Theobald Smith

Theobald Smith (* 31. Juli 1859 in Albany, New York; † 10. Dezember 1934 in New York City, New York) war ein US-amerikanischer Pathologe.

Smith studierte an der Cornell University und arbeitete später im Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten von Amerika. Danach lehrte er an der Columbian University, Washington, D.C. (jetzt George Washington University). Von 1896 bis 1915 war er Professor für vergleichende Pathologie an der Harvard University. Anschließend war er von 1915 bis 1929 Direktor des Department of Animal Pathology am Rockefeller Institute for Medical Research (jetzt Rockefeller University).

Smith entdeckte die Übertragungswege parasitärer Rinderkrankheiten. Dies ermöglichte die Bekämpfung von Malaria, Gelbfieber und anderer Krankheiten, die durch Insekten übertragen werden. Er fand 1889 heraus, dass das Texasfieber, eine Rinderkrankheit, durch den Parasiten Babesia bigemina verursacht wird. Später entdeckte er, dass dieses Protozoon durch Zecken übertragen wird. Er konnte auch nachweisen, dass Tuberkulose beim Menschen und bei Vieh durch verschiedene Bakterien verursacht wird und Tieren Immunität verliehen werden kann, indem man ihnen einen Extrakt aus krankheitsverursachenden Organismen injiziert.

1933 wurde er mit der Copley-Medaille ausgezeichnet.

Literatur

  • J. Howard Brown: Theobald Smith 1859-1934. J Bacteriol. 1935 July; 30(1): 1–3.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Theobald Smith — Alma máter Cornell University, Albany Medical College Theobald Smith (31 de julio 1859 – 10 de diciembre 1934) fue un epidemiólogo y patólogo pionero estadounidense y es …   Wikipedia Español

  • Theobald Smith — Pour les articles homonymes, voir Smith. Theobald Smith (31 juillet 1859 à Albany (New York) …   Wikipédia en Français

  • Theobald Smith — Infobox Scientist name = Theobald Smith image width = caption = birth date = birth date|1859|7|31|mf=y birth place = Albany, New York death date = death date and age|1934|12|10|1859|7|31|mf=y death place = New York City, New York residence =… …   Wikipedia

  • Theobald Smith — See Smith …   Medical dictionary

  • Smith — Smith, Adam Smith, George Smith, Hamilton O. Smith, Ian Douglas Smith, John Smith, Joseph Smith, Theobald Smith, William * * * (as used in expressions) Abigail Smi …   Enciclopedia Universal

  • Smith (Familienname) — Smith [smɪθ] (englisch smith „Schmied“) ist ein englischsprachiger Familienname. Zur Herkunft siehe Schmidt. Smith ist der Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • smith — /smith/, n. 1. a worker in metal. 2. a blacksmith. v.t. 3. to forge on an anvil; form by heating and pounding: to smith armor. [bef. 900; (n.) ME, OE; c. G Schmied, ON smithr, Goth smitha; (v.) ME smithen, OE smithian; c. ON smitha, Goth… …   Universalium

  • Smith — /smith/, n. 1. Adam, 1723 90, Scottish economist. 2. Alfred E(manuel), 1873 1944, U.S. political leader. 3. Bessie, 1894? 1937, U.S. singer. 4. Charles Henry ( Bill Arp ), 1826 1903, U.S. humorist. 5 …   Universalium

  • Smith — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Smyth. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Theobald — /thee euh bawld /, n. Lewis 1. 1688 1744, English author. 2. Also, Theobold /thee euh bohld /. a male given name. * * * (as used in expressions) Bethmann Hollweg Theobald von Boehm Theobald Smith Theobald Tone Theobald Wolfe * * * ▪ archbishop of …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.