Textilmaschine

Als Textilmaschine bezeichnet man Maschinen, die der industriellen Herstellung von Textilien dienen.

Zu ihnen gehören:

Von allen diesen Maschinen haben die Nähmaschine und die Waschmaschine über die Textilindustrie hinaus eine weite Verbreitung in viele private Haushalte gefunden.

Viele Textilmaschinen zeichnen sich durch einige Besonderheiten gegenüber dem allgemeinen Maschinenbau aus:

  • sie arbeiten mit erheblichen Arbeitsgeschwindigkeiten bei der Produktion der Textilien
  • sie unterliegen im Betrieb teilweise hohen Belastungen durch Temperatur, Druck und Chemikalien
  • sie müssen im besonderen Maße den Ansprüchen der Moden folgen und unterliegen daher einem hohem Innovationsdruck
  • sie produzieren oft eine hohe Artikelvielfalt mit entsprechend häufigen Rüstvorgängen
  • ihre Konstruktion muss heute nicht nur wirtschaftlichen, sondern auch zunehmend ökologischen Ansprüchen bzw. Zwängen dienen
  • ihre Bedienung bedarf einer immer geringer werdenden Qualifikation der Arbeitskräfte
  • der Automatisierungsgrad liegt deutlich höher als z. B. in der Automobilindustrie

Bei der Herstellung von Textilmaschinen hat im 20. Jh. ein starker Konzentrationsprozess stattgefunden. Heute dominieren einige große Hersteller aus Deutschland, Schweiz und Norditalien mit einzelnen japanischen Firmen den Markt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KARL MAYER Textilmaschinenfabrik — Die Karl Mayer Textilmaschinenfabrik GmbH ist ein deutscher Hersteller von Textilmaschinen mit Hauptsitz im hessischen Obertshausen. Das Unternehmen besitzt Zweigstellen in China, Großbritannien, Italien, Japan, Schweiz und den USA. Fabrikhalle… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Mayer GmbH — Die Karl Mayer Textilmaschinenfabrik GmbH ist ein deutscher Hersteller von Textilmaschinen mit Hauptsitz im hessischen Obertshausen. Das Unternehmen besitzt Zweigstellen in China, Großbritannien, Italien, Japan, Schweiz und den USA. Fabrikhalle… …   Deutsch Wikipedia

  • PFAFF Industrie Maschinen AG — Pfaff Industriesysteme und Maschinen AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1862 durch Georg Michael Pfaff Unternehmenssitz Kaiserslautern, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Pfaff Industrie Maschinen — Pfaff Industriesysteme und Maschinen AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1862 durch Georg Michael Pfaff Unternehmenssitz Kaiserslautern, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Phänomen (Fahrzeug) — Robur Typ LO 2002 Robur war der Markenname des VEB Robur Werke Zittau der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Haupterzeugnis waren Lastkraftwagen bis drei Tonnen Nutzlast. Produktionsstandort war die Stadt Zittau im Südosten Sachsens. Bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Spannrahmen — Ein Spannrahmen ist eine universelle Textilmaschine zum Trocknen von imprägniertem oder feucht gefärbtem Tuch. Die Führung, Klemmung und Spannung der durchlaufenden Stoffbahn wird dabei meist durch Kluppen oder Nadelketten erreicht. Spannrahmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Textilerzeugung — In der Textilerzeugung werden aus Fasern flächige Stoffe erstellt. Je nach Art der Herstellung spricht man dann von Vlies, Web oder Maschenware. Für Web und Maschenware benötigt man einen Faden, das bedeutet man muss den Faden Spinnen und dann… …   Deutsch Wikipedia

  • Textilveredlung — Die Textilveredelung ist ein Bereich der Textiltechnik. Sie schließt sich an die Textilerzeugung an und ist mit dieser verfahrenstechnisch in der Praxis vielfach verwoben. Zum großen Teil nutzt sie Verfahren aus der Chemie, jedoch kommen auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Haspel — Bötel; Stelze; Gnagi (schweiz.); Knöchla; Hämmche; Haxe; Hachse; Hechse; Eisbein * * * Hạs|pel 〈f. 21; seltener m. 5〉 …   Universal-Lexikon

  • Alcoy — DEC …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.