Weichfolie

Weichfolien oder auch Dünnfolien sind mehrschichtige Verpackungsfolien, aus denen flexible Verpackungen gemacht werden. Die einzelnen Folienschichten werden üblicherweise extrudiert. Die Folienherstellung kann im Cast-, Blas- oder auch im Coextrusionsverfahren erfolgen.

Eine Weich- bzw. Verbundfolie besteht aus einzelnen Schichten aus unterschiedlichen Polymerarten, etwa Polyamid (PA) oder Polyethylen (PE). Polyamid ist als Sauerstoffbarriere sowie für die Ausformung der Folienverpackung notwendig. Polyethylen ist als Wasserdampfbarriere, Siegelschicht und als Stabilisator der Verpackung notwendig. Der Schichtaufbau der Weichfolie muss den jeweiligen Anforderungen angepasst werden. Die Tiefziehfreudigkeit der Weichfolie ist vor allem vom Polyamid abhängig. Weichfolien sind sowohl als Oberfolie als auch als Unterfolie im Einsatz.

Dünnfolien finden Verwendung als Vakuumverpackung für Nahrungsmittel

Die Verpackungsfolien werden thermogeformt – das Verfahren ist auch als Warmformen oder Tiefziehen bekannt. Weichfolien haben in den letzten Jahren etwas an Bedeutung gegenüber Hartfolien verloren. Ausschlaggebend war vor allem, im Vergleich zur Weichfolie, die bessere Positionierung von aufgeschnittener Ware im SB-Regal durch Hartfolien. Dennoch haben flexible Folien bzw. Dünnfolien weiterhin eine Berechtigung für vakuumverpackte Produkte wie z.B. vakuumiertes Frischfleisch.

Typische Weichfolienverbunde

Mehrschichtfolien
  • Polyamid/Polyethylen
  • Polyamid/Surlyn
  • Verbund mit Ethylenvinylalkohol
  • Polypropylen/Polyamid/Polyethylen
  • Polypropylen/Polyethylen/Polyamid/Polyethylen
  • Polypropylen/Polyamid
  • Polyethylen/Polyamid/Polyethylen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weichfolien — oder auch Dünnfolien genannt sind mehrschichtige Verpackungsfolien, aus denen flexible Verpackungen gemacht werden. Die einzelnen Folienschichten werden üblicherweise extrudiert. Die Folienherstellung kann im Cast , Blas oder auch im… …   Deutsch Wikipedia

  • SÜDPACK Verpackungen — Unternehmensform GmbH Co. KG Gründung 1964 …   Deutsch Wikipedia

  • Ringbuch — mit drei Ringen Ringbücher binden gelochte Seiten mit Hilfe einer Ringmechanik. Mehrere der Metallringe lassen sich gleichzeitig öffnen, so dass einzelne Blätter entnommen oder eingefügt werden können. Wichtigste Anwendungsfelder sind Ringbuch… …   Deutsch Wikipedia

  • Tiefziehmaschine — Tiefziehmaschinen dienen zum Herstellen von Kunststoffverpackungen aus einer Hart oder Weichfolie. Sie werden u.a. bei der Verpackung von Lebensmitteln eingesetzt. Aufbau und Funktion Die Folie wird von großen Rollen in die Maschine gezogen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Südpack — Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1964 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Hartfolie — Hartfolien oder auch Dickfolien genannt sind Verpackungsfolien aus denen standfeste bzw. Hartschalen (Hartschalenpackungen) gemacht werden. Es können hierfür Monofolien oder auch hochwertige Verbundfolien zum Einsatz kommen. Verbundfolien bieten… …   Deutsch Wikipedia

  • Hartfolien — oder auch Dickfolien genannt sind Verpackungsfolien aus denen standfeste bzw. Hartschalen (Hartschalenpackungen) gemacht werden. Es können hierfür Monofolien oder auch hochwertige Verbundfolien zum Einsatz kommen. Verbundfolien bieten ein… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.