Tag der Republik (DDR)


Tag der Republik (DDR)
Gründung der DDR am 7. Oktober 1949 in Berlin

Der Tag der Republik, auch Nationalfeiertag der DDR, war der Staatsfeiertag der DDR und wurde am 7. Oktober begangen.

Der Tag erinnert an den 7. Oktober 1949, an dem sich auf dem Gebiet der Sowjetischen Besatzungszone die Deutsche Demokratische Republik konstituierte.

Jährlich fanden an diesem Feiertag die Militärparade vor der Partei- und Staatsführung in Berlin und Demonstrationen von Angehörigen der Kampfgruppen der Arbeiterklasse, FDJ-Mitgliedern und Werktätigen in allen Bezirks- und Kreisstädten statt. Die Militärparade fand in der Karl-Marx-Allee in Ost-Berlin zwischen dem Alexanderplatz und dem Strausberger Platz statt. Da diese Militärpräsenz im Gegensatz zum Vier-Mächte-Status stand, führten die Militärparaden regelmäßig zu Protestnoten der westlichen Siegermächte (siehe auch: Berlin-Frage). Die letzte Militärparade fand 1989 statt. Auch fand eine Flottenparade der Marine der NVA statt. Anlässlich des Tages der Republik wurden alle fünf Jahre Sonderbriefmarken zum Staatsgeburtstag der DDR herausgegeben.

Seit den 1970er Jahren wurde der Tag mehr und mehr zum Volksfeiertag, ohne Demonstrationen, dafür mit Volksfestcharakter. Am 7. Oktober 1977 kam es auf dem Alexanderplatz zu gewaltsamen Auseinandersetzungen der Volkspolizei mit Jugendlichen, die daraufhin u. a. „Nieder mit der DDR!“ skandierten und von denen viele verhaftet wurden.[1] Michail Gorbatschow erklärte beim letzten „Republikgeburtstag“ 1989 bezogen auf die reformunwillige SED-Führung: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.“[2] Noch am gleichen Tag prügelten Volks- und Geheimpolizisten auf friedliche Demonstranten ein, über tausend Personen wurden willkürlich verhaftet.[3] Eine von Oppositionellen, Demonstranten und Intellektuellen geforderte Untersuchungskommission nahm am 3. November 1989 ihre Arbeit auf und trug zur Delegitimation des kommunistischen Herrschaftssystems bei.[4]

Weblinks

 Commons: Military parades in the German Democratic Republic – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Andrea Westhoff: Vor 25 Jahren – Schwerer Krawall nach einem Rockkonzert auf dem Alexanderplatz KalenderBlatt Deutschlandradio, 7. Oktober 2002, gesichtet am 3. August 2010
  2. Offizielle Feierlichkeiten „40 Jahre DDR“ auf jugendopposition.de, gesichtet am 3. August 2010
  3. Demonstrationen am 7. und 8. Oktober 1989 in Berlin auf jugendopposition.de, gesichtet am 3. August 2010
  4. Gerold Hildebrand: Die behinderte Untersuchung. Polizei- und Stasi-Übergriffe beim 40. DDR-Jahrestag in Ost-Berlin und die Folgen, in: Horch und Guck 18. Jg., Heft 63, (1/2009), S. 4-7. Artikel im Netz, gesichtet am 3. August 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tag der Republik — Die Bezeichnung Tag der Republik tragen bzw. trugen folgende Nationalfeiertage: 26. Januar in Indien, siehe Tag der Republik (Indien) 23. Februar in Guyana 24. Februar in Estland 23. März in Pakistan 24. April in Gambia 27. April in Sierra Leone… …   Deutsch Wikipedia

  • Tag der Einheit — Zur Feier der Deutschen Einheit wird am 3.Oktober 1990 um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem überdimensionierten Fahnenmast vor dem Berliner Reichstag gehisst Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ist laut Einigungsvertrag seit 1990 …   Deutsch Wikipedia

  • Tag der deutschen Einheit — Zur Feier der Deutschen Einheit wird am 3.Oktober 1990 um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem überdimensionierten Fahnenmast vor dem Berliner Reichstag gehisst Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ist laut Einigungsvertrag seit 1990 …   Deutsch Wikipedia

  • Tag der Deutschen Einheit — Zur Feier der Deutschen Einheit wurde am 3. Oktober 1990 um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem großen Fahnenmast vor dem Berliner Reichstag gehisst. Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ist laut Einigung …   Deutsch Wikipedia

  • Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des 2. Weltkrieges — Der 8. Mai ist als Tag der Befreiung (Bezeichnung in der DDR als Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus, in Mecklenburg Vorpommern Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des 2. Weltkrieges) in… …   Deutsch Wikipedia

  • Tag der Befreiung — Internationaler Befreiungstag (Briefmarkenblock der DDR, 1955) Der 8. Mai ist als Tag der Befreiung (Bezeichnung in der DDR als Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus) in verschiedenen europäischen Ländern ein Gedenktag, an… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausrufung der Republik in Deutschland — Kurz vor Ausrufung der Republik spricht Philipp Scheidemann von einem Fenster der Reichskanzlei aus zur Berliner Bevölkerung (9. November 1918) Die Ausrufung der Republik in Deutschland geschah am 9. November 1918 in Berlin gle …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Deutsch — Unter DDR Sprachgebrauch sind sprachliche Erscheinungen zusammengefasst, die in Lexik und Stilistik sowohl im Alltag als auch in den Medien nur in der DDR gebräuchlich waren. In der DDR neu gebildete Wörter, so genannte Neologismen, die sich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Sprache — Unter DDR Sprachgebrauch sind sprachliche Erscheinungen zusammengefasst, die in Lexik und Stilistik sowohl im Alltag als auch in den Medien nur in der DDR gebräuchlich waren. In der DDR neu gebildete Wörter, so genannte Neologismen, die sich vom… …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Sprachgebrauch — Unter DDR Sprachgebrauch sind sprachliche Erscheinungen zusammengefasst, die in Lexik und Stilistik sowohl im Alltag als auch in den Medien nur in der DDR gebräuchlich waren. In der DDR neu gebildete Wörter, so genannte Neologismen, die sich vom… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.