Streubesitz


Streubesitz

Streubesitz, auch Free Float (englisch), sind die Aktien einer börsennotierten Aktiengesellschaft, die nicht dauerhaft im Besitz von Anlegern sind und somit dem Aktienhandel potentiell zur Verfügung stehen.

Die Deutsche Börse bewertet seit Juni 2002[1] die von ihr berechneten Aktienindizes (darunter auch den DAX) nach dem Börsenumsatz und der Streubesitz-Marktkapitalisierung (d. h. Marktkapitalisierung auf Basis des Streubesitzes). Hierbei werden Anteile der Aktionäre, deren Anteil 5 % des Aktienkapitals überschreitet, für die Berechnung der anwendbaren Marktkapitalisierung nicht mehr berücksichtigt.[2]

Aktien, die nur einen geringen Streubesitz aufweisen, sind typischerweise volatiler (d. h. schwanken stärker) als gleichgroße Unternehmen mit hohem Streubesitz. Der Markt wird hier als „eng“ bzw. die Aktien werden als „marktenge Papiere“ bezeichnet.

Einzelnachweise

  1. Deutsche Börse stellt Aktienindizes auf Streubesitz um
  2. Deutsche Börse Group - Börsenlexikon: Streubesitz

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Streubesitz — Streu|be|sitz 〈m. 1; Börsenw.〉 Besitz von Aktien, die im Markt frei handelbar u. auf mehrere kleinere Anleger verteilt sind * * * Streu|be|sitz, der <o. Pl.> (Börsenw.): auf mehrere, meist kleinere ↑ Anleger (2) verteilter ↑ Besitz (c) von… …   Universal-Lexikon

  • Streubesitz — Streu|be|sitz, der; es …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Freefloat — Streubesitz, Anteil der Aktien einer AG, der für den Handel an der Börse zugänglich ist, weil er sich nicht als größeres Paket in festen Händen befindet. Der Freefloat hat in wichtigen Aktienindizes das Aufnahmekriterium ⇡… …   Lexikon der Economics

  • MDax — Der MDAX (abgeleitet von Mid Cap DAX) ist ein am 19. Januar 1996 eingeführter deutscher Aktienindex (ISIN DE0008467416). Er umfasst 50 Werte – vorwiegend aus klassischen Branchen –, die in der Rangliste nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz… …   Deutsch Wikipedia

  • Mid Cap DAX — Der MDAX (abgeleitet von Mid Cap DAX) ist ein am 19. Januar 1996 eingeführter deutscher Aktienindex (ISIN DE0008467416). Er umfasst 50 Werte – vorwiegend aus klassischen Branchen –, die in der Rangliste nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz… …   Deutsch Wikipedia

  • CROBEX — Der CROBEX ist der Aktienindex der Zagreber Börse aus Zagreb in Kroatien. Der Aktienindex wird seit 1. September 1997 veröffentlicht. Die Ausgangsbasis von 1000 Punkten ist vom 1. Juli 1997. Im CROBEX sind folgende 28 Unternehmen aus Kroatien… …   Deutsch Wikipedia

  • PSI 20 — Der Portuguese Stock Index 20 (PSI 20) besteht aus den 20 Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung und dem höchsten Aktienumsatz der Börse Lissabon, die seit 2002 dem paneuropäischen Handelsplatz Euronext angeschlossen ist. Um seinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Budapester Börse — Die Budapester Börse (Magyar: Budapesti Értéktőzsde) ist eine regionale Wertpapierbörse in Budapest, Ungarn, und Tochtergesellschaft der CEE Stock Exchange Group. Die Börse wurde 1864 durch den österreichischen Kaiser Franz Joseph I. in Pest… …   Deutsch Wikipedia

  • DAX-Index — Der Auswahlindex DAX, ursprünglich für Deutscher Aktienindex[1], ist der wichtigste deutsche Aktienindex. Der DAX ist eine Kennziffer, die über Entwicklung und Stand der deutschen Aktienkurse der 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen an der… …   Deutsch Wikipedia

  • DAX 30 — Der Auswahlindex DAX, ursprünglich für Deutscher Aktienindex[1], ist der wichtigste deutsche Aktienindex. Der DAX ist eine Kennziffer, die über Entwicklung und Stand der deutschen Aktienkurse der 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen an der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.