Unterhaus – Mainzer Forum-Theater

Im Mainzer unterhaus (ausführliche Bezeichnung: unterhaus – Mainzer Forum Theater gGmbH) wird seit der Eröffnung im Januar 1966 Kabarett, Lied und Chanson, Comedy und alle Mischformen der Kleinkunst gepflegt. Es gilt in Deutschland als eines der bedeutendsten Zentren für Kleinkunst.

Inhaltsverzeichnis

Gründer des unterhauses

  • Artur Bergk, Tontechniker beim ZDF, erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, ab 1978 geschäftsführender Gesellschafter des Mainzer Forum-Theaters unterhaus.
  • Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin, seit 1978 geschäftsführende Gesellschafterin des Mainzer Forum-Theaters unterhaus.
  • Carl-Friedrich (Ce-Eff) Krüger, von 1965 bis 1978 Redakteur beim ZDF, seit 1978 geschäftsführender Gesellschafter des Mainzer Forum-Theaters unterhaus

Im Mai 2007 wurde das unterhaus von den Gründern Bergk und Krüger an den Verein unterhaus Stiftung mit dessen Vorsitzenden Jens Beutel (als Privatperson und nicht als Oberbürgermeister von Mainz) verkauft, die das unterhaus nun weiterbetreibt. Weitere Träger der neuen Stiftung sind: Wendelin Abresch, Doris Ahnen, Hans Jacobshagen, Peter Krawietz, Stefanie Mittenzwei und Walter Schumacher. Schatzmeisterin ist Simone Sanftenberg. Den stellvertretenden Vorsitz hat laut Satzung Geschäftsführer Ewald Dietrich inne[1].

Bühnen

Das unterhaus hat zwei Bühnen in denen die Vorstellungen stattfinden können.

  • unterhaus Mainzer Forum-Theater (sozusagen, das „große“ unterhaus), ist in einem Rundgewölbebau untergebracht
  • unterhaus im unterhaus (Mainzer Kleinkunstbühne) (das „kleine“ unterhaus, liegt über dem großen unterhaus)

Daneben können auch Veranstaltungen im unterhaus-entrée stattfinden.

Darüber hinaus gastiert das unterhaus auch des Öfteren im Frankfurter Hof und der Phönixhalle.

Deutscher Kleinkunstpreis

1972 verlieh das unterhaus erstmals den deutschen Kleinkunstpreis, in Form der „unterhaus-Glocke“. Erster Preisträger war Hanns Dieter Hüsch. Dieser Preis wird seitdem jährlich, und seit 1976 in vier Kategorien verliehen und ist die wichtigste deutsche Auszeichnung auf diesem Gebiet.

Aufgetreten im unterhaus (Auswahl)

Klaus Hoffmann, Wolf Biermann, Lars Reichow, Gisela May, Gerhard Polt, Charles Regnier, Gerd J. Pohl, Helen Vita, Richard Rogler, Wolfgang Neuss, Gert Froebe, Gerd Dudenhöffer, Die Springmaus, Georg Ringsgwandl, Thomas Freitag, Frank Lüdecke, Münchner Rationaltheater, Andreas Etienne, Konrad Beikircher, Arnulf Rating, Hanns Dieter Hüsch und viele mehr

Sterne der Satire – Walk of Fame des Kabaretts

Vor dem unterhaus sind die „Sterne der Satire“ in einem „Walk of Fame des Kabaretts“ verewigt.

Literatur

  • Renate Fritz-Schillo (Hrsg.): Kleinkunst – auf Teufel komm raus: 25 Jahre Mainzer Forumtheater Unterhaus. Unterhaus, Mainz 1990.

Quellen

  1. Ablösung auf dem Kabarett-Deck – „Unterhaus-Stiftung“ e.V. ist neuer Gesellschafter der Kleinkunstbühne vom 17. Mai 2007 in der Allgemeinen Zeitung Mainz

Weblinks

49.998378.265677Koordinaten: 49° 59′ 54,13″ N, 8° 15′ 56,41″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • unterhaus - Mainzer Forum-Theater GmbH — unterhaus Mainzer Forum Theater GmbH,   privates Kleinkunsttheater, gegründet 1966 als »unterhaus« durch Zusammenschluss des »Kleinen Theaters« (gegründet 1964) und des Kabaretts »Die Poli(t)zisten« (gegründet 1965); zunächst eigenes Kabarett und …   Universal-Lexikon

  • Mainzer Forum-Theater — Im Mainzer unterhaus (ausführliche Bezeichnung: unterhaus – Mainzer Forum Theater gGmbH) wird seit der Eröffnung im Januar 1966 Kabarett, Lied und Chanson, Comedy und alle Mischformen der Kleinkunst gepflegt. Es gilt in Deutschland als eines der… …   Deutsch Wikipedia

  • Unterhaus - Mainzer Forum-Theater — Im Mainzer unterhaus (ausführliche Bezeichnung: unterhaus – Mainzer Forum Theater gGmbH) wird seit der Eröffnung im Januar 1966 Kabarett, Lied und Chanson, Comedy und alle Mischformen der Kleinkunst gepflegt. Es gilt in Deutschland als eines der… …   Deutsch Wikipedia

  • Unterhaus — bezeichnet: allgemein die vom Volke gewählte Parlamentskammer im Zweikammersystem speziell für Kanada, siehe Unterhaus (Kanada) insbesondere im angelsächsischen Raum das House of Commons eine Mainzer Kleinkunstbühne, siehe Unterhaus – Mainzer… …   Deutsch Wikipedia

  • Mainzer Unterhaus — Im Mainzer unterhaus (ausführliche Bezeichnung: unterhaus – Mainzer Forum Theater gGmbH) wird seit der Eröffnung im Januar 1966 Kabarett, Lied und Chanson, Comedy und alle Mischformen der Kleinkunst gepflegt. Es gilt in Deutschland als eines der… …   Deutsch Wikipedia

  • Unterhaus Mainz — Im Mainzer unterhaus (ausführliche Bezeichnung: unterhaus – Mainzer Forum Theater gGmbH) wird seit der Eröffnung im Januar 1966 Kabarett, Lied und Chanson, Comedy und alle Mischformen der Kleinkunst gepflegt. Es gilt in Deutschland als eines der… …   Deutsch Wikipedia

  • unterhaus — Im Mainzer unterhaus (ausführliche Bezeichnung: unterhaus – Mainzer Forum Theater gGmbH) wird seit der Eröffnung im Januar 1966 Kabarett, Lied und Chanson, Comedy und alle Mischformen der Kleinkunst gepflegt. Es gilt in Deutschland als eines der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Theater — Die Liste deutschsprachiger Theaterbühnen dient der möglichst vollständigen Erfassung großer und kleiner Aufführungshäuser für das Sprechtheater und das Kabarett. Die Liste soll alphabetisch nach Ländern, dann Städten und innerhalb der Städte… …   Deutsch Wikipedia

  • Klappmaul Theater — Das Klappmaul Theater (der Name leitet sich ab vom Begriff der Klappmaulpuppen und figuren) war eine freie Theatergruppe (Tourneebetrieb) und trat von 1975 bis 2005 in Kindergärten, Schulen und öffentlichen Einrichtungen sowie auf den Bühnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mainz am Rhein — Wappen Karte Mainzer Rad Basisdaten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.