Werner Hecht

Werner Hecht (* 1926 in Leipzig) ist ein deutscher Theater- und Literaturwissenschaftler.

Nach dem Studium bei Hans Mayer in Leipzig kam er 1959 als Dramaturg an das von Helene Weigel geführte Berliner Ensemble, er wurde einer ihrer engsten Mitarbeiter. Nach Weigels Tod leitete er bis 1990 das Brecht-Zentrum der DDR, eine Einrichtung des Ministeriums für Kultur. Damit war er auch verantwortlich für die Organisation und Koordinierung vielfältiger wissenschaftlicher und kulturpolitischer Aktivitäten zum Werk Brechts auf nationaler und internationaler Ebene.

Das Brecht-Zentrum hatte seinen Sitz im früheren Wohnhaus von Brecht und Weigel. Es wurde 1990 vom Berliner Senat übernommen und wird seit 1992 in privater Trägerschaft und mit veränderter Aufgabenstellung als Literaturforum im Brecht-Haus geführt.

Das Lebenswerk des „Brecht-Hecht“ ist gekennzeichnet durch die Herausgabe der Werke von Bert Brecht sowie seine schriftstellerische Arbeit mit biografischen Texten zu Brecht und Weigel. Seine umfangreiche Quellensammlung wurde im Jahre 2000 von der Arbeitsstelle Bertolt Brecht an der Uni Karlsruhe erworben.

Werke (Auswahl)

als Autor
als Herausgeber
  • Bertolt Brecht: Werke. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe. Suhrkamp, Frankfurt/M. 1988/2000, ISBN 3-518-40000-2. (32 Bde.)
  • Helene Weigel zu Ehren. Zum 70. Geburtstag von Helene Weigel am 12. Mai 1970. Suhrkamp, Frankfurt/M. 1970 (zusammen mit Siegfried Unseld).

Weblinks

Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hecht (Begriffsklärung) — Hecht steht für: Hecht, ein Raubfisch Hecht, (1944) Deckname für ein Außenlager des KZ Buchenwald in Holsten bei Eschershausen Hecht (U Boot), deutsches Kleinst U Boot aus dem Zweiten Weltkrieg Hecht (1953), ein Omnibusboot auf dem Bodensee Hecht …   Deutsch Wikipedia

  • Hecht (surname) — Der Hecht in German is the fish known in English as a pike . This surname came from house shield (cf. herald) from Jewish communities such as Frankfurt/Main.Yiddish העכט der hekht means spear, arms. The meanings of Yiddish are older than modern… …   Wikipedia

  • Werner Brinker — Werner Brinker. Werner Brinker (* 30. März 1952 in Lingen (Ems)) ist Vorsitzender des Vorstandes der EWE AG in Oldenburg. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Grabher — (* 1948 in Warth) ist ein österreichischer Autor und Leiter des Vorarlberger Kulturamts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Weblinks 4 Einzelnac …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Reinowski — Schriftsteller auf der „agra“, Leipzig, 5. Juli 1968, v. l. n. r.: Werner Bräunig, Jochen Schäfers, Werner Heiduczek und Werner Reinowski. Werner Reinowski (* 13. Oktober 1908 in Bernburg/ …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Hecht (Moderator) — Martin Hecht ist ein deutscher Radiomoderator, Werbesprecher und Rundfunkproduzent. Leben Seine journalistische Laufbahn startete Hecht 1971 beim südafrikanischen Sender Radio RSA in Johannesburg. Bevor er 1974 zum Hessischen Rundfunk nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hea–Heh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Erinnerung an die Marie A. — Erinnerung an die Marie A. ist ein Gedicht, das Bertolt Brecht in der Urfassung am 21. Februar 1920 auf einer Zugfahrt nach Berlin in sein Notizbuch schrieb.[1] Unter anderem publizierte der Autor es 1927 in der Sammlung Bertolt Brechts… …   Deutsch Wikipedia

  • Bertolt Brecht — (1954) …   Deutsch Wikipedia

  • Bert Brecht — Bertolt Brecht (1948) Das Brecht Denkmal von Fritz Cremer vor dem Berliner Ensemble Berto …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.