TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen

TSC Grün-Weiß Aquisgrana Aachen
Name Tanzsportclub Grün-Weiß Aquisgrana Aachen e. V.
Vereinsfarben Grün, Weiß
Gegründet 3. Juni 1984
Mitglieder ca. 900[1]
Vorsitzender Werner Modenbach
Homepage http://gruen-weiss-aachen.de
Tanzsportclub Grün-Weiß Aquisgrana Aachen

Der Tanzsportclub Grün-Weiß Aquisgrana Aachen e. V. ist ein deutscher Tanzsportverein mit Sitz in Aachen-Laurensberg.

Inhaltsverzeichnis

Sportliche Ausrichtung

Dem Verein stehen mit den mehrfachen deutschen Profimeistern Heiko Kleibrink (Turniergruppe Standard) bzw. Dirk Bastert und Alla Bastert-Tkachenko (Turniergruppe Latein), sowie Leonore Gschaider (Jazz und Modern Dance) hochkarätige Trainer zur Verfügung.

Das öffentlichkeitswirksame Aushängeschild des Vereins sind die Turniersportlerinnen und -sportler (Stand 2006: über 50 Paare). Der Großteil der Mitglieder betreibt das Tanzen jedoch als Breitensport in Tanzkreisen für Anfänger bis hin zu Breitensport-Turnieren. Von den Gesellschaftstänzen über Modetänze bis hin zum Orientalischen Tanz findet sich für jeden die passende Bewegungsform. Besonders großen Wert legt der Verein auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Das Angebot reicht hier vom Kindertanzen über Jazz und Modern Dance-Gruppen bis hin zum Gesellschaftstanz. Auch wird eine enge Zusammenarbeit mit dem Hochschulsport betrieben.

Die Gemeinsamkeit und das gesellige Miteinander sind Schwerpunkte des Vereins, auf welche großer Wert gelegt wird.

Besonderes Ziel ist neben der Ausübung des Tanzsports in seiner gesamten Vielfältigkeit auch der Aufbau grenzüberschreitender Kontakte zu Gleichgesinnten in den Niederlanden und in Belgien. Seit 2002 werden diese Beziehungen vor allem durch das Tanzen im Dreiländereck gefördert und intensiviert.

Formationen

Abgesehen vom Paartanz, unterhält der Verein eine Standardformation, die in der Regionalliga West startet, sowie mehrere Jazz und Modern Dance-Formationen.

Bisherige musikalische Themen und Platzierungen der Standardformation waren:

  • 2005/2006: Regionalliga West-Nord: 6. Platz[2]
  • 2006/2007: Regionalliga West: 4. Platz[3]
  • 2007/2008: Regionalliga West: 4. Platz[4]
  • 2008/2009: „Top Secret“, Regionalliga West: 4. Platz[5]
  • 2009/2010: „Top Secret“, Regionalliga West: 4. Platz[6]

Geschichte

Der Verein wurde am 3. Juni 1984 von 32 begeisterten Tänzerinnen und Tänzern gegründet. Er entwickelte sich schnell und ist derzeit mit über 900 Mitgliedern aller Altersgruppen (Stand: 2011) der größten Tanzsportverein des DTV in NRW.[7]

Seit 1992 verfügt er über ein eigenes Clubheim mit drei Sälen am Rande von Laurensberg. Es bietet mit insgesamt 800 m² Fläche Trainingsmöglichkeiten für mehr als 35 Trainingsgruppen verschiedenster Tanzsportdisziplinen. Durch die Zusammenlegung zweier Säle steht für Veranstaltungen ein Raum für bis zu 550 Gäste und eine Tanzfläche von 18 × 12 m² zur Verfügung. Die vor den Gasträumen gelegene große und im Sommer bewirtete Terrasse bietet einen Blick ins Grüne.

Mitverantwortlich für die allzeit positive und erfolgreiche Entwicklung des Vereins waren - neben einer konsequenten Clubführung - insbesondere eine Reihe von hervorragenden Trainerinnen und Trainern: Angefangen mit Wolfgang Opitz als Gasttrainer folgten später Herbert Schmitz, Dagmar Budde, Ton Greten, Thomas Derner und Henriette Wagner.

Darüber hinaus nahmen zahlreiche Paare sehr erfolgreich an internationalen Großturnieren in ganz Europa teil.

Quellen

  1. http://www.tanzsport.de/content/verband/vereine.pdf
  2. http://www.formationen.de/content/ligen/liga.php?jahr=06&liga=RL&art=STD&bereich=NW
  3. http://www.formationen.de/content/ligen/liga.php?jahr=07&liga=RL&art=STD&bereich=W
  4. http://www.formationen.de/content/ligen/liga.php?jahr=08&liga=RL&art=STD&bereich=W
  5. http://www.formationen.de/content/ligen/liga.php?jahr=09&liga=RL&art=STD&bereich=W
  6. http://www.formationen.de/content/ligen/liga.php?jahr=10&liga=RL&art=STD&bereich=NW
  7. http://www.tanzsport.de/content/verband/vereine.pdf
50.802386.051444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • TSC Grün-Weiß Aquisgrana — Aachen Vereinsdaten Gegründet: 3. Juni 1984 Vereinsfarben: Grün, Weiß Mitglieder: ca. 780 Webseite: http://gruen weiss aachen.de …   Deutsch Wikipedia

  • Aachen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Aachen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • 3LE — Tanzen im Dreiländereck (kurz auch 3LE genannt) ist eine seit 2003 jährlich stattfindende Tanzsportveranstaltung in Aachen. Sie wurde 2004 von den vier größten Tanzsportvereinen Aachens, dem TSC Grün Weiß Aquisgrana Aachen, dem TSC Schwarz Gelb… …   Deutsch Wikipedia

  • Tanzen im 3LE — Tanzen im Dreiländereck (kurz auch 3LE genannt) ist eine seit 2003 jährlich stattfindende Tanzsportveranstaltung in Aachen. Sie wurde 2004 von den vier größten Tanzsportvereinen Aachens, dem TSC Grün Weiß Aquisgrana Aachen, dem TSC Schwarz Gelb… …   Deutsch Wikipedia

  • Tanzen im Dreiländereck — (kurz auch 3LE genannt) ist eine seit 2003 jährlich stattfindende Tanzsportveranstaltung in Aachen. Sie wurde 2004 von den vier größten Tanzsportvereinen Aachens, dem TSC Grün Weiß Aquisgrana Aachen, dem TSC Schwarz Gelb Aachen, dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahha — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Aix-la-Chapelle — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Aquisgranum — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Streuselbrötchen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.