Tommy R. Franks


Tommy R. Franks
General Franks in einer Pressekonferenz, 2003.

Tommy Ray Franks, KBE (* 17. Juni 1945 in Wynnewood, Oklahoma) ist ein ehemaliger General der US Army und war von 2000 bis 2003 Oberkommandierender des US Central Command (CENTCOM). Als Kommandeur des CENTCOM war er zuständig für die Planung und Durchführung der Invasion in Afghanistan (2001) und des Irakkrieges (2003) im Rahmen des Krieges gegen den Terror.

Militärische Laufbahn

General Franks besuchte das Armed Forces Staff College, das US Army War College und hat einen Bachelor of Business Administration der University of Texas, sowie einen Master of Science in Öffentlicher Verwaltung von der Shippensburg University.

General Franks im Interview, 2002.

1967 schloss Franks die Artillery Officer Candidate School in Fort Sill, Oklahoma ab und diente danach in verschiedenen Truppenverwendungen im Vietnamkrieg, darunter als vorgeschobener Beobachter, Feuerunterstützungsoffizier und assistierender S3 der 9. US-Infanteriedivision.

Nach dem Abschluss am Armed Forces Staff College wurde er 1976 in das Pentagon versetzt und diente dort als Ermittler in der Ermittlungsdivision des US Army Inspector General. 1977 wurde er dem Büro des Chief of Staff of the Army unterstellt und arbeitete dort im Congressional Activities Team. Von 1981 bis 1984 diente er in Westdeutschland und kommandierte das 2. Bataillon des 78. US-Feldartillerieregiments.

Er nahm 1990 und 1991 als assistierender Divisionskommandeur (Manöver) der 1. US-Kavalleriedivision am Zweiten Golfkrieg teil. 1992 war er der erste Direktor der Louisiana Maneuvers Task Force im Büro des Chief of Staff of the Army. Diesen Posten behielt er bis 1994. Dann wurde er nach Südkorea zum dortigen Kommandostab versetzt.

Von 1995 bis 1997 war Franks als Kommandierendem General die 2. US-Infanteriedivision der 8. US-Armee in Korea unterstellt. Am 30. Mai 1997 übernahm er dann das Kommando über die 3. US-Armee in Atlanta, Georgia und damit auch das Kommando über die US Army Forces Central Command. Im Juni 2000 wurde Franks schließlich zum General befördert und am 6. Juli als Kommandeur des US Central Command eingesetzt.

Seinen Rücktritt reichte Franks am 22. Mai 2003 ein. Der Verteidigungsminister Donald Rumsfeld bot ihm dem Posten des Chief of Staff of the Army an, Franks lehnte jedoch ab.

Seine Auszeichnungen umfassen u. a.: die Defense Distinguished Service Medal, die höchste militärische US Auszeichnung in Friedenszeiten, Distinguished Service Medal mit zweifachem Eichenlaub, das Legion of Merit mit vierfachem Eichenlaub, den Bronze Star mit Tapferkeitsauszeichnung, das Purple Heart mit dreifachem Eichenlaub, zudem ist er Knight Commander der Order of the British Empire (KBE). 2004 wurde Franks die Presidential Medal of Freedom verliehen.

Veröffentlichungen

  • Tommy Franks, Malcolm McConnell: American Soldier, ReganBooks, 2004 ISBN 0-06-073158-3.
  • Tommy R. Franks & Patricia S. Hollis: Deception, Firepower and Movement. Field Artillery, June 1991: pp. 31-34. Interview with Assistant Division Commander, 1st Cavalry Division.


Vorgänger Amt Nachfolger
Anthony Zinni Kommandeur des US Central Command
20002003
John P. Abizaid

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • General Tommy R. Franks — n. (born 1945) Commander in Chief of the United States Central Command, four star general in charge of American military troops carrying out Operation Iraqi Freedom …   English contemporary dictionary

  • Franks — ist der Familienname folgender Personen: Bob Franks (* 1951), US amerikanischer Politiker Bubba Franks (* 1978), US amerikanischer Footballspieler Cecil Franks (* 1935), britischer Politiker Gary Franks (* 1953), US amerikanischer Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Tommy Franks — Infobox Military Person name= Tommy Ray Franks born= Birth date and age|1945|6|17 died= placeofbirth= Wynnewood, Oklahoma placeofburial= caption= General Tommy Franks USA, as CENTCOM Commander nickname= allegiance= United States of America branch …   Wikipedia

  • Tommy Franks — General Franks in einer Pressekonferenz, 2003. Tommy Ray Franks, KBE (* 17. Juni 1945 in Wynnewood, Oklahoma) ist ein ehemaliger General der US Army und war von 2000 bis 2003 Oberkommandierender des US Central Command (CENTCOM). Als Kommandeur… …   Deutsch Wikipedia

  • Franks, Gen. Tommy — ▪ 2004       After having led two successful military campaigns in as many years, U.S. Gen. Tommy Ray Franks chose to retire a national hero in May 2003. He had commanded the American forces responsible for the overthrow of the Taliban regime in… …   Universalium

  • Franks, Tommy — ▪ United States general in full  Tommy Ray Franks  born June 17, 1945, Wynnewood, Okla., U.S.    American general who, as commander in chief of Central Command (Centcom; 2000–03), led U.S. forces in the overthrow of the Taliban regime in… …   Universalium

  • Tommy LiPuma — (born July 5 1936) is an American music producer. In his long career, he has worked with many musicians, including Miles Davis, Al Jarreau, Anita Baker, Natalie Cole, Claudine Longet, Dave Mason, the Yellowjackets, Michael Franks, Diana Krall,… …   Wikipedia

  • Tommy Franks — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Franks (disambiguation) — The Franks were medieval Germanic tribes.Franks may also refer to: * Crusaders or any persons originating in Catholic western Europe, in medieval Middle Eastern history * USS Franks (DD 554), a United States Navy warship * Frankfurter, as another …   Wikipedia

  • Tommy LiPuma — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.