Start (Stipendium)

START ist der Titel eines Stipendienprogramms, mit dem engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund gefördert werden. Die momentane Anzahl der Stipendiaten liegt bei etwa 640. Das Stipendienprogramm will einen Beitrag zur Integration von Zuwanderern leisten und ihrer Karriere in Deutschland und Österreich den Weg bereiten.

Inhaltsverzeichnis

Aufnahmekriterien

Gefördert werden Kinder mit Migrationshintergrund der Jahrgangsstufen 9 bis 13. Die Schüler müssen in einem der Bundesländer wohnen und zur Schule gehen, in denen es START bereits gibt (alle außer Bayern und Baden-Württemberg). Sie müssen gute bis sehr gute schulische Leistungen erbringen und sich durch gesellschaftliches Engagement auszeichnen.

Es muss ein starkes und bemerkenswertes Persönlichkeitspotenzial erkennbar sein. Die soziale Kompetenz sollte durch Engagement in der Schule oder in anderen politischen, gesellschaftlichen und sozialen Bereichen, z.B. als Klassensprecher, Redakteur der Schülerzeitung etc. ausgewiesen werden. Daneben müssen die Schüler über Teamfähigkeit, Leistungsmotivation und Leistungsvermögen verfügen.

Die familiäre und wirtschaftliche Lage findet besondere Berücksichtigung. Bevorzugt werden kinderreiche Familien, schwierige Wohnverhältnisse (z.B. kein eigenes Zimmer, kein eigener Arbeitsplatz, beengte Wohnung, laute Umgebung), mangelnde Unterstützungsmöglichkeiten durch die Eltern und Mehrfachbelastungen, wie Sprachdefizit, Nebenverdienst, Betreuung der Geschwister und des Haushalts. „Aufholer“, die ihre frühe Kindheit in ihrem Herkunftsland verbracht haben werden auch gesondert berücksichtigt.

Leistungen

Die Stipendiaten erhalten EUR 100 monatlich für bildungsrelevante Erfordernisse (z.B. Bücher). Hinzu kommen eine Computergrundausstattung (Laptop, Drucker) mit Internetanschluss, soweit noch nicht vorhanden, und Leistungen für Kurse, Studienfahrten und ähnliches – momentan beträgt diese Summe 700 Euro im Jahr. Die ideellen Angebote des Stipendienprogramms umfassen Seminare in den Bereichen Natur und Technik, Sport, Kunst, Musik, Politik und Persönlichkeitsentwicklung.

Träger

Das Stipendienprogramm wird von der START-Stiftung - ein Projekt der Hertie-Stiftung - durchgeführt und von über 100 Partnern, auch als Paten bezeichnet, aus Wirtschaft und Gesellschaft finanziert, darunter Privatpersonen, Unternehmen und Vereine.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • START (Stipendium) — Start ist der Titel eines Stipendienprogrammes, mit dem begabte Zuwanderer als Schüler gefördert werden. Die momentane Anzahl der Stipendiaten liegt bei etwa 500. Inhaltsverzeichnis 1 Vergabe 2 Aufnahmekriterien 3 Leistungen 4 Träger …   Deutsch Wikipedia

  • Start — steht für: den Beginn einer Zeitnahme, oder Anfangsort einer sportlichen Veranstaltung, siehe Start (Sport) das Abheben eines Luftfahrzeuges, siehe Start (Luftfahrt) das Hochfahren eines Computers, siehe Booten Start, Namen: Start (Louisiana),… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationales Parlaments-Stipendium — Das Internationale Parlaments Stipendium (IPS) ist ein jährliches Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages für circa 115 junge Leute aus Mittel , Ost und Südosteuropa, Frankreich sowie den USA. Bis zum Programmjahr 2007 firmierte es unter der …   Deutsch Wikipedia

  • Iniziierung — Start steht für: den Beginn einer Zeitnahme, oder Anfangsort einer sportlichen Veranstaltung, siehe Start (Sport) das Abheben eines Luftfahrzeuges, siehe Start (Luftfahrt) sowie Weiterleitung von Unterarten. eine russische Trägerrakete, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Starten — Start steht für: den Beginn einer Zeitnahme, oder Anfangsort einer sportlichen Veranstaltung, siehe Start (Sport) das Abheben eines Luftfahrzeuges, siehe Start (Luftfahrt) sowie Weiterleitung von Unterarten. eine russische Trägerrakete, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Kompensatorische Erziehung — Unter kompensatorischer Erziehung versteht man eine Erziehung mit dem Ziel, die schulischen Leistungen von Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien zu steigern. Manchmal werden auch Programme, die sich an (junge) Erwachsene… …   Deutsch Wikipedia

  • Carola Schmidt — auf dem Diagonale Filmfestival 2008 in Graz Carola Schmidt (* in Horn, Niederösterreich) ist eine in Berlin lebende, international arbeitende Künstlerin, die vor allem in den Bereichen Film, Photographie, Multimedia und Performance tätig ist.… …   Deutsch Wikipedia

  • GHST — Die gemeinnützige Hertie Stiftung ist eine der größten privaten Stiftungen Deutschlands. Das jährliche Fördervolumen von durchschnittlich rund 20 Millionen Euro stammt aus dem Stiftungs Vermögen von rund 820 Millionen Euro des 1972 verstorbenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinnützige Hertie-Stiftung — Die gemeinnützige Hertie Stiftung ist eine der größten privaten Stiftungen Deutschlands. Das jährliche Fördervolumen von durchschnittlich rund 20 Millionen Euro stammt aus dem Stiftungs Vermögen von rund 820 Millionen Euro des 1972 verstorbenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hertie Stiftung — Die gemeinnützige Hertie Stiftung ist eine der größten privaten Stiftungen Deutschlands. Das jährliche Fördervolumen von durchschnittlich rund 20 Millionen Euro stammt aus dem Stiftungs Vermögen von rund 820 Millionen Euro des 1972 verstorbenen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.