Ununtrium


Ununtrium
Eigenschaften
Allgemein
Name, Symbol, Ordnungszahl Ununtrium, Uut, 113
Serie Metalle
Gruppe, Periode, Block 13, 7, p
CAS-Nummer 54084-70-7
Atomar
Atommasse (Schätzung) 287 u
Elektronenkonfiguration [Rn] 5f14 6d10 7s2 7p1
Physikalisch
Isotope
Isotop NH t1/2 ZM ZE (MeV) ZP
283Uut

{syn.}

100 ms α 10,6 279Rg
284Uut

{syn.}

0,48 s α 10,3 280Rg
Weitere Isotope siehe Liste der Isotope
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Einstufung verfügbar
R- und S-Sätze R: siehe oben
S: siehe oben
weitere Sicherheitshinweise
Radioaktivität
Radioaktives Element

Radioaktives Element
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet.
Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Ununtrium (von lat. unus „eins“ (2×) und lat. tri „drei“, entsprechend der Ordnungszahl 113) ist ein chemisches Element. Der Name entspricht gemäß den IUPAC-Regeln für systematische Elementnamen der Ordnungszahl Eins Eins Drei und ist bis zur Namensgebung durch den ersten Entdecker vorläufig. Es wird auch als Eka-Thallium bezeichnet.

Im Sommer 2003 soll es von amerikanischen und russischen Wissenschaftlern in einem Teilchenbeschleuniger im Vereinigten Institut für Kernforschung in Dubna durch den Beschuss von 243Am Americium mit 48Ca Calcium erzeugt worden sein.[2] Im Januar 2006 wurde der sichere Nachweis durch Schweizer Forscher publiziert.

Sicherheitshinweise

Einstufungen nach der Gefahrstoffverordnung liegen nicht vor, weil diese nur die chemische Gefährlichkeit umfassen und eine völlig untergeordnete Rolle gegenüber den auf der Radioaktivität beruhenden Gefahren spielen. Auch Letzteres gilt nur, wenn es sich um eine dafür relevante Stoffmenge handelt.

Einzelnachweise

  1. In Bezug auf seine Gefährlichkeit wurde das Element von der EU noch nicht eingestuft, eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  2. Livermore scientists team with Russia to discover elements 113 and 115. Pressemeldung des Lawrence Livermore National Laboratory, 3. Februar 2004. Abgerufen am 26. April 2006.

Weblinks

 Commons: Ununtrium – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Ununtrium – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ununtrium — Copernicium ← Ununtrium → Ununquadium Tl …   Wikipédia en Français

  • Ununtrium — (pronEng|juːˈnʌntriəm or IPA|/əˈnʌntriəm/) is the temporary name of a synthetic element in the periodic table that has the temporary symbol Uut and has the atomic number 113. It has been synthesised both directly in cold and warm fusion reactions …   Wikipedia

  • Ununtrium — Унунтрий / Ununtrium (Uut) Атомный номер 113 Внешний вид простого вещества Неизвестен, но вероятно, серый металл Свойства атома Атомная масса (молярная масса) (284) а. е. м. (г/моль) Радиус атома …   Википедия

  • ununtrium — noun The systematic element name for the (as yet unconfirmed) chemical element with atomic number 113 (symbol Uut) Syn: eka thallium …   Wiktionary

  • ununtrium — noun a radioactive transuranic element • Syn: ↑Uut, ↑element 113, ↑atomic number 113 • Hypernyms: ↑chemical element, ↑element …   Useful english dictionary

  • Isotopes of ununtrium — Ununtrium (Uut) has no stable isotopes. Table Notes * Values marked # are not purely derived from experimental data, but at least partly from systematic trends. Spins with weak assignment arguments are enclosed in parentheses. * Uncertainties are …   Wikipedia

  • Unutercium — Ununtrium Ununtrium Ununbi …   Wikipédia en Français

  • Erdmetalle —     …   Deutsch Wikipedia

  • Gruppe-13-Element —     …   Deutsch Wikipedia

  • Eka-Wismut — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.