Venusberg (Bonn)

Venusberg
Stadt Bonn
Koordinaten: 50° 42′ N, 7° 6′ O50.7080555555567.0983333333333Koordinaten: 50° 42′ 29″ N, 7° 5′ 54″ O
Einwohner: 2.221 (30. Juni 2010)
Postleitzahl: 53127
Vorwahl: 0228
Karte

Lage von Venusberg in Bonn

Sendemast auf dem Venusberg

Venusberg ist der Name eines westlich des Rheins gelegenen 176 m hohen Hochplateaus in der Bundesstadt Bonn, die selbst etwa auf 60 m Höhe liegt. Der Name leitet sich von Fenn-Berg ab, da es sich um ein ehemaliges Hochmoorgebiet handelt. Zur Zeit des Zweiten Weltkriegs befanden sich dort neben wenigen zivilen Gebäuden vor allem ausgedehnte Kasernen sowie Munitionslager im angrenzenden Kottenforst. Noch heute sind im alten Hauptportal die Befestigungen für die alte Kaserneninschrift erhalten. Die Kasernen wurden in der Nachkriegszeit als Universitätsklinikum Bonn genutzt und werden seit 2003 durch moderne Gebäude ersetzt. Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät sind die Genetik, die Immunologie, die Hepatologie, die Herz-Kreislaufwissenschaften und die Neurowissenschaften. Erwähnenswert ist der weithin sichtbare alte Wasserturm auf dem Campus der Unikliniken.

Durch das Klinikum wuchs der anliegende Ortsteil Venusberg rasch, der 4 km² umfasst und in dem rund 2200 Einwohner leben. Dort befinden sich Siedlungen, die 1950–1960 im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus auch für Vertriebene errichtet wurden, aber auch zahlreiche Villen. Venusberg gilt als bevorzugtes Wohngebiet, in dem u. a. Heinrich Lübke, Walter Scheel, Ludwig Erhard, Willy Brandt und Herbert Wehner wohnten. Im Ortsteil Venusberg befinden sich die evangelische Auferstehungskirche, die katholische Heilig-Geist-Kirche, eine Jugendherberge, das Sportzentrum der Universität Bonn und mehrere Ausflugslokale. Der Stadtteil geht direkt in den Kottenforst über, wo sich neben dem Ausflugslokal „Waldau“ ein Naturkundemuseum, ein Kinderspielplatz und ein Wildfreigehege für Wildschweine, Rot- und Damwild befinden.

Ferner steht auf dem Venusberg ein 1984 errichteter, 180 Meter hoher und gegen Erde isolierter selbststrahlender Sendemast des WDR für die Verbreitung von Rundfunkprogrammen im Mittelwellen- und UKW-Bereich sowie zur Ausstrahlung von Fernsehprogrammen. Der Rundfunksender Bonn-Venusberg ist das höchste Bauwerk Bonns und durch seine Höhe und die Lage auf dem Berg weithin sichtbar.

Den südlichen Ausläufer des Venusbergs bildet die als Naherholungsgebiet genutzte Waldau.

Weblinks

 Commons: Venusberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dorint Venusberg Bonn — (Бонн,Германия) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: An der Casselsruhe …   Каталог отелей

  • Venusberg — steht für: ein seit dem Mittelalter bekanntes Sagenmotiv, siehe Venusberg (Sage) Venusberg ist der Name folgender Orte: Stadtteil und Hochebene Venusberg in Bonn, Nordrhein Westfalen, Deutschland, siehe Venusberg (Bonn) Ortsteil Venusberg der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Poppelsdorf — Poppelsdorf Bundesstadt Bonn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Kessenich — Kessenich Stadt Bonn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Bad-Godesberg — Wappen Karte Basisdaten Kreis …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Bad Godesberg — Wappen Karte Basisdaten Kreis …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Beuel — Wappen Karte Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Nord — Castell Stadt Bonn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Nordstadt — Nordstadt Stadt Bonn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn-Weststadt — Weststadt Stadt Bonn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.