Veldensteiner Forst

Lage des Veldensteiner Forsts im Landkreis Bayreuth
Der Große Lochstein im Veldensteiner Forst

Der Veldensteiner Forst liegt im Osten des Naturparks Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst zwischen den Ortschaften Pegnitz und Plech.

Damhirsche im Wildgehege Veldensteiner Forst

Namensgeber ist die Burg Veldenstein, eine große, gut erhaltene mittelalterliche Wehranlage oberhalb von Neuhaus an der Pegnitz. Der Veldensteiner Forst mit seinen großflächigen Kiefern- und Fichtenwaldungen ist mit rund 70 km² Fläche eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Bayerns. Ein großer Teil des Veldensteiner Forstes liegt im Bereich des gemeindefreien Gebiets Veldensteinerforst (55,60 km²) im Landkreis Bayreuth.

Ein besonderer Anziehungspunkt im Veldensteiner Forst ist das Wildgehege. Sehenswürdigkeiten sind auch das Naturphänomen der Eislöcher, die aus Einsturz-Dolinen entstehen und das Naturdenkmal des Großen Lochsteins.

Weblinks

49.68444444444411.519166666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst — Lage des Naturparks Fränkische Schweiz Veldensteiner Forst Der 1995 gegründete Naturpark Fränkische Schweiz Veldensteiner Forst ist ein Naturpark im Norden Bayerns. Seine Ausdehnung ist fast deckungsgleich mit der naturräumlichen Haupteinheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Geisberg (Geisberger Forst) — f1 Geisberg Höhe 585 m ü. NN Lage Fränkische Alb, Geisberger Forst, Landkreis Bamberg, Bayern (Deutschland) …   Deutsch Wikipedia

  • Krottenseer Forst — Der Krottenseer Forst liegt im Osten des Naturparks Fränkische Schweiz Veldensteiner Forst zwischen den Ortschaften Krottensee im Westen, Königstein im Süden und Auerbach in der Oberpfalz im Norden. Er liegt zu großen Teilen auf dem Gebiet von… …   Deutsch Wikipedia

  • Naturpark Fränkische Schweiz — Lage des Naturparks Fränkische Schweiz Veldensteiner Forst Der 1995 gegründete Naturpark Fränkische Schweiz Veldensteiner Forst ist 2346 km² groß und liegt in Nordbayern in der Nördlichen Frankenalb. Er ist nach dem Altmühltal der zweitgrößte… …   Deutsch Wikipedia

  • Fränkische Alb — f1p5 Fränkische Alb (Frankenalb / Fränkischer Jura / Frankenjura) Fränkische Alb Höchster Gipfel Dürrenberg ( …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Landschaftsschutzgebiete in Bayern — Diese sortierbare Liste enthält die Landschaftsschutzgebiete Bayerns. Namen und Nummern entsprechen den amtlichen Bezeichnungen. In Bayern sind 533 Landschaftsschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 2.121.341,41 Hektar ausgewiesen (Stand 17.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Bayreuth — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kleiner Kulm — Bild gesucht  BWf1 Höhe 627  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der gemeindefreien Gebiete in Bayern — Die bayerischen Kommunen und Landkreise. Dunkelgrau sind die gemeindefreien Gebiete markiert. Hinweis: Die wenigen dargestellten Seen (aber nicht der Bodensee) sind ebenfalls gemeindefreie Gebiete Gemeindefreie Gebiete in Bayern (Stand 1. Januar… …   Deutsch Wikipedia

  • Fränkische Schweiz — Gebiet der Fränkischen Schweiz Die Fränkische Schweiz ist eine Region in Oberfranken (Bayern), die ihren Eigennamen durch kulturelle und geologische Besonderheiten erhalten hat. Es ist eine charakteristische Berg und Hügellandschaft mit markanten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.