Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland

ÔĽŅ
Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland
Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland
United Kingdom of Great Britain and Ireland
1801‚Äď1927
Flag of the United Kingdom.svg Royal Coat of Arms of the United Kingdom.svg
Flagge Wappen
Navigation
Union flag 1606 (Kings Colors).svg Königreich Großbritannien und St Patrick's saltire.svg Königreich Irland
‚ÜĒ Vereinigtes K√∂nigreich Gro√übritannien und Nordirland Flag of the United Kingdom.svg
Amtssprache Englisch
Hauptstadt London
Regierungsform Konstitutionelle Monarchie
Karte
Britische Inseln 1905.png

Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland war die offizielle Bezeichnung des Vereinigten Königreiches vom 1. Januar 1801 bis zum 12. April 1927.

Es bestand aus den K√∂nigreichen England, Irland, Schottland und dem F√ľrstentum Wales. Irland wurde 1927 in den Irischen Freistaat und Nordirland aufgeteilt.

Geschichte

Das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland entstand 1801 aus dem Zusammenschluss des Königreichs Großbritannien (das im Act of Union 1707 aus dem Zusammenschluss der Königreiche England und Schottland entstanden war) mit dem Königreich Irland. Das Zusammengehen war möglich geworden, nachdem das irische Parlament (in dem ausschließlich Protestanten vertreten waren) ein Jahr zuvor beschlossen hatte, dem Act of Union 1800 zuzustimmen und sich selbst aufzulösen.

Im Vereinigungsvertrag wurde vereinbart, dass Irland mehr als 100 Parlamentsabgeordnete ins britische Parlament im Palace of Westminster entsenden w√ľrde. Au√üerdem war die Emanzipation der Katholiken vorgesehen. Die Umsetzung wurde jedoch durch K√∂nig Georg III. verhindert. Er argumentierte, dass er mit der Gleichstellung der Katholiken seinen Kr√∂nungseid brechen w√ľrde (der britische Monarch ist zugleich Oberhaupt der anglikanischen Kirche).

1829 gelang es Daniel O‚ÄôConnell durch ein juristisches Verfahren, endlich die britische Regierung zur Umsetzung der Katholikenemanzipation zu zwingen. Seine Kampagne, die Vereinigung r√ľckg√§ngig zu machen, scheiterte jedoch. Sp√§ter versuchten Politiker wie Charles Stewart Parnell, in Irland eine autonome Selbstverwaltung (Home Rule) einzuf√ľhren; Irland sollte aber ein Teil des Vereinigten K√∂nigreichs bleiben.

Die Trennung Irlands vom Vereinigten Königreich

1919 riefen die irischen Parlamentsabgeordneten in Dublin ein unabh√§ngiges irisches Parlament namens D√°il √Čireann aus, mit dem Vorsitzenden √Čamon de Valera als designiertem Staatsoberhaupt. Der darauf folgende Anglo-Irische Krieg dauerte bis 1921. Im Dezember 1922 verlie√üen schlie√ülich aufgrund des anglo-irischen Vertrags 26 irische Grafschaften das Vereinigte K√∂nigreich und bildeten den Irischen Freistaat, der den Status eines Dominions innerhalb des britischen Reichs erhielt. Sechs Grafschaften in der Region Ulster blieben beim K√∂nigreich und bildeten den Teilstaat Nordirland.

Infolge des anglo-irischen Vertrags kam es vom Juni 1922 bis April 1923 zum Irischen B√ľrgerkrieg, bei dem die Irish Republican Army eine endg√ľltige Trennung Irlands vom Britischen Weltreich durchsetzen wollte.

Der Staatsname wurde noch bis zur 1927 erfolgten √Ąnderung in Vereinigtes K√∂nigreich Gro√übritannien und Nordirland beibehalten.

Staatsoberhäupter

‚Üí Hauptartikel: Liste der britischen Monarchen

Bis 1927 war der offizielle Titel der Staatsoberhäupter König des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Irland.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • Vereinigtes K√∂nigreich von Gro√übritannien und Nordirland ‚ÄĒ United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland Vereinigtes K√∂nigreich Gro√übritannien und Nordirland ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Vereinigten K√∂nigreiches von Gro√übritannien und Irland ‚ÄĒ Vorhergehende Geschichte Gro√übritanniens: Geschichte des K√∂nigreichs Gro√übritannien Die Geschichte des Vereinigten K√∂nigreiches von Gro√übritannien und Irland umfasst die Geschichte der seit dem Act of Union 1800 unter der Herrschaft der… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Vereinigten K√∂nigreichs von Gro√übritannien und Irland ‚ÄĒ Vorhergehende Geschichte Gro√übritanniens: Geschichte des K√∂nigreichs Gro√übritannien und Geschichte Irlands Die Geschichte des Vereinigten K√∂nigreiches von Gro√übritannien und Irland umfasst die Geschichte der seit dem Act of Union 1800 unter der… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Victoria von Gro√übritannien und Irland (1840-1901) ‚ÄĒ Victoria, preu√üische Kronprinzessin, 1867. (Maler: Franz Xaver Winterhalter.) Die verwit ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Gro√übritannien und Irland ‚ÄĒ Prinzessin Elisabeth von Gro√übritannien und Irland Prinzessin Elisabeth von Gro√übritannien und Irland (* 22. Mai 1770 im Buckingham Palace in London; ‚Ć 10. Januar 1840 in Frankfurt am Main) war ein Mitglied aus dem Hause Hannover und durch Heira ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Margaret von Gro√übritannien und Irland ‚ÄĒ Prinzessin Margaret von Connaught und Strathearn, um 1905 Prinzessin Margaret von Connaught und Strathearn VA (* 15. Januar 1882 in Bagshot Park, Surrey; ‚Ć 1. Mai 1920 in Stockholm, Schweden) war ein Mitglied der briti ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Victoria von Gro√übritannien und Irland (1868‚Äď1935) ‚ÄĒ Victoria von Sachsen Coburg und Gotha Victoria Alexandra Olga Mary, Prinzessin des Vereinigten K√∂nigreichs von Gro√übritannien und Irland VA (* 6. Juli 1868 im Marlborough House, London; ‚Ć 3. Dezember 1935 im Coppins House, Iver, Buckinghamshire)… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Alice von Gro√übritannien und Irland ‚ÄĒ Prinzessin Alice Maud Mary von Gro√übritannien und Irland (* 25. April 1843 in London; ‚Ć 14. Dezember 1878 in Darmstadt) war ein Mitglied der britischen K√∂nigsfamilie und durch Heirat Gro√üherzogin von Hessen und bei Rhein ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Victoria von Gro√übritannien und Irland ‚ÄĒ beschreibt folgende Personen: Victoria (Vereinigtes K√∂nigreich) (1819‚Äď1901), von 1837 bis 1901 K√∂nigin des Vereinigten K√∂nigreichs von Gro√übritannien und Irland, sowie ab 1876 die erste Kaiserin von Indien Victoria von Gro√übritannien und Irland… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Helena von Gro√übritannien und Irland ‚ÄĒ Prinzessin Helena Augusta Victoria von Gro√übritannien und Irland VA (* 25. Mai 1846 in Buckingham Palace, London; ‚Ć 9. Juni 1923 in Schomberg House, London) war das f√ľnfte Kind von K√∂nigin Victoria von Gro√übritannien und ‚Ķ   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.