg (um 1364–1406), Erzbischof von Bremen
    11. Maud (1370–??) ∞ Graf Otto III. von Hoya († 1428)

Von Ernst I. (Braunschweig-Lüneburg) bis August der Jüngere (Braunschweig-Wolfenbüttel) und Ernst August, Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg (Hannover) (1500–1700)

  1. Ernst I. (Braunschweig-Lüneburg) (1497–1546) ∞ Sophie von Mecklenburg (1508–1541), Tochter von Heinrich V. (Mecklenburg) (1479–1552)
    1. Franz Otto (Braunschweig-Lüneburg) (1530–1559) ∞ Elisabeth Magdalene von Brandenburg (1537–1595), Tochter von Joachim II. (Brandenburg) (1505–1571)
    2. Friedrich (1532–1553)
    3. Heinrich (Dannenberg) (1533–1598) ∞ Ursula von Sachsen-Lauenburg (1545–1620), Tochter von Herzog Franz I. von Sachsen-Lauenburg (1510–1581) – Haus Neu-Braunschweig
      1. Julius Ernst (Braunschweig-Dannenberg) (1571–1636)
        1. Siegmund Heinrich (1614)
        2. Marie Katherine (1616–1665) ∞ Adolf Friedrich I. (Mecklenburg) (1588–1658)
        3. August (1619)
        4. Anne Marie (1622)
      2. Franz (1572–1601), Dompropst zu Straßburg
      3. Anne Sophie (1573–1574)
      4. Heinrich (1574–1575)
      5. Sibylle Elisabeth (1576–1630) ∞ Graf Anton II. von Delmenhorst (1550–1619), Sohn von Graf Anton I. von Delmenhorst (1505–1573)
      6. Sidonie (1577–1645)
      7. August der Jüngere (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1579–1666)
    4. Margaret (1534–1596) ∞ Graf Johann von Mansfeld-See († 1567)
    5. Wilhelm der Jüngere (Braunschweig-Lüneburg) (1535–1592) ∞ Dorothea von Dänemark jun. (1546–1617), Tochter von König Christian III. (Dänemark und Norwegen) (1503–1559) – Haus Neu-Lüneburg
      1. Sophie (1563–1639) ∞ Markgraf Georg Friedrich (Brandenburg-Ansbach) (1539–1603)
      2. Ernst II. (Braunschweig-Lüneburg) (1564–1611)
      3. Elisabeth (1565–1621) ∞ Graf Friedrich von Hohenlohe-Langenburg (1553–1590)
      4. Christian (Braunschweig-Lüneburg) (1566–1633), Bischof in Minden
      5. August der Ältere (Braunschweig-Lüneburg) (1568–1636), Bischof in Minden
      6. Dorothea (1570–1649) ∞ Pfalzgraf Karl I. (Pfalz-Zweibrücken-Birkenfeld) (1560–1600)
      7. Clara (1571–1658) ∞ Graf Wilhelm von Schwarzburg-Blankenburg (1534–1597), Sohn von Graf Günther XL. von Schwarzburg (1499–1552)
      8. Anne Ursula (1572–1601)
      9. Margarethe (1573–1643) ∞ Herzog Johann Casimir (Sachsen-Coburg) (1564–1633)
      10. Friedrich (Lüneburg) (1574–1648)
      11. Marie (1575–1610)
      12. Magnus (1577–1632)
      13. Georg von Braunschweig und Lüneburg-Calenberg (1582–1641) ∞ Anna Eleonore von Hessen-Darmstadt (1601–1659), Tochter von Ludwig V. (Hessen-Darmstadt) (1577–1626)
        1. Magdalene (1618)
        2. Christian Ludwig (Braunschweig-Lüneburg) (1622–1665) ∞ Dorothea Sophie von Brandenburg (1636–1689), Tochter von Philipp von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (1584–1663)
        3. Georg Wilhelm (Braunschweig-Lüneburg) (1624–1705) ∞ Eleonore d’Olbreuse (1639–1722)
          1. Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg (1666–1726), bekannt als Prinzessin von Ahlden ∞ König Georg I. (Großbritannien) (1660–1727)
        4. Johann Friedrich (Braunschweig-Lüneburg) (1625–1679) ∞ Benedicte Henriette von Simmern (1652–1730), Tochter von Pfalzgraf Eduard von Simmern (1625–1663)
          1. Anne Sophie (1670–1672)
          2. Charlotte Felicitas (1671–1710) ∞ Rinaldo d’Este (1655–1737), Herzog von Modena und Reggio
          3. Henriette Marie (1672–1757)
          4. Amalia Wilhelmine von Braunschweig-Lüneburg (1673–1742) ∞ Kaiser Joseph I. (HRR) (1678–1711)
        5. Sophia Amalia von Braunschweig-Lüneburg (1628–1685) ∞ König Friedrich III. (Dänemark und Norwegen) (1609–1670)
        6. Dorothea Magdalene (1629–1630)
        7. Ernst August von Braunschweig-Lüneburg (1629–1698)Sophie von der Pfalz (1630–1714), Tochter von Kurfürst Friedrich V. (Pfalz) (1596–1632)
        8. Anne Marie Eleanor (1630–1636)
      14. Johann (1583–1628), Bischof in Minden
      15. Sybille (1584–1652) ∞ Julius Ernst (Braunschweig-Dannenberg) (1571–1636)
    6. Ursula (1536–1538)
    7. Catherine (1537–1540)
    8. Elisabeth Ursula (1539–1586) ∞ Graf Otto IV. von Holstein-Schauenburg-Pinneburg (1517–1576), Sohn von Graf Jodokus von Holstein-Schauenburg (1483–1521)
    9. Magdalene Sophie (1540–1586) ∞ Graf Arnold von Bentheim-Steinfurt (1538–1566)
    10. Sophie (1541–1631) ∞ Graf Poppo XVIII. von Henneberg-Schleusingen (1513–1574)

Von August der Jüngere (Braunschweig-Wolfenbüttel) an (Linie Braunschweig-Wolfenbüttel) (1579–1884)

  1. August der Jüngere (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1579–1666)
    1. Heinrich August (1625–1627)
    2. Rudolf August (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1627–1704) ∞ Christiane Elisabeth von Barby (1634–1681), Tochter von Graf Albrecht Friedrich von Barby-Muhlingen (1597–1641)
      1. Dorothea Sophie (1653–1722) ∞ Herzog Hans Adolf (Schleswig-Holstein-Plön) (1634–1704)
      2. Christine Sophie (1654–1695) ∞ Herzog August Wilhelm (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1662–1731)
      3. Eleonore Sophie (1655–1656)
    3. Sibylle Ursula (1629–1671) ∞ Herzog Christian von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (1627–1698), Sohn von Philipp (Schleswig-Holstein-Glücksburg) (1584–1663)
    4. Clara Augusta (1632–1700) ∞ Herzog Friedrich (Württemberg-Neuenstadt) (1615–1682)
    5. Anton Ulrich (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1633–1714) ∞ Elisabeth Juliane von Holstein-Norburg (1634–1704), Tochter von Herzog Friedrich (Schleswig-Holstein-Norburg) (1581–1658)
      1. August Friedrich (1657–1676), gefallen
      2. Elisabeth Eleonore von Braunschweig-Wolfenbüttel (1658–1729)
      3. Anna Sophie von Braunschweig-Wolfenbüttel (1659–1742) ∞ Markgraf Karl Gustav (Baden) (1648–1703)
      4. Leopold August (1661–1662)
      5. August Wilhelm (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1662–1731)
      6. August Heinrich (1663–1664)
      7. August Karl (1664)
      8. August Franz (1665–1666)
      9. Auguste Dorothea von Braunschweig-Wolfenbüttel (1666–1751) ∞ Fürst Anton Günther II. (Schwarzburg) (1658–1716)
      10. Amalia Antonia (1668)
      11. Henriette Christine (1669–1753), Äbtissin von Gandersheim
      12. Ludwig Rudolf (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1671–1735) ∞ Christine Luise von Öttingen (1671–1747), Tochter von Albrecht Ernst I. zu Oettingen-Oettingen (1642–1683)
        1. Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel (1691–1750) ∞ Kaiser Karl VI. (HRR) (1685–1740)
        2. Charlotte Auguste (1692)
        3. Charlotte Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel (1694–1715) ∞ Alexei von Russland (1690–1718)
        4. Antoinette Amalie von Braunschweig-Wolfenbüttel (1696–1762) ∞ Herzog Ferdinand Albrecht II. (Braunschweig) (1680–1735)
      13. Sibylle Rosola (1672–1673)
    6. Ferdinand Albrecht I. (Braunschweig) (1636–1687) ∞ Christine von Hessen-Eschwege (1648–1702), Tochter von Landgraf Friedrich von Hessen-Eschwege (1617–1655)
      1. Leopold Karl (1670)
      2. Friedrich Albert (1672–1673)
      3. Sophie Eleonore von Braunschweig-Lüneburg-Bevern (1674–1711), Kanonissin in Gandersheim
      4. Claudia Eleonore (1675–1676)
      5. August Ferdinand von Braunschweig-Lüneburg-Bevern (1677–1704), kaiserlicher Generalmajor
      6. Ferdinand Albrecht II. (Braunschweig) (1680–1735) ∞ Antoinette Amalie von Braunschweig-Wolfenbüttel (1696–1762), Tochter von Ludwig Rudolf (Braunschweig-Wolfenbüttel) (1671–1735)
        1. Karl I. (Braunschweig) (1713–1780) ∞ Philippine Charlotte von Preußen (1716–1801), Tochter von König Friedrich Wilhelm I. (Preußen) (1688–1740)
          1. Karl Wilhelm Ferdinand (Braunschweig) (1735–1806) ∞ Augusta von Hannover (1737–1813), Tochter von Friedrich Ludwig von Hannover (1707–1751)
            1. Auguste Karoline von Braunschweig-Wolfenbüttel (1764–1788) ∞ Friedrich I. (Württemberg, König) (1754–1816)
            2. Karl (1766–1806) ∞ Friederika Louise Wilhelmina von Oranien (1770–1819), Tochter von Wilhelm V. (Oranien) (1748–1806)
            3. Karoline von Braunschweig (1768–1821) ∞ König Georg IV. (Vereinigtes Königreich) (1762–1830)
            4. Georg (1769–1811)
            5. August (1770–1822)
            6. Friedrich Wilhelm (Braunschweig-Lüneburg) (1771–1815) ∞ Maria Elisabeth Wilhelmine von Baden (1782–1808), Tochter von Karl Ludwig (Baden) (1755–1801)
              1. Karl II. (Braunschweig) (1804–1873)
              2. Wilhelm (Braunschweig) (1806–1884)
                -> ausgestorbene Linie Braunschweig-Wolfenbüttel
            7. Amelie Karoline Dorothea Luise (1772–1773)
          2. Georg Franz (1736–1737)
          3. Sophie Karoline Marie (1737–1817) ∞ Markgraf Friedrich III. (Brandenburg-Bayreuth) (1711–1763)
          4. Christian Ludwig (1738–1742)
          5. Anna Amalie von Sachsen-Weimar-Eisenach (1739–1807) ∞ Herzog Ernst August II. Konstantin (Sachsen-Weimar-Eisenach) (1737–1758)
          6. Friedrich August von Braunschweig-Lüneburg-Oels (1740–1805) ∞ Friederike von Württemberg-Oels (1751–1789), Tochter von Herzog Karl Christian Erdmann von Württemberg-Oels (1716–1792)
          7. Albrecht Heinrich von Braunschweig (1742–1761)
          8. Luise Friederike (1743–1744)
          9. Wilhelm Adolf von Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel (1745–1770)
          10. Elisabeth Christine Ulrike von Braunschweig-Wolfenbüttel (1746–1840) ∞ König Friedrich Wilhelm II. (Preußen) (1744–1797)
          11. Friederike Wilhelmine (1748–1758)
          12. Auguste Dorothea (1749–1803)
          13. Maximilian Julius Leopold (Braunschweig) (1752–1785), ertrunken
        2. Anton Ulrich von Braunschweig (1714–1776) ∞ Anna Leopoldowna (1718–1746), Tochter von Karl Leopold (Mecklenburg)
          1. Iwan VI. (Russland) (1740–1764), Zar von Russland
          2. Katharina (1741–1807)
          3. Elisabeth (1743–1782)
          4. Peter (1745–1798)
          5. Alexej (1746–1787)
        3. Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern (1715–1797) ∞ König Friedrich II. (Preußen) (1712–1786)
        4. Ludwig Ernst von Braunschweig-Lüneburg-Bevern (1718–1788), Generalkapitän der Niederlande
        5. August (1719–1720)
        6. Friederike (1719–1772)
        7. Ferdinand von Braunschweig (1721–1792), Generalfeldmarschall
        8. Luise Amalie von Braunschweig-Wolfenbüttel (1722–1780) ∞ August Wilhelm von Preußen (1722–1758)
        9. Sofie Antoinette von Braunschweig-Wolfenbüttel (1724–1802) ∞ Herzog Ernst Friedrich (Sachsen-Coburg-Saalfeld) (1724–1800)
        10. Albrecht (1725–1745), Generalmajor, gefallen
        11. Charlotte (1725–1766)
        12. Therese von Braunschweig-Wolfenbüttel (1728–1778), Äbtissin von Gandersheim
        13. Juliane von Braunschweig (1729–1796) ∞ König Friedrich V. (Dänemark und Norwegen) (1723–1766)
        14. Friedrich Wilhelm (1731–1732)
        15. Friedrich Franz von Braunschweig-Lüneburg-Bevern (1732–1758), gefallen
      7. Ernst Ferdinand (Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern) (1682–1746) ∞ Eleonore Charlotte von Kurland (1686–1748), Tochter von Friedrich II. Kasimir Kettler (1650–1698), Herzog von Kurland
        1. August Wilhelm (Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern) (1715–1781)
        2. Christiane Sophie (1717–1779) ∞ Friedrich Ernst von Brandenburg-Kulmbach (1703–1762)
        3. Friederike (1719–1772)
        4. Georg Ludwig (1721–1747)
        5. Ernestine (1721)
        6. Friedrich Georg (1723–1766)
        7. Amalie (1724–1726)
        8. Karl Wilhelm (1725)
        9. Friedrich August (1726–1729)
        10. Marie Anna (1728–1754)
        11. Friedrich Karl Ferdinand (Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern) (1729–1809), dänischer Generalfeldmarschall ∞ Anna Karoline von Nassau-Saarbrücken (1751–1824), Tochter von Wilhelm Heinrich II. von Nassau-Saarbrücken (1718–1768)
          -> ausgestorbene Linie Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern
        12. Johann Anton (1731–1732)
      8. Ferdinand Christian (1682–1706)
      9. Heinrich Ferdinand (1684–1706)
    7. Maria Elisabeth (1638–1687) ∞ Adolf Wilhelm (Sachsen-Eisenach) (1632–1668)
    8. Christoph Franz (1639)

Von Ernst August (Calenberg) bis Georg V. (Hannover) (Linie Hannover)

  1. Ernst August (Calenberg) (1629–1698), Kurfürst von HannoverSophie von der Pfalz (1630–1714), Tochter von Kurfürst Friedrich V. (Pfalz) (1596–1632)
    1. Georg I. (Großbritannien) (1660–1727) ∞ Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg (1666–1726), bekannt als Prinzessin von Ahlden, Tochter von Georg Wilhelm (Braunschweig-Lüneburg) (1624–1705)
      1. Georg II. (Großbritannien) (1683–1760) ∞ Caroline von Brandenburg-Ansbach (1683–1737), Tochter von Markgraf Johann Friedrich (Brandenburg-Ansbach) (1654–1686)
        1. Friedrich Ludwig von Hannover (1707–1751) ∞ Augusta von Sachsen-Gotha (1719–1772), Tochter von Friedrich II. (Sachsen-Gotha-Altenburg) (1676–1732)
          1. Augusta von Hannover (1737–1813) ∞ Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig (1735–1806)
          2. Georg III. (Vereinigtes Königreich) (1738–1820) ∞ Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz (1744–1818), Tochter von Karl von Mecklenburg-Strelitz (1708–1752), gen. Prinz von Mirow
            1. Georg IV. (Vereinigtes Königreich) (1762–1830) ∞ Karoline von Braunschweig (1768–1821), Tochter von Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig (1735–1806)
              1. Charlotte Auguste, Kronprinzessin von England (1796–1817) ∞ Leopold I. (Belgien) (1790–1865)
            2. Friedrich August, Herzog von York und Albany (1763–1827) ∞ Friederike von Preußen (1767–1820), Tochter von Friedrich Wilhelm II. (Preußen) (1744–1797)
            3. Wilhelm IV. (Vereinigtes Königreich) (1765–1837) ∞ Adelheid von Sachsen-Meiningen (1792–1849), Tochter von Georg I. (Sachsen-Meiningen) (1761–1803)
              1. Charlotte Augusta (1819)
              2. Elizabeth (1820–1821)
            4. Charlotte Auguste von Württemberg (1766–1828) ∞ Friedrich I. (Württemberg, König) (1754–1816)
            5. Eduard August, Herzog von Kent und Strathearn (1767–1820) ∞ Victoria von Sachsen-Coburg-Saalfeld (1786–1861), Tochter von Franz (Sachsen-Coburg-Saalfeld) (1750–1806)
              1. Victoria (Vereinigtes Königreich) (1819–1901) ∞ Albert von Sachsen-Coburg und Gotha (1819–1861)
            6. Augusta Sophia (1768–1840)
            7. Elisabeth von Großbritannien und Irland (1770–1840) ∞ Friedrich VI. (Hessen-Homburg) (1769–1829), Sohn von Friedrich V. (Hessen-Homburg) (1748–1820)
            8. Ernst August I. (Hannover) (1771–1851) ∞ Friederike von Mecklenburg-Strelitz (1778–1841), Tochter von Karl II. (Mecklenburg) (1741–1816)
              1. Friederike (1817–??)
              2. Georg V. (Hannover) (1819–1878)Marie von Sachsen-Altenburg, Königin von Hannover (1818–1907), Tochter von Joseph (Sachsen-Altenburg) (1789–1868)
            9. August Friedrich, Herzog von Sussex (1773–1843)
              1. August Friedrich d’Este (1794–1848)
              2. Auguste Emma d’Este (1801–1866)
            10. Adolph Friedrich, 1. Herzog von Cambridge (1774–1850) ∞ Auguste von Hessen-Kassel (1797–1889), Tochter von Friedrich III. (Hessen-Kassel) (1747–1837)
              1. George, 2. Herzog von Cambridge (1819–1904), britischer Feldmarschall
              2. Augusta Karoline von Großbritannien, Irland und Hannover (1822–1916) ∞ Großherzog Friedrich Wilhelm II. (Mecklenburg) (1819–1904), Sohn von Großherzog Georg (Mecklenburg) (1779–1860)
              3. Mary Adelaide Herzogin von Teck (1833–1897) ∞ Herzog Franz von Teck (1837–1900)
            11. Maria von Großbritannien, Irland und Hannover (1776–1857) ∞ Wilhelm Friedrich, Herzog von Gloucester und Edinburgh (1776–1834)
            12. Sophia (1777–1848)
            13. Oktavius (1779–1783)
            14. Alfred (1780–1782)
            15. Amalia von Großbritannien, Irland und Hannover (1783–1810)
          3. Eduard August, Herzog von York und Albany (1739–1767)
          4. Elisabeth Caroline (1740–1759)
          5. Wilhelm Heinrich, Herzog von Gloucester und Edinburgh (1743–1805) ∞ Maria Walpole
            1. Sophia Mathilde (1773–1844)
            2. Caroline Auguste (1774–1775)
            3. Wilhelm Friedrich, Herzog von Gloucester (1776–1834)
          6. Heinrich Friedrich, Herzog von Cumberland und Strathearn (1745–1790)
          7. Louisa Anne (1748–1768)
          8. Friedrich Wilhelm (1750–1765)
          9. Caroline Mathilde von Großbritannien (1751–1775) ∞ König Christian VII. (Dänemark und Norwegen) (1749–1808)
        2. Anne, Princess Royal und Prinzessin von Oranien (1709–1759) ∞ Wilhelm IV. (Oranien) (1711–1751)
        3. Amelia Sophie (1711–1768)
        4. Carolina Elizabeth (1713–1759)
        5. Georg Wilhelm (1717–1718)
        6. Wilhelm August, Herzog von Cumberland (1721–1765)
        7. Maria von Hannover (1722–1772) ∞ Friedrich II. (Hessen-Kassel) (1720–1785)
        8. Louise von Großbritannien (1724–1751) ∞ König Friedrich V. (Dänemark und Norwegen) (1723–1766)
      2. Sophie Dorothea von Preußen (1685–1757) ∞ Friedrich Wilhelm I. (Preußen) (1688–1740), König in Preußen
    2. Friedrich August (1661–1690), gefallen
    3. Maximilian Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg (1666–1726), kaiserlicher Feldmarschall
    4. Sophie Charlotte von Hannover (1668–1705) ∞ Friedrich I. (Preußen) (1657–1713), König in Preußen
    5. Karl Philipp (1669–1690), gefallen
    6. Christian Heinrich (1671–1703), ertrunken
    7. Ernst August II. von Hannover (1674–1728)

Von Georg V. (Hannover) an (Linie Hannover)

  1. Georg V. (Hannover) (1819–1878) ∞ Marie von Sachsen-Altenburg (Hannover) (1818–1907), Tochter von Joseph (Sachsen-Altenburg) (1789–1868)
    1. Ernst August, Kronprinz von Hannover (1845–1923) ∞ Thyra von Dänemark (1853–1933), Tochter von König Christian IX. (Dänemark) (1818–1906)
      1. Maria-Luise von Hannover-Cumberland (1879–1948) ∞ Prinz Maximilian von Baden (1867–1929), Reichskanzler
      2. Georg Wilhelm (1880–1912)
      3. Alexandra von Hannover und Cumberland (1882–1963) ∞ Erbgroßherzog Friedrich Franz IV. (Mecklenburg) (1882–1945)
      4. Olga (1884–1958)
      5. Christian (1885–1901)
      6. Ernst August (Braunschweig-Lüneburg) (1887–1953), Herzog von Braunschweig ∞ Viktoria Luise von Preußen (1892–1980), Tochter von Kaiser Wilhelm II. (Deutsches Reich) (1859–1941)
        1. Ernst August IV. von Hannover (1914–1987) ∞ Ortrud zu Schleswig-Holstein (1925–1980), Tochter von Albert von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (1863–1948)
          1. Marie (* 1952) ∞ Michael Graf von Hochberg (* 1943)
          2. Ernst August Prinz von Hannover (* 1954) ∞ Chantal Hochuli (* 1955); ∞ ²Caroline von Hannover (* 1957), Tochter von Fürst Rainier III. (Monaco) (1923–2005)
            1. Ernst August (* 1983)
            2. Christian Heinrich (* 1985)
            3. ²Alexandra von Hannover (* 1999)
          3. Ludwig Rudolph (1955–1988) ∞ Isabella Gräfin von Thurn und Valsassina (1962-1988)
            1. Otto (* 1988)
          4. Olga (* 1958)
          5. Alexandra (* 1959) ∞ Andreas Prinz zu Leiningen (* 1955)
          6. Heinrich Julius von Hannover (* 1961) ∞ Thyra von Westernhagen (* 1973)
            1. Albert (* 1999)
            2. Eugenia (* 2001)
            3. Julius (* 2006)
        2. Georg Wilhelm von Hannover (1915–2006) ∞ Sophie von Griechenland (1914–2001), Tochter von Andreas von Griechenland (1882–1944)
          1. Welf (1947–1981) ∞ Wibke von Gunsteren (* 1948)
            1. Tania Saskia (* 1970)
          2. Georg Paul Christian (* 1949) ∞ Victoria Anne Bee (* 1951)
            1. Vera Alice (* 1976) ∞ Manuel Dmoch (* 1977)
            2. Nora Sophia (* 1979) ∞ Christian Falk
          3. Friederike (* 1954) ∞ Jerry William Cyr (* 1951)
        3. Friederike von Hannover (1917–1981) ∞ König Paul (Griechenland) (1901–1964)
        4. Christian Oskar (1919–1981) ∞ Mireille Dutry (* 1946)
          1. Caroline (* 1965)
          2. Mireille (* 1971)
        5. Welf Heinrich (1923–1997) ∞ Alexandra zu Ysenburg-Büdingen (* 1937)
    2. Friederike (1848–1926) ∞ Baron Litubert von Pawel-Rammingen
    3. Mary (1849–1904)

Literatur

zu den burgundischen Welfen

darin benutzt:

  • Benjamin Guérard: Cartulaire de l'abbaye de Saint-Bertin, Paris 1840 (Collection des cartulaires de France III)
  • Émile Bourgeois: Hugues l'abbé Margrave de Neustrie et Archichapelain de France à la fin du IXe siècle, Caen 1885
  • René Poupardin: La Royaume de Bourgogne (888–1032), Paris 1907 (Bibliothèque de l'École des Hautes-Études, 163)
  • Abbé Maurice Chaume: Les origines du duché de Bourgogne I, Dijon 1925
  • Gerd Tellenbach (Hg.): Studien und Vorarbeiten zur Geschichte des großfränkischen und frühdeutschen Adels, Freiburg/Br. 1957, daraus:
    • Josef Fleckenstein: Über die Herkunft der Welfen und ihre Anfänge in Süddeutschland
    • Joachim Wollasch: Das Patrimonium Beati Germani in Auxerre
    • Gerd Tellenbach: Über die ältesten Welfen im Ost- und Westfrankenreich
  • Georg Schnath: Neuere Forschungen zur ältesten Geschichte des Welfenhauses. in: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 31, Hildesheim 1959
  • Hubert Gerner: Lyon im Frühmittelalter, Köln 1968
  • Karl Schmid: Welfisches Selbstverständnis, in: Adel und Kirche, Gerd Tellenbach zum 65. Geburtstag dargebracht von seinen Freunden und Schülern, hg. von Josef Fleckenstein und Karl Schmid, Freiburg-Basel-Wien 1968
  • Joachim Wollasch: Mönchtum des Mittelalters zwischen Kirche und Welt, München 1973 (Münstersche Mittelalter-Schriften 7)
  • Eduard Hlawitschka: Die verwandtschaftlichen Verbindungen zwischen dem hochburgundischen und niederburgundischen Königshaue...; in: Grundwissenschaften und Geschichte, Festschrift für Peter Acht, Kallmünz 1976 (Münchener historische Studien Abteilung Geschichtliche Hilfswissenschaften Band 15, hg. von Waldemqar Schlögl und Peter Herde)
  • Theodor Schieffer: Die Urkunden der burgundischen Rudolfinger – MGH, München 1977
  • Franz J. Velten: Äbte und Laienäbte im Frankenreich, Studien zum Verhältnis von Staat und Kirche im früheren Mittelalter, Stuttgart 1980 (Monographien zur Geschichte des Mittelalters..., hg. von Karl Bosl, Band 20
  • Stefan Weinfurter und Odilo Engels: Series Episcoporum Ecclesiae Catholicae Occidentalis V.1, Stuttgart 1982
  • Michael Borgolte: Die Grafen Alemanniens in merowingischer und karolingischer Zeit, Sigmaringen 1986

zu den schwäbischen Welfen

darin benutzt:

  • Georg Schnath: Neuere Forschungen zur ältesten Geschichte des Welfenhauses. in: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 31, Hildesheim 1959
  • Wolfgang Metz: Heinrich „mit dem goldenen Wagen“, in: Blätter für deutsche Landesgeschichte 107, 1961
  • Franz Tyroller: Genealogie des altbayerischen Adels, in: Wilhelm Wegener (Hg.), Genealogische Tafeln zur mitteleuropäischen Geschichte, Göttingen 1962–1969 (die dort dargestellten Welfen sind Grafen von Abenberg)
  • Karl Schmid: Welfisches Selbstverständnis, in: Adel und Kirche, Gerd Tellenbach zum 65. Geburtstag dargebracht von seinen Freunden und Schülern, hg. von Josef Fleckenstein und Karl Schmid, Freiburg-Basel-Wien 1968
  • Erich König (Hg.): Historia Welforum, 2. Auflage, Sigmaringen 1978
  • Karl Jordan: Heinrich der Löwe. Eine Biographie, München 1979
  • Wilhelm Volkert: Die Regesten der Bischöfe und des Domkapitels von Augsburg Band 1, Augsburg 1985

zu den jüngeren Welfen bis 1250

darin benutzt:

  • Ruth Gerstner: Die Geschichte der lothringischen und rheinischen Pfalzgrafschaft..., Bonn 1941 (Rheinisches Archiv 40)
  • Karin Feldmann: Herzog Welf VI. und sein Sohn. Das Ende des süddeutschen Welfenhauses, Dissertation phil. Tübingen 1971
  • Erich König (Hg.): Historia Welforum 2. Auflage, Sigmaringen 1978
  • Karl Jordan: Heinrich der Löwe. Eine Biographie, München 1979
  • Bernd Ulrich Hucker: Kaiser Otto IV., Hannover 1980 (MGH Schriften Band 34)
  • Karl Jordan: Heinrich der Löwe und seine Familie, in: Archiv für Diplomatik 27, 1981
  • Pankraz Fried: Herzog Welf VI., in: Jahrbuch für fränkische Landesgeschichte, Festschrift für Alfred Wendehorst I, Neustadt/Aisch 1992
  • Armin Wolf: Warum konnte Rudolf von Habsburg König werden?, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Germanistische Abteilung, 109, 1992

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stammliste der Welfen — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Ältere Welfen 1.1 Die burgundischen Welfen (800–1000) 1.2 Die schwäbischen Welfen (850–1055) …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von England — Zeit und Abstammungstafel der englischen und britischen Monarchen seit Wilhelm dem Eroberer, farbcodiert nach Dynastien. Stammliste von England mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich der Löwe — Krönungsbild aus dem Evangeliar Heinrichs des Löwen. In der oberen Bildhälfte Christus, der ein Schriftband mit Bibeltext entrollt. Die weiteren Personen sind Apostel, Heilige und Erzbischöfe. In der unteren Bildhälfte reichen zwei gekreuzte… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste der Habsburger — Die Stammliste der Habsburger bezieht sich auf das Haus Habsburg bzw. das Haus Österreich (lateinisch Domus Austriae, mittellat. Casa de Austria, spanisch Casa d’Austria, französisch Maison d’Autriche) ab dem 15. Jahrhundert.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich der Stolze — (* 1102 oder 1108; † 20. Oktober 1139 in Quedlinburg) war von 1126 bis 1138 als Heinrich X. Herzog von Bayern und von 1137 bis zu seinem Tode 1139 als Heinrich II. Herzog von Sachsen. Außerdem war er Markgraf von Tuszien. Er kam aus dem Hause der …   Deutsch Wikipedia

  • Magnus II. (Braunschweig) — Magnus II. Torquatus, Herzog zu Braunschweig Lüneburg (* 1324; † 1373) aus dem Geschlecht der Welfen war von 1369 bis zu seinem Tode 1373 Fürst von Lüneburg und Fürst von Braunschweig Wolfenbüttel. Er war der älteste Sohn von Magnus I. und dessen …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich I. (Braunschweig) — Heinrich I. der Milde, Herzog zu Braunschweig Lüneburg (* um 1355; † 14. Oktober 1416) aus dem Geschlecht der Welfen, war von 1400 bis 1409 Fürst von Braunschweig Wolfenbüttel sowie von 1388 bis zu seinem Tode im Jahre 1416 Fürst von Lüneburg. Er …   Deutsch Wikipedia

  • Magnus II. (Braunschweig-Lüneburg) — Magnus II. Torquatus, Herzog zu Braunschweig Lüneburg (* 1324; † 25. Juli 1373) aus dem Geschlecht der Welfen war von 1369 bis zu seinem Tode 1373 Fürst von Lüneburg und Fürst von Braunschweig Wolfenbüttel. Er war der älteste Sohn von Magnus I.… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich III. (Braunschweig-Calenberg-Göttingen) — Friedrich von Braunschweig Lüneburg (* 1424; † 5. März 1495 in Hannoversch Münden) genannt der Unruhige oder Turbulentus, war ein Sohn von Herzog Wilhelm von Braunschweig Lüneburg und Cäcilie von Brandenburg. Zusammen mit seinem Bruder Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Immedinger — Die Immedinger waren ein sächsisches Adelsgeschlecht zur Zeit der Liudolfinger, zu deren Vorfahren – wenn auch nicht im Mannesstamm – der Sachsenherzog Widukind gehörte. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Die bekannten Mitglieder der Familie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.