UUID

Ein Universally Unique Identifier (UUID) ist ein Standard für Identifikatoren, der in der Softwareentwicklung verwendet wird. Er ist von der Open Software Foundation (OSF) als Teil des Distributed Computing Environment (DCE) standardisiert. Die Absicht hinter UUIDs ist, Informationen in verteilten Systemen ohne großartige zentrale Koordination eindeutig kennzeichnen zu können.

Ein UUID besteht aus einer 16-Byte-Zahl, die in fünf Gruppen unterteilt wird. In ihrer Normalform sieht eine UUID beispielsweise so aus:

550e8400-e29b-11d4-a716-446655440000

Obwohl die Eindeutigkeit für generierte UUID nicht garantiert ist, ist die Gesamtzahl der eindeutigen Schlüssel mit 2128 oder 3,4028 · 1038 so groß, dass die Wahrscheinlichkeit der Erzeugung zwei gleicher UUIDs gegen null geht. Daher können UUIDs beliebig ohne zentrales Kontrollorgan erzeugt und zur Kennzeichnung eingesetzt werden, ohne Gefahr zu laufen, dass eine gleiche UUID für etwas anderes verwendet wird. Mit UUID markierte Informationen können somit später in einer einzigen Datenbank zusammengeführt werden, ohne Bezeichnerkonflikte auflösen zu müssen.

Beispiele für Implementierung des UUID-Standards sind Microsofts Globally Unique Identifier (GUID) und die Klasse java.util.UUID in der Java API.

Geschichte und Standardisierung

UUID sind als Teil des Standards ISO/IEC 11578:1996 “Information technology – Open Systems Interconnection – Remote Procedure Call (RPC)” und als separater Standard ISO/IEC 9834-8:2005 dokumentiert. Die IETF hat das auf UUID basierende RFC 4122 veröffentlicht.

Das originale (Version 1) Generierungsschema für UUID war, die UUID-Version mit der MAC-Adresse des Computers, der die UUID generiert, und der Anzahl der 100-Nanosekunden-Intervalle seit Beginn des Gregorianischen Kalenders aneinander zu hängen. In der Praxis ist der eigentliche Algorithmus komplizierter. Dieses Schema wurde kritisiert, weil es nicht ausreichend „dicht“ sei; es gibt sowohl die Identität des generierenden Computers als auch den Zeitpunkt der Generierung preis.

Mehrere andere Algorithmen zur Generierung wurden entwickelt und flossen in den Standard ein, so ein Schema, welches nur auf Zufallszahlen basiert (Version 4 UUID), und Schemata, in denen die UUID aus einer URL über MD5- (Version 3 UUID) oder SHA-1- (Version 5 UUID) Hashes hergeleitet wird.

Die Release 5.0 von Java stellt eine Klasse zur Verfügung, die 128-bittige UUID generiert. Die API-Dokumentation für die Klasse java.util.UUID[1] verweist auf ISO/IEC 11578:1996. Auch viele andere Sprachen stellen fertige Routinen zur Generierung von UUID bereit.

Quellen

  1. Java Platform SE 6 API: java.util.UUID

Weblinks

  • RFC 4122 A Universally Unique IDentifier (UUID) URN Namespace (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • UUID — Эту страницу предлагается объединить с GUID. Пояснение причин и обсуждение на странице Википедия:К объединению/25 февраля 2012. Обсуждение длится одну неделю (или дольше, если оно идёт медленно). Дата начала обсужде …   Википедия

  • UUID — Universal Unique Identifier UUID est l abréviation du terme anglais Universally Unique Identifier (identifiant unique universel) utilisé en informatique. Il s agit d un standard défini initialement par l OSF (Open Software Foundation). La… …   Wikipédia en Français

  • UUID — Universally Unique Identifier (Computing » Drivers) …   Abbreviations dictionary

  • UUID — universal unique identifier …   Medical dictionary

  • UUID — abbr. Universally Unique Identifier …   Dictionary of abbreviations

  • UUID — • universal unique identifier …   Dictionary of medical acronyms & abbreviations

  • UUID — abbr. Universal Unique IDentifier comp. abbr. Universal Unique Identifier …   United dictionary of abbreviations and acronyms

  • Universal Unique Identifier — UUID est l abréviation du terme anglais Universally Unique Identifier (identifiant universellement unique) utilisé en informatique. Il s agit d une spécification DCE définie initialement par l OSF (Open Software Foundation). Cette spécification… …   Wikipédia en Français

  • Universally Unique Identifier — A Universally Unique Identifier (UUID) is an identifier standard used in software construction, standardized by the Open Software Foundation (OSF) as part of the Distributed Computing Environment (DCE). The intent of UUIDs is to enable… …   Wikipedia

  • Universally Unique Identifier — Ein Universally Unique Identifier (UUID) ist ein Standard für Identifikatoren, der in der Softwareentwicklung verwendet wird. Er ist von der Open Software Foundation (OSF) als Teil des Distributed Computing Environment (DCE) standardisiert. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.