Vöyri-Maksamaa

Vörå-Maxmo kommun
Vöyri-Maksamaan kunta
Wappen Karte
Wappen von Vörå-Maxmo Lage von Vörå-Maxmo in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Provinz: Westfinnland
Landschaft: Österbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Vaasa
Geographische Lage 63° 9′ N, 22° 15′ O63.14972222222222.2522Koordinaten: 63° 9′ N, 22° 15′ O
Höhe: 22 m
Fläche: 576 km²
(davon Wasser: 4,18 km²)
Einwohner: 4 506 (30. Nov. 2006)[1]
Bevölkerungsdichte: 7,8 Einwohner je km²
Sprache(n): Schwedisch, Finnisch
Website: vora-maxmo.fi

Vörå-Maxmo (schwedisch), finnisch Vöyri-Maksamaa ist eine Gemeinde in Westfinnland. Sie liegt östlich der Stadt Vaasa in der Landschaft Österbotten. 86 % der Bevölkerung sind Finnlandschweden, 13% sind finnischsprachig. Offiziell ist die Gemeinde zweisprachig.

Vörå-Maxmo entstand 2007 durch den Zusammenschluss der Gemeinden Vörå und Maxmo. Der Ort Vörå wurde erstmals bereits 1367 urkundlich erwähnt, Maxmo entstand im Jahr 1660. Zum Gemeindegebiet gehören die Dörfer Andiala (Antiala), Bergby, Bertby, Brudsund, Djupsund, Jörala, Kalapää, Kaurajärvi, Kaitsor, Karvsor, Koskeby (Koskenkylä), Kovjoki, Kärklax, Kvimo, Lomby (Luomala), Lotlax, Lålax, Maxmo Kirchdorf, Miemois, Myrbergsby, Mäkipää, Palvis, Rejpelt (Rekipelto), Rökiö, Särkimo, Tottesund, Tuckur (Tukkur), Petterinmäki, Västerö, Ölis und Österö.

Die 1626 erbaute Kirche von Vörå ist die älteste noch in Gebrauch befindliche Holzkirche Finnlands. Ihr Kruzifix und das Altarschränkchen stammen aus dem 14. bzw. 15. Jahrhundert und wurden vermutlich in Lübeck geschnitzt; sie kamen wohl als Siegesbeute finnischer Söldner im Dreißigjährigen Krieg nach Finnland.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zusammengezählte Einwohnerzahl von Vörå und Maxmo vor der Gemeindefusion, Väestörekisterikeskus

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Voyri-Maksamaa — Vörå Maxmo 63° 13′ 00″ N 22° 04′ 00″ E / 63.216667, 22.066667 …   Wikipédia en Français

  • Maksamaa — Maxmo 63° 13′ 00″ N 22° 04′ 00″ E / 63.216667, 22.066667 …   Wikipédia en Français

  • Maksamaa — Wappen der ehemaligen Gemeinde Maxmo (heute Wappen der Gemeinde Vörå Maxmo) Maxmo (schwedisch), finnisch Maksamaa, ist ein Ort in der westfinnischen Landschaft Österbotten, rund 30 km nordöstlich der Stadt Vaasa an der Schärenküste des… …   Deutsch Wikipedia

  • Vöyri — Wappen der ehemaligen Gemeinde Vörå Vörå (schwedisch), finnisch Vöyri ist eine ehemalige Gemeinde in Westfinnland. Zum 1. Januar 2007 fusionierte sie mit der Nachbargemeinde Maxmo. Die neue Gemeinde führt den Doppelnamen Vörå Maxmo (Vöyri… …   Deutsch Wikipedia

  • Vora-Maxmo — Vörå Maxmo 63° 13′ 00″ N 22° 04′ 00″ E / 63.216667, 22.066667 …   Wikipédia en Français

  • Maxmo — 63° 13′ 00″ N 22° 04′ 00″ E / 63.216667, 22.066667 …   Wikipédia en Français

  • List of Finnish municipalities — This is a listing in alphabetical order of the current municipalities in Finland as of 2008. For population see List of Finnish municipalities by population. Notice that if the place has both a Finnish and a Swedish name, the majority language is …   Wikipedia

  • Regions of Western Finland — This article is part of the Subdivisions of Finland series Regions Sub regions Municipalities list list by population list by area NUTS:FI ISO 3166 2:FI The former Province of Western Finland in Finland was divided on seven regions, 34 districts… …   Wikipedia

  • Vörå-Maxmo — in Swedish or Vöyri Maksamaa in Finnish is a municipality of Finland. In 2007, it was created from the municipalities of Vörå and Maxmo. It is located in the province of Western Finland and is part of the Ostrobothnia region. The municipality is… …   Wikipedia

  • Liste der schwedisch- und zweisprachigen Gemeinden Finnlands — Lage der schwedisch und zweisprachigen Gemeinden in Finnland Diese Liste enthält sämtliche finnischen Städte und Gemeinden, in denen Schwedisch auf kommunaler Ebene einen offiziellen Status hat. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.