Toyota Allion

Toyota Allion
トヨタ・アリオン
Hersteller: Toyota
Produktionszeitraum: seit 2001
Klasse: Untere Mittelklasse
Karosserieversionen: Stufenheck
Vorgängermodell: Toyota Carina
Toyota Cavalier
Nachfolgemodell: keines

Als Nachfolger des aus den USA importierten Toyota Cavalier trat 2001 der Toyota Allion dessen offizielle Nachfolge an. Anders als beim Vorgänger wurde das neue Modell mit modernen Features und einer besseren Ausstattung versehen.

Inhaltsverzeichnis

Modellübersicht

Erste Generation

T240
2001 Toyota Allion 01.jpg
Produktionszeitraum: 2001–2007
Motoren: Ottomotoren:
1,5–2,0 Liter
(80–114 kW)
Länge: 4565 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1470 mm
Radstand: 2700 mm
Leergewicht: 1170–1290 kg
Toyota Allion NZT240

Mehr als ein Jahr nach der Konzeptüberarbeitung des erfolglosen Toyota Cavalier, präsentierte Toyota am 25. Dezember 2001 den neuen Toyota Allion. Offizielles Schwestermodell war der Toyota Premio. Die einzige Änderung folgte am 20. Dezember 2004 mit der Abänderung des Stoßstangen- und Rücklichtdesigns. Mit der Umstellung setzte Toyota nun nur noch LED-Lichtsysteme ein.

Folgende Motorisierungen standen zur Auswahl:

  • NZT240 (2WD): 1NZ-FE mit einem Hubraum von 1500 cm² und einer Leistung von 80 kW (109 PS)
  • ZZT240 (2WD): 1ZZ-FE mit einem Hubraum von 1800 cm³ und einer Leistung von 97 kW (132 PS)
  • ZZT245 (AWD): 1ZZ-FE mit einem Hubraum von 1800 cm³ und einer Leistung von 92 kW (125 PS)
  • AZT240 (2WD): 1AZ-FSE mit einem Hubraum von 2000 cm³ und einer Leistung von 114 kW (155 PS)
  • AZT245 (AWD): 1AZ-FSE mit einem Hubraum von 2000 cm³ und einer Leistung von 112 kW (152 PS)


Zweite Generation

T260
2007 Toyota Allion 01.jpg
Produktionszeitraum: seit 2007
Motoren: Ottomotoren:
1,5–2,0 Lier
(81–116 kW)
Länge: 4565 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1475–1485 mm
Radstand: 2700 mm
Leergewicht: 1200–1330 kg
Toyota Allion A18

Mit einem neuen Charakter ging die zweite Modellgeneration am 4. Juni 2007 in Serienproduktion. Obwohl die Karosserie des Modells kaum verändert wurde, so besitzt die neue Modellgeneration einen größeren Innenraum und nochmals einen höheren Standard als sein Vorgänger.

Folgende Motorisierungen stehen zur Auswahl:

  • A15 (2WD): 1NZ-FE mit einem Hubraum von 1,5 l und einer Leistung von 81 kW (110 PS)
  • A18 (2WD): 2ZR-FE mit einem Hubraum von 1,8 l und einer Leistung von 100 kW (136 PS)
  • A18 (AWD): 2ZR-FE mit einem Hubraum von 1,8 l und einer Leistung von 92 kW (125 PS)
  • A20 (2WD): 3ZR-FAE mit einem Hubraum von 2,0 l und einer Leistung von 116 kW (158 PS)

Am 2. September 2008 fügte Toyota den A15G dem Modellprogramm hinzu. Bei diesem handelt es sich lediglich mit einem Sportpaket verkleideten A15-Modell.

Quellen und Weblinks

Weblinks

 Commons: Toyota Allion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Toyota Allion — Стиль этой статьи неэнциклопедичен или нарушает нормы русского языка. Статью следует исправить согласно стилистическим правилам Википедии …   Википедия

  • Toyota Allion — Infobox Automobile name = Toyota Allion manufacturer = Toyota production = 2001 Present predecessor = Toyota Carina successor = class = Compact platform = body style = engine = transmission =automatic length = width = height = weight = wheelbase …   Wikipedia

  • Toyota Carina — на Викискладе …   Википедия

  • Toyota — Motor Corporation Rechtsform Kabushiki gaisha (Aktiengesellschaft) ISIN JP3633400001 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota Premio — / Тойота Премио …   Википедия

  • Toyota Cavalier — (TJG00) Hersteller: General Motors Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota 1900 — Toyota Corona Hersteller: Toyota  Australien: Altona  Japan: Motomatchi …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota Corona GT-R — Toyota Corona Hersteller: Toyota  Australien: Altona  Japan: Motomatchi …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota Corona Taxi — Toyota Corona Hersteller: Toyota  Australien: Altona  Japan: Motomatchi …   Deutsch Wikipedia

  • Toyota Gruppe — Toyota Motor Corporation Unternehmensform Kabushiki gaisha (Aktiengesellschaft) ISIN …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.