Teichland


Teichland
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Teichland
Teichland
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Teichland hervorgehoben
51.82083333333314.44416666666762
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Spree-Neiße
Amt: Peitz
Höhe: 62 m ü. NN
Fläche: 34,87 km²
Einwohner:

1.171 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 34 Einwohner je km²
Postleitzahl: 03185
Vorwahl: 035601
Kfz-Kennzeichen: SPN
Gemeindeschlüssel: 12 0 71 386
Gemeindegliederung: 3 Ortsteile
Adresse der Amtsverwaltung: Schulstraße 6
03185 Peitz
Bürgermeister: Helmut Geissler (parteilos)
Lage der Gemeinde Teichland im Landkreis Spree-Neiße
Burg Briesen Dissen-Striesow Döbern Drachhausen Drehnow Drebkau Felixsee Forst Groß Schacksdorf-Simmersdorf Guben Guhrow Heinersbrück Hornow-Wadelsdorf Jämlitz-Klein Düben Jänschwalde Kolkwitz Neiße-Malxetal Neuhausen Peitz Schenkendöbern Schmogrow-Fehrow Spremberg Tauer Teichland Tschernitz Turnow-Preilack Welzow Werben WiesengrundKarte
Über dieses Bild

Teichland, niedersorbisch Gatojce, ist eine Gemeinde im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg. Sie gehört dem Amt Peitz an, das seinen Verwaltungssitz in der Stadt Peitz hat.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde liegt im Südosten des Landes Brandenburg in der Niederlausitz im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden.

Gemeindegliederung

Aussichturm mit Sommerrodelbahn, Irrgarten und slawischen Götterhain in dem Ortsteil Neuendorf

Ortsteile sind Bärenbrück (sorb. Barbuk), Neuendorf (sorb. Nowa Wjas) und Maust (sorb. Hus).

Geschichte

Bärenbrück wurde als Berenburg erstmals 1400 nachweislich erwähnt. Die Gemeinde Teichland entstand am 31. Dezember 2000 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Bärenbrück, Maust und Neuendorf zwischen Peitz und Cottbus.[2]

Politik

Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung setzt sich aus 10 Gemeindevertretern plus Bürgermeister zusammen.

  • WG Initiative Neuendorf 93 3 Sitze
  • WG Iniatiative Maust 93 3 Sitze
  • Die Linke 1 Sitz
  • SPD 1 Sitz
  • WG Bärenbrück 2 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 28. September 2008)

Wappen

Das Wappen wurde am 5. April 2005 genehmigt.

Blasonierung: „Unter schwarzen Schildhaupt, belegt mit drei goldenen Dornenfäden, in Gold drei schwarze, aus einem blauen Wellenschildfuß wachsende Rohrkolben mit grünen Stängeln und Blättern.“[3]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Baudenkmale in Teichland stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburgs eingetragenen Baudenkmale.

Persönlichkeiten

  • Fritz Lattke/Fryco Latk (1895–1980), Maler, Illustrator und Comics-Zeichner, geboren in Neuendorf

Weblinks

 Commons: Teichland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellenangaben

  1. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg: Bevölkerung im Land Brandenburg am 31. Dezember 2010 nach amtsfreien Gemeinden, Ämtern und Gemeinden (PDF; 31,71 KB), Stand 31. Dezember 2010. (Hilfe dazu)
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2000
  3. Wappenangaben auf dem Dienstleistungsportal der Landesverwaltung des Landes Brandenburg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Teichland — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen Teichland.png lat deg = 51 |lat min = 47 |lat sec = 59 lon deg = 14 |lon min = 25 |lon sec = 00 Lageplan = Bundesland = Brandenburg Landkreis = Spree Neiße Amt = Peitz Höhe = 62 Fläche = 34.87 Einwohner …   Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Teichland — In der Liste der Baudenkmale in Teichland sind alle Baudenkmale der brandenburgischen Gemeinde Teichland und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember 2010. Baudenkmale… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Teichland — In der Liste der Baudenkmäler in Teichland sind alle Baudenkmäler der brandenburgischen Gemeinde Teichland und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember 2007. Bärenbrück… …   Deutsch Wikipedia

  • Gatojce — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Maust — Gemeinde Teichland Koordinaten: 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Latk — Fritz Lattke, eigentlich Friedrich Karl Lattke, niedersorbisch Fryco Latk (* 7. Februar 1895 in Neuendorf bei Cottbus; † 9. November 1980 in Weimar) war ein deutscher Maler, Grafiker, Buch Illustrator und Comics Zeichner. Er gilt als bedeutender… …   Deutsch Wikipedia

  • Lattke — Fritz Lattke, eigentlich Friedrich Karl Lattke, niedersorbisch Fryco Latk (* 7. Februar 1895 in Neuendorf bei Cottbus; † 9. November 1980 in Weimar) war ein deutscher Maler, Grafiker, Buch Illustrator und Comics Zeichner. Er gilt als bedeutender… …   Deutsch Wikipedia

  • Bärenbrück — Gemeinde Teichland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Cottbuser Ostsee — Neu gestalteter Uferbereich im Südosten des zukünftigen Ostsees (September 2010) Geographische Lage Landkreis Spree Neiße …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Spree-Neiße — Wappen des Kreises Diese Liste enthält Siedlungen und Orte des Landkreises Spree Neiße in Brandenburg. Zusätzlich angegeben sind – falls vorhanden – der sorbische Name, die Art der Gemeinde sowie die Gemeindezugehörigkeit. Durch Klicken auf das… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.