Vorkötter


Vorkötter

Uwe Vorkötter (* 7. Dezember 1953 in Bochum) ist ein deutscher Journalist.

Uwe Vorkötter studierte Volkswirtschaftslehre in Tübingen und promovierte dort zum Dr. rer. pol. Anschließend absolvierte er eine journalistische Ausbildung bei der Stuttgarter Zeitung. Von 1980 bis 1984 arbeitete Vorkötter für dieses Blatt als Wirtschaftsredakteur sowie als Korrespondent für EG, NATO und die Benelux-Staaten in Brüssel, später als Korrespondent in Bonn. Von 1985 bis 1991 war er Leiter der Wirtschaftsredaktion der Stuttgarter Zeitung und von 1995 bis 2001 deren Chefredakteur.

Im Jahr 2002 wechselte Uwe Vorkötter zur Berliner Zeitung, wo er als Chefredakteur tätig war, bis er sich im Mai 2006 wegen strategischer Differenzen mit dem neuen Eigentümer David Montgomery vom Berliner Verlag trennte. Zum 1. Juli 2006 wurde Vorkötter als Nachfolger von Wolfgang Storz neuer Chefredakteur der Frankfurter Rundschau.


Wikimedia Foundation.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.