Süddeutschland


Süddeutschland
Das Oberdeutsche Sprachgebiet
Süddeutschland
Katholische Bevölkerung nach Diözesen, erkennbar ist ein höherer Anteil im Süden Deutschlands

Mit der Angabe Süddeutschland wird ein nicht eindeutig abgegrenztes Gebiet im Süden der Bundesrepublik Deutschland umrissen. Im Allgemeinen sind damit die Länder Baden-Württemberg, Bayern, der südliche Teil Hessens bzw. die Regionen südlich von Frankfurt am Main und manchmal auch das Saarland und die Pfalz gemeint, die nach 1816 bis 1930 zu Bayern gehörte. Das Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und der Süden Hessens bilden auch Südwestdeutschland.

Inhaltsverzeichnis

Definitionen

Während insbesondere in Baden-Württemberg und Bayern die Sichtweise verbreitet ist, dass ausschließlich diese beiden Länder Süddeutschland bilden, werden in anderen Gebieten auch das südliche Hessen, die Pfalz oder das Saarland dazu gerechnet. Dies wären im Wesentlichen die Teile des späteren Deutschen Reichs, die nicht vorher Teil des Norddeutschen Bundes waren.

Sprachliche und konfessionelle Prägung

Wie bei anderen Regionsbegriffen existiert auch im Fall von Süddeutschland keine definierte Grenze. Meistens wird der Main als Grenze angegeben, denn ein Teil Hessens, in der Oberrheinischen Tiefebene, liegt auch südlich des Mains und hat eine besondere kulturelle und sprachliche Verbindung zu Süddeutschland. In den meisten Teilen Süddeutschlands werden Oberdeutsche Dialekte gesprochen, insgesamt ist Süddeutschland (und das Rheinland) im Vergleich zu nördlichen und östlichen Gebieten Deutschlands in weiten Teilen eher vom römischen Katholizismus geprägt, wobei es auch in Süddeutschland protestantisch geprägte Regionen gibt.

Mainlinie

Diese Mainlinie ist, wie schon bei der Entstehung dieses Begriffs im Rahmen des Deutschen Krieges um 1866, nicht streng am Flusslauf des Mains zu lokalisieren. Schon in Hessen liegt die kulturelle Grenze zwischen Mittelhessen und Südhessen wohl eher im Taunus als am Main. Weiter östlich verlaufen die Grenzen zwischen Dialekten und anderen Traditionen keinesfalls im Maintal, sondern in den Mittelgebirgen nördlich (und südlich) davon.

Frühere Verwendung

Vor dem Zweiten Weltkrieg, als der Begriff „deutsch“ oft auch noch für Österreich und die Deutschschweiz angewandt wurde, umfasste der Begriff Süddeutschland oft auch die südlich gelegenen deutschsprachigen Gebiete außerhalb Deutschlands, was sich in einzelnen Bezeichnungen erhalten hat (z.B: Pratos Süddeutsche Küche, inzwischen als Gute alte Küche mit ISBN 978-3854314264 neuherausgegeben).

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Süddeutschland — begreift die deutschen Länder, welche zum Donau , zum oberen Elb u. zum mittleren Rheingebiete gehören u. nach Norden als natürliche Grenzen die Gebirge vom Ursprung der Oise bis zum Siebengebirge, das Siebengebirge selbst, den Westerwald, das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Süddeutschland — Süd|deutsch|land; s: südlicher Teil Deutschlands. * * * Süd|deutsch|land; s: südlicher Teil Deutschlands …   Universal-Lexikon

  • Süddeutschland — Süd|deutsch|land …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Neuapostolische Gebietskirche Süddeutschland — Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege… …   Deutsch Wikipedia

  • Neuapostolische Kirche Süddeutschland — Bezirksapostel (Präsident): Michael Ehrich Vorgänger: Klaus Saur weitere Apostel: Wolfgang Bott Volker Kühnle Dieter Prause Hans Peter Schneider Wolfgang Zenker Wolfgang Eckhardt Herbert Bansbach Hans Jürgen Bauer Jürgen Loy Sitz der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gasversorgung Süddeutschland — Rechtsform GmbH Gründung 06.03.1961 Sitz Stuttgart Leitung …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenbezirk Süddeutschland — Selbständige Evangelisch Lutherische Kirche Kirchenbezirk Süddeutschland Basisdaten Leitender Geistlicher: Superintendent Wolfgang Gratz Kirche: Selbständige Evangelisch Lutherische Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • Gasversorgung Süddeutschland GmbH — GVS Zentrale in Stuttgart Die Gasversorgung Süddeutschland GmbH (GVS) ist die viertgrößte deutsche Ferngasgesellschaft. Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart wurde am 6. März 1961 gegründet. An das 1900 Kilometer lange Fernleitungsnetz der GVS… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktionsbüro Süddeutschland — Kameradschaft Süd ist der Name einer neonazistischen Gruppierung, die dem vordergründig parteipolitisch unabhängigen Spektrum der freien Kameradschaften angehört. Bekannt wurde sie wegen eines geplanten Bombenattentats bei der Grundsteinlegung… …   Deutsch Wikipedia

  • Paris-Ostfrankreich-Süddeutschland — LGV Est européenne Streckenlänge: 1. Stufe: 301,4 km Stromsystem: 25 kV/50 Hz  Maximale Neigung: 35 ‰ Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.