Wilhelm Vogelsang


Wilhelm Vogelsang

Wilhelm Vogelsang (* 16. Februar 1877 in Niederwenigern; † 6. September 1939 in Essen) war ein Essener Unternehmer.

Seine Familie stammt aus dem Saarland, sie betrieb dort seit 1750 eine Brennerei und war im Federnbau tätig. Wilhelm selbst wurde in der Brennerei Vogelsang in Niederwenigern-Dumberg, heute Hattingen, geboren.

Am 27. September 1910 ersteigert er drei Lose:

  1. die Villa Vogelsang
  2. die Horster Mühle
  3. 130 Morgen Land (Felder und Wald)

Er legte das Bergwerk Zeche Wohlverwahrt neu an, das bis 1962 förderte.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vogelsang — steht für: Vogelsang (Berg), Berg im Bayerischen Wald Vogelsang (Sauerland), 595 m hoher Berg im Sauerland bei Meschede Truppenübungsplatz Vogelsang, ehemaliger Truppenübungsplatz in der Eifel NS Ordensburg Vogelsang, ehemalige NSDAP… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Heiner — (Willy; * 1. September 1902 in Enger/Westf.; † 26. April 1965 in Bielefeld) war ein deutscher Bildhauer, Maler und Grafiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Heye — auf einer Fotografie von Nicola Perscheid. August Wilhelm Heye (* 31. Januar 1869 in Fulda; † 11. März 1947 in Braunlage) war ein deutscher Offizier, zuletzt Generaloberst und Chef der …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm III. von Henneberg-Schleusingen — (* 12. März 1434; † 25. Mai 1480 in Salurn) war ein Graf aus dem Hause Henneberg. Er war der Sohn Wilhelms II. von Henneberg und Katharinas von Hanau. Wilhelm III. regierte nach dem Jagdunfall seines Vaters 1444 bis 1480 die Grafschaft Henneberg …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Diegelmann — auf einer Fotografie von Alexander Binder Wilhelm Diegelmann (* 28. September 1861 in Ellers, heute zu Neuhof (bei Fulda); † 1. März 1934 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Anton Souchon — (* 2. Juni 1864 in Leipzig; † 13. Januar 1946 in Bremen) war Admiral der kaiserlichen Marine im Ersten Weltkrieg. Er wurde bekannt als Befehlshaber der Mittelmeerdivision, die im August 1914 durch ihr Einlaufen in die Dardanellen und ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Souchon — (r.) und Otto Liman von Sanders (l.), Limans Tochter in der Mitte Wilhelm Anton Souchon (* 2. Juni 1864 in Leipzig; † 13. Januar 1946 in Bremen) war Vizeadmiral der kaiserlichen Marine im Ersten Weltkrieg. Er wurde bekannt als Befehlshaber der …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Seyffert — (* 8. März 1924 in Masserberg, Thüringen; † 10. Februar 2008[1]) war ein deutscher Wissenschaftler. Von 1965 bis zu seiner Emeritierung 1989 war Seyffert Professor für quantitative und Populations Genetik an der Universität Tübingen. Er wuchs in… …   Deutsch Wikipedia

  • Villa Vogelsang — Blick auf die Garten und Eingangsseite: Links die Remise, rechts die Villa Vogelsang (2004). Die Villa Vogelsang ist eine Villa auf den Ruhrhöhen im Essener Stadtteil Horst an der Antonienallee. Der Name geht auf einen der früheren Eigentümer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Freiherr von Vogelsang — Karl von Vogelsang Karl Freiherr von Vogelsang (* 3. September 1818 in Liegnitz (heute Legnica, Polen), Schlesien; † 8. November 1890 in Wien) war ein katholischer Publizist, Politiker und …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.