Stichstraße

Zeichen 357 der Sackgassenschild in Deutschland
Hinweiszeichen 11 der Sackgassenschild in Österreich

Eine Sackgasse oder Stichstraße ist eine Straße oder Weg, die nur über die Einfahrt (oder den Eingang) wieder verlassen werden kann. "Sackgasse" heißt eine Straße, weil sie wie ein Sack nur eine Öffnung hat; Eingang und Ausgang sind also identisch.

Sackgassen werden im Straßenbau angelegt, um Maßnahmen der Verkehrsberuhigung zu unterstützen und um Durchgangsverkehr aus Wohngebieten herauszuhalten. Bisweilen entstehen Sackgassen, wenn bestehende Straßen durch neue Verkehrsprojekte in zwei Teile zerschnitten werden, ohne dass die Straßenstücke wieder durch Brücken, Unterführungen oder Tunnel miteinander verbunden werden.

Raumplanerische Anforderung: Am Ende einer Sackgasse sind ein Kehrplatz (Wendeplatz, Wendehammer) für Fahrzeuge und ein Fußweg als Verbindung zum übrigen Fußwegnetz. Mit anderen Worten: Fahrzeuge sollen wenden können und Fußgänger sollen die Möglichkeit haben, weiter vorwärts zu gehen.

Diese Bedingung ist nicht immer ausreichend erfüllt, insbesondere für größere Fahrzeuge. Die zuständigen Stellen in Deutschland sollen das Zeichen 357 (siehe Bild) immer dort aufstellen, wo am Eingang die Straße nicht als Sackgasse erkennbar ist. Folglich gibt es auch zahlreiche Sackgassen ohne dieses Zeichen. Oft befindet sich unter diesem Schild noch ein Zusatzschild, welches auf Einschränkungen bei der Wendemöglichkeit hinweist.

Sackgassen im Schienennetz werden als Stumpfgleise bezeichnet.

Eine Sackgasse ist auch Stilelement eines Irrgartens, um den Benutzer zu demoralisieren, der ja am Ende der Sackgasse wieder den Weg zur letzten Abzweigung zurückgehen muss.

Die Sackgassendörfer, eine spezielle dörfliche Siedlungsform entlang von Sackgassen, entstanden im Mittelalter als Erweiterung von Rundlingen. Zu dieser Zeit wurde die Sackgasse unter anderem als "Kehrwiedergasse" bezeichnet.

Im Englischen Sprachraum wird sie meistens Cul-de-sac genannt, wohl um den Anklang an den Tod in der eher schroffen Bezeichnung "dead end" (offiziell z. B. in New York) oder auch "dead-end street" zu vermeiden. Dort ist sie auch geradezu Kennzeichen einer Siedlungsform in den Vororten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stichstraße — Stịch|stra|ße 〈f. 19〉 Sackgasse mit Wendeplatz * * * Stịch|stra|ße, die: größere Sackgasse [mit Wendeplatz]. * * * Stịch|stra|ße, die: größere Sackgasse [mit Wendeplatz] …   Universal-Lexikon

  • Stichstraße — Stịch|stra|ße …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Liste der Straßennamen von Memmingen — Übersichtskarte der Stadt Memmingen Die Liste der Straßennamen von Memmingen listet alle Straßennamen von Memmingen und den Ortsteilen auf. Die erste Spalte benennt den Straßennamen. Bei der Stadt Memmingen wird zusätzlich in der zweiten Spalte… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleje Ujazdowskie — Straße in Warschau …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßen und Plätze in Berlin-Lichtenberg — Ortsteil Lichtenberg in der open street map …   Deutsch Wikipedia

  • Helenenstraße — Die Helenenstraße im Ortsteil Steintor in der Östlichen Vorstadt in Bremen ist eine seit dem 19. Jahrhundert der Prostitution dienende Straße. Der Bauunternehmer Carl Philip Weiland errichtete die Gebäude an der heutigen, ursprünglich von ihm als …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Dornap-Hahnenfurth — Dornap Hahnenfurth Sicht von den Gleisanlagen Daten Betriebsart Durchgangs …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßen und Plätze in Berlin-Mitte — Stadtviertel in Berlin Mitte: Altkölln (Spreeinsel) [1] (mit Museumsinsel [1a], Fischerinsel [1b]), Alt Berlin [2] (mit Nikolaiviertel [2a]), Friedrichswerder [3], Neukölln am Wasser [4],… …   Deutsch Wikipedia

  • Südschleife — The Nürburgring Südschleife (south loop) was a German motor racing circuit which was built at the same time as the world famous Nürburgring Nordschleife (north loop). These two layouts were joined together by the Start und Ziel (start/finish)… …   Wikipedia

  • Alt-Thera — ist eine antike Stadt auf dem Grat des 360 m hohen, steilen Berges Mesa Vouno auf der griechischen Insel Santorin. Sie wird nach dem mythischen Herrscher der Insel Theras benannt und war nachweislich vom 9. Jahrhundert v. Chr. bis… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.