Wilbur Wright

Wilbur Wright
Wilbur Wright fliegt mit seinem Flugzeug um die Freiheitsstatue
Wright (r.) in einer seiner Flugmaschinen

Wilbur Wright (* 16. April 1867 in Melville, Indiana, Vereinigte Staaten; † 30. Mai 1912 in Dayton, Ohio) war ein US-amerikanischer Flugzeugbauer. Ihm und seinem Bruder Orville Wright wird der erste kontrollierte Flug anerkannt. Näheres siehe Hauptartikel Gebrüder Wright.

Inhaltsverzeichnis

Öffentliche Vorführungen in Frankreich

Wilbur Wright kam im Mai 1908 nach Frankreich. Man schenkte den amerikanischen Flugberichten zu dieser Zeit keinen Glauben. Nach 10 Wochen Spott seit Ende Mai 1908 war sein erster Flug in Frankreich eine Genugtuung. Der Flyer 1 wurde von Mai 1908 bis August 1908 in den Werken von Le Mans zusammengebaut. Léon Bollée unterstützte Wilbur Wright mit seiner Fabrik und seiner Gastfreundschaft. Die Flugversuche stießen auf das begeisterte Interesse der französischen Öffentlichkeit. Zunächst hunderte Menschen aus der Umgebung, dann Tausende strömten zu den Flügen. Auch Prominente reisten an, so auch Königin Margherita von Italien, König Alfonso XIII. von Spanien und König Edward VII. von England. Von den Ereignissen 1908 bis 1909 schoss Léon Bollèe 127 Duotone-Fotos. Wilbur starb drei Jahre nach seiner Rückkehr in die USA an Typhus. Léon starb ebenfalls ein Jahr nach dessen Tod. Die Witwe von Léon sandte 1920, als man in Le Mans ein Denkmal für Wilbur Wright errichtete, ein Fotoalbum mit Léons Bildern aus dieser Zeit an Wilburs jüngeren Bruder Orville Wright. [1] [2]

Wright verfasste unter anderem den Satz: „Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde.“

Einzelnachweise

  1. http://www.leon-bollee.edu.vn/page-leonbollee-fr.html
  2. http://www.amazon.com/Wilbur-Wrights-Flights-France-Photographic/dp/0071427392 Siehe Editorial Review auf der Seite

Literatur

  • Andreas Venzke - Pioniere des Himmels , Die Brüder Wright, Eine Biografie. Artemis & Winkler. Düsseldorf und Zürich 2002
  • Schmitt, G. und Schwipps, W. - Pioniere der frühen Luftfahrt,Gondrom Verlag, Blindlach 1995, ISBN 3-8112-1189-7
  • Stanley W. Kandebo, Dawne Dewey: Wilbur Wright's Flights in France : Leon Bollee's Photographic Record 1908-1909, McGraw-Hill Professional; 1 edition (15. August 2003), ISBN 0-071-42739-2

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wilbur Wright — Retrato de Wilbur Wright Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Wilbur Wright — (1867 1912) Nació en Millville, Indiana, el 16 de abril de 1867. Él y su hermano Orville fundaron una fábrica de bicicletas en 1892. Tomando como punto de partida los estudios del ingeniero alemán Otto Lilienthal y de Octave Chanute, sobre los… …   Enciclopedia Universal

  • Wilbur Wright — Orville et Wilbur Wright Pour les articles homonymes, voir Wright. Orville Wright (1871 1948 …   Wikipédia en Français

  • Wilbur Wright — ➡ Wright brothers * * * …   Universalium

  • Wilbur Wright — noun United States aviation pioneer who (with his brother Orville Wright) invented the airplane (1867 1912) • Syn: ↑Wright • Instance Hypernyms: ↑inventor, ↑discoverer, ↑artificer …   Useful english dictionary

  • Wilbur Wright Middle School — is an integrated learning school serving grades six through eight in the Dayton school district of Dayton, Ohio.Past and PresentWilbur Wright Middle School was named for the elder Wright brother and co inventor of the airplane, Wilbur Wright. It… …   Wikipedia

  • Wilbur Wright College — is a public community college which offers multiple 2 year associate s degrees, as well as occupational training in manufacturing, medical, and business fields.HistoryWilbur Wright College was established in 1934 by the Chicago Board of Education …   Wikipedia

  • Wilbur Wright und seine Flugmaschine — Filmdaten Deutscher Titel Wilbur Wright und seine Flugmaschine Produktionsland Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Orville et Wilbur Wright — Pour les articles homonymes, voir Wright …   Wikipédia en Français

  • Orville and Wilbur Wright — airplane …   Inventors, Inventions

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.