University of Pennsylvania Museum


University of Pennsylvania Museum
Vorplatz (Warden Garden) des UPM

Das University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology (UPM) ist ein archäologisches und anthropologisches Museum der University of Pennsylvania in Philadelphia (Bundesstaat Pennsylvania). .

Neben der Sammlung und den Ausstellungen betätigt sich das Museum auch in der Forschung und der Museumspädagogik. im Irak-Krieg nahm das Museum im Mai 2004 unter dem Dach der UNESCO ein Internationales Koordinationskomitee zur Sicherung des Kulturerbes des Irak seine Tätigkeit auf. Das UPM koordiniert mit anderen Institutionen die Dokumentation über den Verlust irakischen Kulturguts.

Interims-Direktor ist Dr. Jeremy A. Sabloff.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Das Museum befindet sich auf dem Campus in einem Gebäude im Beaux-Arts-Stil. Es wird seit 2006 unter Leitung des britischen Architekten David Chipperfield umfangreich renoviert. Es beherbergt neben zahlreichen Säulen und Räumen auch einen Museumsladen. Adresse: University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology, 3260 South Street, Philadelphia, PA 19104.

Geschichte

Das UPM, wie es heute besteht, wurde 1887 gegründet. Während des 20. Jahrhunderts wurden museumseigene Forschungsreisen nach Ägypten, Mesopotamien, Afrika, Ostasien und Südamerika unternommen. Diese Funde begründeten den Grundstock der Sammlungen.

Sammlungen

Die Sammlung umfasst eine große Anzahl an Artefakten aus Ägypten, China und Mesopotamien. Des Weiteren sind Gegenstände aus Mesoamerika, aus der Antike und der präkolumbischen Zeit. Des Weiteren finden sich Exponate der Buddhistische Kunst und der Maya.

Ägypten

Die Sammlung altägyptischer Artefakte gehört zu den bedeutendsten weltweit. Sie beinhaltet unter anderem Statuen, Mumien, Reliefs und Teile altägyptischer Bauwerke, z.B. große Säulen und Sphinx aus dem Palast von Pharao Merenptah. Sie kamen 1915 nach einer UPM-Ausgrabung ins Museum.

Mesopotamien

Sehr bedeutsam ist das Königsgrab aus Ur, das mit dem Britischen Museum in Irak ausgegraben wurden. Exponate sind unter anderem Kronen, Statuen und Musikinstrumente.

Mesoamerika

Zwischen 1956 und 1970 fand eine Ausgrabung am Tempel Tikal der Mayakultur (Guatemala) unter Leitung des UPM statt. Viele Funde sind ausgestellt, darunter mehrere Stelen.

China

Die chinesische Sammlung wird im Keller ausgestellt. Es werden alte Malereien, Skulpturen, Schmuck und Vasen gezeigt.

Verlag

Das Museum hat einen eigenen Verlag (Pennsylvania Museum Publications) und gibt seit 1958 dreimal jährlich die Zeitschrift Expedition mit einem Umfang von 48 Seiten heraus (ISSN 0014-4738) [1]. Chefredakteur ist James R. Mathieu, Ph.D.

Weblinks

39.953611111111-75.1927777777787Koordinaten: 39° 57′ 13″ N, 75° 11′ 34″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • University of pennsylvania museum of archaeology and anthropology — Le Warden Garden devant l entrée du musée. Le University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology (Musée d Archéologie et d Anthropologie de l Université de Pennsylvanie) est un musée de …   Wikipédia en Français

  • University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology — infobox Museum name= University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology caption= Facade of the main entrance to the museum established= 1887 location= 3260 South St., Philadelphia, Pennsylvania United States flagicon|USA director=… …   Wikipedia

  • University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology — Vorplatz (Warden Garden) des UPM Das University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology (UPM) ist ein archäologisches und anthropologisches Forschungsmuseum der University of Pennsylvania in Philadelphia (Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

  • University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology — 39° 56′ 56″ N 75° 11′ 28″ W / 39.9490, 75.1911 …   Wikipédia en Français

  • University of Pennsylvania — This article is about the private Philadelphia based Ivy League university, colloquially referred to as Penn . For the public university located in State College, Pennsylvania, and colloquially known as Penn State , see Pennsylvania State… …   Wikipedia

  • University of Pennsylvania — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt University of Pennsylvania Motto Leges sine moribus vanae (Gesetze …   Deutsch Wikipedia

  • University of Pennsylvania — Université de Pennsylvanie Université de Pennsylvanie Devise Leges sine moribus vanae (les lois sont vaines sans morale) Nom original University of Pennsylvania Informations Fondation 1740 Type Université privée Dotation 6,84 milliards de $… …   Wikipédia en Français

  • University of Pennsylvania School of Dental Medicine — is one of the professional schools of the University of Pennsylvania. It is located in Philadelphia, Pennsylvania. It is considered one of the leading dental schools in the US and is highly regarded throughout the world. It is designated a World… …   Wikipedia

  • Pennsylvania Museum and School of Industrial Art — The Pennsylvania Museum and School of Industrial Art (PMSIA) was chartered by the Commonwealth of Pennsylvania on February 26, 1876. This was in response to the Centennial International Exhibition held in Philadelphia that year.Today the school… …   Wikipedia

  • University of Pennsylvania School of Design — The University of Pennsylvania School of Design (PennDesign) is the design school of the University of Pennsylvania. It is currently ranked 5th overall by Planetizen, and is widely regarded as one of the best design schools in the country.… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.