Trinkwasseraufbereitungsanlage

Wasseraufbereitungsanlagen sind verfahrenstechnische Einrichtungen, die Wasser den speziellen Anforderungen des Verbrauchers/Anwenders anpassen. Die Anpassung kann mit mechanischen/physikalischen und/oder chemischen Verfahren geschehen. Wasseraufbereitungsanlagen werden sowohl für Frischwasser, als auch für Abwasser eingesetzt. Dabei werden dem aufzubereitenden Wasser, je nach Anforderung, Inhaltsstoffe entnommen und/oder zugesetzt. Die Anlagen bestehen meist aus mehreren Verfahrensschritten, wie mechanische Vorreinigung (bei Fluss- und Oberflächenwasser), Belüftung, Entsäuerung, Entcarbonisierung, Flockung, Filteranlagen, Enteisenung, Entmanganung, Enthärtung, Demineralisierung, Aufhärtung usw.


Inhaltsverzeichnis

Einsatzgebiete

Mobile Anlagen

Kleine mobile Wasseraufbereitungsanlagen zeichnen sich durch schnelle Inbetriebnahme und einfach Bedienung aus. Sie dienen dem sofortigen Einsatz vor Ort zur Gewinnung von reinem Trinkwasser und haben Kapazitäten von 5.000 bis 15.000 l/h. Sie können aber auch in der Industrie ihren Einsatz finden, z. B. um Überkapazitäten von (Prozess-) Abwasser abzuarbeiten. Hier können die Kapazitäten durchaus Größenordnungen von 30 bis 40 m³ erreichen.

Bekannte Hersteller sind u.a. AQUA-4LIVE Water Treatment, Berkefeld, REDO Watersystems, HelioTech, Krupp, Kärcher, W.E.T., TSW GmbH 3M Filtration.

Hauptanwendungsgebiete

  • Katastrophengebiete
  • Hilfsorganisationen (THW, DRK, MHD, ÖRK, ASBÖ)
  • Trinkwassererzeugung beim Militär


Die Anlagen sind komplett ausgestattet mit allen erforderlichen Filtereinsätzen, Ansaug- und Druckwasserschläuchen sowie Produkttanks. Sie lassen sich bequem mit einem herkömmlichen Transporter (Kleinbus, Anhänger, usw.) an den benötigten Einsatzort transportieren.

Größere Anlagen werden entsprechend aufwändiger transportiert (Tieflader).

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trinkwasseraufbereitungsanlage — Trịnk|was|ser|auf|be|rei|tungs|an|la|ge {{link}}K 22{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Trinkwasseraufbereitungsanlage — Anlage, um aus Rohwasser Trinkwasser zu gewinnen. Die häufigsten Verfahren: Siebung, Sedimentation, Flockung, Belüftung, Verdüsung, Filtration, Fällung, Ionenaustausch, Desinfektion durch Chlorung, Ozonisierung u. a …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Trinkwasseraufbereitungsanlage — Anlage, um aus Rohwasser Trinkwasser zu gewinnen. Die häufigsten Verfahren: Siebung, Sedimentation, Flockung, Belüftung, Verdüsung, Filtration, Fällung, Ionenaustausch, Desinfektion durch Chlorung, Ozonisierung u. a …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens mit Abbildungen

  • Fachgruppe Trinkwasserversorgung — Die Fachgruppe Trinkwasserversorgung (FGr TW) als Fachgruppe des THW betreibt bei allen Schadenlagen die Trinkwasseraufbereitung und versorgung. Sie betreibt hierzu mobile Trinkwasser Aufbereitungsanlagen. Sie fördert, lagert, transportiert und… …   Deutsch Wikipedia

  • Fachgruppe Trinkwasserversorgung (THW) — Die Fachgruppe Trinkwasserversorgung (FGr TW) als Fachgruppe des THW betreibt bei allen Schadenlagen die Trinkwasseraufbereitung und versorgung. Sie betreibt hierzu mobile Trinkwasser Aufbereitungsanlagen. Sie fördert, lagert, transportiert und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahnbachtalsperre — Lag …   Deutsch Wikipedia

  • Wahnbachtalsperrenverband — Wahnbachtalsperre Lage: Rhein Sieg Kreis …   Deutsch Wikipedia

  • DYWIDAG International — Die DYWIDAG International GmbH ist ein deutsches Bauunternehmen mit Sitz in München. Es entstand im Jahr 2000 im Zuge einer Umstrukturierung der Dyckerhoff Widmann AG (DYWIDAG). Inhaltsverzeichnis 1 Unternehmensgeschichte 2 Entwicklung des… …   Deutsch Wikipedia

  • DYWIDAG International GmbH — Die DYWIDAG International GmbH ist ein deutsches Bauunternehmen mit Sitz in München. Es entstand im Jahr 2000 im Zuge einer Umstrukturierung der Dyckerhoff Widmann AG (DYWIDAG). Inhaltsverzeichnis 1 Unternehmensgeschichte 2 Entwicklung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserversorgung Bayerischer Wald — Rechtsform Zweckverband Sitz Deggendorf Leitung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.