Walzensterne

Walzen-, Kissen- und Noppen-Seesterne
Systematik
Stamm: Stachelhäuter (Echinodermata)
Unterstamm: Eleutherozoen (Eleutherozoa)
Klasse: Seesterne (Asteroidea)
Ordnung: Klappensterne (Valvatida)
Unterordnung: Granulosina
Familie: Walzen-, Kissen- und Noppen-Seesterne
Wissenschaftlicher Name
Oreasteridae
Fisher, 1911

Die Familie der Walzen-, Kissen- und Noppen-Seesterne (Oreasteridae) enthält große, stark gepanzerte und voluminöse Formen, die ein netzförmiges Skelett haben. Oft sind sie mit kräftigen, bunten Stacheln und Warzen deutlich gemustert.

Die etwa 20 Gattungen leben überwiegend im Indopazifik. Nur zwei Arten der Gattung Oreaster leben im Atlantik.

Viele Oreasteridae ernähren sich von Kleinstlebewesen, andere sind Aasfresser oder Nahrungsspezialisten. Die Kissenseesterne der Gattung Culcita fressen Polypen von Steinkorallen. Bei den meisten Arten wird beim Fressen der Magen ausgestülpt und die Nahrung außerhalb des Körpers verdaut.

Da sie selbst tot sehr dekorativ aussehen, werden sie oft gesammelt, getrocknet und dann an Touristen verkauft. Viele Arten wie der Genetzte Kissenstern (Oreaster reticulatus) aus der Karibik sind deshalb sehr selten geworden.

Systematik

  • Gattung Choriaster
  • Gattung Culcita
    • Großer Kissenstern (Culcita novaeguineae) Müller & Troschel, 1842
    • Stachel-Kissenstern (Culcita schmideliana) (Retzius, 1805)
  • Gattung Halityle
    • Halityle regularis Fisher, 1913
  • Gattung Nectria
    • Nectria ocellata
  • Gattung Nidorellia
  • Gattung Oreaster Müller & Troschel, 1842
  • Gattung Pentaceraster Döderlein, 1916
    • Pentaceraster affinis (Müller & Troschel, 1840)
    • Pentaceraster alveolatus (Perrier, 1875)
    • Panamaischer Noppen-Seestern (Pentaceraster cumingi) (Gray, 1840)
    • Grüner Noppenseestern (Pentaceraster mammilatus) (Audouin, 1826)
    • Pentaceraster obtusatus
    • Pentaceraster regulus (Müller & Troschel, 1842)
    • Roter Noppenseestern (Pentaceraster tuberculatus) (Müller & Troschel, 1842)
  • Gattung Pentaster
    • Pentaster obtusatus (Bory de St. Vincent, 1827)
  • Gattung Protoreaster

Literatur

  • S. A. Fossa, A. J. Nielsen: Korallenriffaquarium Band 6, Schmettkamp Verlag, 1998, ISBN 3-928819-18-6
  • Baensch/Patzner: Mergus Meerwasser-Atlas Bände 3, 4 + 5, Mergus-Verlag, Melle
  • Schumacher, Hinterkircher: Niedere Meerestiere. BLV Verlagsgesellschaft 1996, ISBN 3-405-14854-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Choriaster granulatus — Walzenseestern Choriaster granulatus Systematik Klasse: Seesterne (Asteroidea) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Walzenseestern — Choriaster granulatus Systematik Klasse: Seesterne (Asteroidea) Ordnung …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.