Xalapa (Veracruz)

Xalapa de Enríquez
Basisdaten
umgangssprachlich: Xalapa
Kosename: Stadt der Blumen
(span: Ciudad de las Flores)
Staat: Mexiko
Bundesstaat: Veracruz
Höhe: 1.440 m
Fläche: 118.45 km² (Stadt)
Einwohner: 413,136 (Stadt)[1]
~ 800'000 (inkl. Umgebung)
Bevölkerungsdichte: 3'488 Einwohner/km² (Stadt)
Zeitzone: UTC-6
Postleitzahlen: 91000
Telefonvorwahl: (+52) 228
Offizielle Website: www.xalapa.gob.mx
Stadtpräsident: David Velasco Chedraui
Flughafen: Aeropuerto Nacional El Lencero
Jalapa Enríquez (Mexiko)
DMS
Jalapa Enríquez
Jalapa Enríquez

Xalapa de Enríquez (auch Jalapa de Enríquez geschrieben) ist die Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaates Veracruz. Normalerweise wird die Stadt entweder Xalapa oder Jalapa genannt und signalisiert.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Xalapa liegt 100 Kilometer nordwestlich von Veracruz-Puerto und 360 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt auf einer Höhe von 1440 Meter über Meer. Das Stadtgebiet verteilt sich auf einer Fläche von 118.45 Quadratkilometer (entspricht 0.16 % des Bundesstaates Veracruz). Im Norden wird das Gebiet rund um die Stadt von verschiedenen Vulkanen der Sierra Madre Oriental (z. B. Cofre de Perote) begrenzt.

Die Nachbargemeinden Xalapas sind wie folgt:

Tlalnelhuacoyan
10 km
Banderilla
9 km
Naolinco
30 km
Actopan
40 km
Coatepec
12 km
Tuzamapan
20 km

Xalapa weist zahlreiche, kleine Höhenunterschiede auf dem ganzen Stadtgebiet auf. Der erloschene Vulkan Macuiltépec oder Macuiltépetl, der sich im nördlichen Stadtgebiet liegt und dieses um fast 100 Meter überragt, ist das Wahrzeichen der Stadt.

Bevölkerung

Im Jahre 2005 hatte Xalapa 413,136 Einwohner.[1] Diese Zahlen basieren auf einer Volkszählung. Laut dem Consejo Nacional de Población, der offiziellen Statistikstelle Mexikos, hat Xalapa 512'147 Bewohner (2008). Rund 300'000 Personen mehr leben noch in den Agglomerationsgemeinden rund um die Stadtgrenzen.

Geschichte

Kathedrale von Xalapa

Wer die ersten Bewohner Xalapas waren, streiten sich noch heute die Historiker. Einige vermuten, dass die Totonaken zuerst die Region von Xalapa besiedeln. Andere sind jedoch der Meinung, dass das Volk der Tolteken ursprünglich da lebten, bevor sie auf die Halbinsel Yucatán zogen.[2]

Fest steht jedoch, dass sich Xalapa schließlich aus mehreren Völkern bildete. Vor der spanischen Besiedelung gab es insgesamt vier kleinere Orte. Diese wuchsen mit der Zeit zu einem großen gemeinsamen Ort mit dem Namen Xallapan (s. Namensgebung). Um 1460 fiel Xalapa an das Aztekenreich von Moctezuma und blieb dies auch, bis Mexiko erobert wurde. Hernán Cortés erreichte auf seinem Feldzug gegen Tenochtitlán (heute Mexiko-Stadt) am 17. August 1519 das alte Xalapa.[2] Der Conquistador Hernán Cortés befahl nach seinem Einmarsch, eine katholische Kirche für die Ortschaft zu errichten. Seinem Wunsch kam man 1641 nach.

Am 18. Mai 1784 liess José María Alfaro in Xalapa den ersten Luftballon auf dem amerikanischen Kontinent steigen.[2] 1804 erreichte der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt Xalapa und nannte sie die Stadt der Blumen.[2] Bis heute ist dies der Werbespruch der Stadt. 1824 erreichte Juan de la Luz Enríquez, dass man die Hauptstadt des Staates Veracruz von Veracruz ins klimatisch-bessere Xalapa verlegte. Kurz darauf, am 29. November 1830 erklärte man Xalapa offiziell zur Stadt.[2] Im Jahre 1901 erhielt Xalapa einen Bahnanschluss durch den Bau der Ferrocarril Interoceánico México-Veracruz (Eisenbahn Mexiko-Stadt - Veracruz).[2] Heutzutage werden jedoch auf der Strecke nur noch Güter befördert.[3]

Namensgebung

Der Name der Stadt hat sich im Laufe der Zeit gewandelt: Ursprünglich hieß es Xallapan, eine Kombination der beiden Nahuatl-Wörter Xalli (Sand) und Apan (Ort des Wasses). In der Kolonialzeit wurde das zu Jalapa hispanisiert. 1892 wurde die Stadt offiziell zu Jalapa de Enríquez umbenannt. Dies geschah zu Ehren des Gouverneurs Juan de la Luz Enríquez, der sich dafür eingesetzt hatte, dass Xalapa die Hauptstadt des Staates Veracruz wurde. Von vielen Leuten wird heutzutage immer noch fälschlicherweise geglaubt, dass Veracruz-Puerto die Hauptstadt des ölreichen Bundesstaates Veracruz ist. Im Jahre 1978 dekretierte Veracruz die Schreibung mit X, seitdem heißt die Stadt also offiziell Xalapa de Enríquez.

Verkehr

Auto

Durch Xalapa führt die mautpflichtige Autobahn MEX-140 von der Hafenstadt Veracruz nach Puebla. Während der Teil zwischen Veracruz und Xalapa vollständig auf 4 Spuren ausgebaut ist, muss man, um nach Puebla zu gelangen, zuerst eine kurvige Bergstrasse um den Cofre de Perote herum nach Perote fahren. Von Perote aus führt dann eine neue Mautautobahn durch die Sierra de Puebla nach Puebla.[4][5]

Bus

Xalapa besitzt ein großes Busterminal der Gesellschaft ADO zwischen dem Zentrum und der Durchgangsstraße nach Mexiko-Stadt (genannt CAXA). Von da aus führen Busverbindungen in alle Städte des Süden und Südostens Mexikos. Es werden halbstündliche Verbindungen nach Veracruz und sogar Nachtfahrten nach Cancún angeboten. Die Grenze zur USA erreicht man mit der direkten Verbindung nach Matamoros und Reynosa.

Flugzeug

Xalapa besitzt einen eigenen kleinen nationalen Flughafen El Lencero. Er befindet sich direkt an der Autobahn nach Veracruz 10 Kilometer südlich der Stadtgrenze. Aeromar bietet Flüge nach Mexiko-Stadt an.

Der internationale Flughafen General Heriberto Jara von Veracruz liegt nur eine Autostunde südlich von Xalapa. Von da führen Flüge in alle Landesteile Mexikos und nach Houston. Ab dem Busterminal von Xalapa gibt es täglich mehrere Shuttlebusse zu diesem Flughafen.

Klima

Klimadiagramm
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 22 23 27 27 28 26 25 26 26 25 24 23 Ø 25,2
Min. Temperatur (°C) 10 11 14 16 17 16 16 16 16 15 14 12 Ø 14,4
Niederschlag (mm) 42 38 46 61 121 328 203 171 270 105 67 50 Σ 1.502
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
22
10
23
11
27
14
27
16
28
17
26
16
25
16
26
16
26
16
25
15
24
14
23
12
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
42 38 46 61 121 328 203 171 270 105 67 50


Das Klima von Xalapa ist überwiegend gemäßigt-feucht. Im Sommer liegt das Thermometer ungefähr zwischen 15 °C (Nacht) und 30 °C (Tag). Abends sind starke Regenfälle und Gewitter möglich, die oft auch Straßenteile unpassierbar machen. Die höchste je gemessene Temperatur in Xalapa war 34.3 °C.

Im Winter ist es möglich, dass die Temperatur auch einmal unter 5°C fällt. Mit der Feuchte fühlt sich die Temperatur wie Minusgrade an - reale Minusgrade werden aber nie erreicht. Tagsüber steigt die Temperatur dann wieder auf ungefähr 20°-25°C an. Am Abend wird es immer neblig und Sprühregen setzt ein.

Insgesamt fallen in Xalapa 1'502.1mm Niederschlag pro Jahr. Diese Niederschläge sind alle ausschließlich in Form von Regen anzutreffen. Schnee gibt es höchstens zuoberst auf dem Cofre de Perote an kalten Wintertagen. Dieser hält aber nicht lange.

Sport

Xalapa hat verschiedene Sportaktivitäten anzubieten. Im 2005 besass die Stadt fast 300 öffentliche Sportplätze. Des Weiteren gibt es auf dem Stadtgebiet 12 Sporthallen und 7 Parks.

Leichtathletikstadion Heriberto Jara Corona (1991)

Im ehemaligen, heute von Privatpersonen frequentierten Leichtathletikstadion Heriberto Jara Corona gleich neben den Universitätsgebäuden ist im Jahre 2011 ein internationaler Athletikwettkampf geplant. Weitere Informationen dazu sind noch nicht bekannt.

Während im Bundesstaat Veracruz einheimische Fussballmannschaften nicht erfolgreich sind, ist Halcones Xalapa (Falken von Xalapa) ein international erfolgreiches Basketballteam, welches in Xalapa beheimatet ist. Sie sind in der obersten mexikanischen Liga der FIBA vertreten.

Bekannte Sportler aus Xalapa sind unter anderem die folgenden Personen:

Sehenswürdigkeiten

in der Stadt

historisches Zentrum

Regierungspalast des Bundesstaates Veracruz
Olmekenkopf im anthropologischen Museum

Der Altstadtkern mit den engen Gassen, Plätzen und buntgestrichenen Häusern zeigt noch das Bild einer spanischen Kolonialstadt. Die spanische Kolonialarchitektur ist aber mehrheitlich verschwunden. Nebst der Kathedrale, dem Regierungspalast und einigen kolonialen Bauten in der Nähe des Marktgebäudes Jauregui gibt es nur wenige bedeutende Bauwerke aus dieser Zeit. Trotzdem gibt es noch viel Geschichte in der Stadt. Alle wichtigen Gebäude davon sind beschriftet und erklärt.

Callejón del Diamante
Callejón del Diamante

El Callejón del Diamante (das Diamant-Gässchen) ist wohl die berühmteste Gasse im historischen Zentrum Xalapas. Das kleine Gässchen, nicht mehr als 5 Meter breit, ist wie das Artistenviertel der Stadt. Zudem ist es eine kleine Verkaufsgasse, wo fliegende Händler typisches Essen und Handwerkswaren anbieten. Ausserdem sind im Gässchen zahlreiche kleine Cafés beheimatet. Nachts füllt sich das Gässchen vollständig mit Leuten jeden Alters.

Die Legende besagt, dass der Name von einer jungen Kreolin kommt, die einen schwarzen Diamanten an ihrem Verlobungsring trug. Als sie zufälligerweise im Gässchen ebendiesen Ring bei ihrem Geliebten vergass, wurde der Verrat aufgedeckt. Ihr zukünftiger, eifersüchtiger Ehemann ermordete sie danach in derselben Gasse und so blieb der Name beim Callejón del Diamante.[6]

Kathedrale von Xalapa

Die Kathedrale von Xalapa (offizieller Name Catedral Metropolitana de la Immaculada Concepción de Xalapa) wurde im Jahre 1641 auf Befehl von Hernán Cortés erbaut. 1772 wurde sie total umgebaut. Dabei errichtete man die Kirche fast komplett neu im Barock-Stil. Damals importierte man auch die neue Glocke aus England. Im Jahre 1896 baute man die Kathedrale von Xalapa erneut um. Vor allem den Eingang errichtete man im neugotischen Stil. Diese Form behielt die Kathedrale bis heute.[7]

Museen

Das Museo de Antropología de Xalapa - MAX (anthropologisches Museum von Xalapa) mit Schwerpunkt Olmekenkultur ist nach dem nationalen Museum von Chapultepec das zweitwichtigste auf nationaler Ebene. Nebst zahlreichen Steinköpfen wird auch die Geschichte der Kulturen entlang des Golfes von Mexiko näher erläutert.[8]

Im Wohnhaus Hacienda El Lencero des früheren Präsidenten von Mexiko Antonio López de Santa Anna (1794-1876) kann man in das Leben in einem ehemaligen Herrschaftssitz blicken. Die Hacienda war um 1850 das Wohnhaus López. Die Anlage umfasst Parks, mehrere Häuser, einen See, eine eigene Kirche und einen riesigen alten Baum. Das Museum liegt in unmittelbarer Nähe zum Flughafen von Xalapa.

Parks

Vom Juárez-Park direkt neben des Regierungspalastes und der Kirche hat man einen fantastischen Blick über den westlichen Teil Xalapas bis hin zum Cofre de Perote und dem oftmals schneebedeckten Pico de Orizaba sofern kein Nebel herrscht.[9] Im Park finden auch Handwerks- und Kunstmärkte statt. Auf der Bühne sind vor allem an Wochenenden im Sommer oft einheimische Bands jeder Musikrichtung anzutreffen.

Des Weiteren besitzt Xalapa noch einen Naturpark. Es ist dies der Naturpark Macuiltépec, der sich rund um den Vulkan Macuiltépec auf 30 Hektaren erstreckt.

Panoramaansicht von Xalapa (aufgenommen vom Juárez-Park)

Sonstiges

In der Stadt gibt es unter anderem einen Erzbischofssitz und zahlreiche öffentliche und private Universitäten. Die grösste staatliche Universität von Xalapa besitzt einen großen Campus mit See und eine Bibliothek von nationaler Bedeutung.

Der Torre Animas (Turm von Animas), gebaut 1993, befindet sich im Süden der Stadt und ist mit 62 Metern (18 Stockwerke) das höchste Gebäude der Stadt. Seine Südwand dient als riesige Werbefläche. Aufgrund der hohen Erdbebengefährdung wurde der Turm nicht höher gebaut.

in der unmittelbaren Umgebung

In der Nähe von Xalapa befinden sich zwei Wasserfälle. Der eine, der Texolo-Wasserfall (82 Meter hoch) bei Xico und der andere, der Wasserfall von Naolinco (90 Meter hoch), befinden sich rund 30 Minuten außerhalb der Stadt in den Bergen. Vom Schuhmacherdorf Naolinco aus hat man zudem einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt und ihre Umgebung.

Der Hauptreisegrund für viele Xalapa-Besucher ist die Umgebung um Fluss Jalcomulco, der für Sportarten wie Rafting, Klettern, Tyrolienne, Wandern und Mountainbiking bekannt ist.

Spezielles

Chile Jalapeño
  • Eine aus Mexiko stammende Chilipflanze wurde nach Xalapa benannt - die Jalapeño.
  • Innerhalb Mexiko ist Xalapa berühmt für den Sprühregen und Nebel, der immer im Herbst, Winter und im Frühjahr abends von Norden her die Stadt bedeckt. Der sogenannte chipi-chipi ist zurückzuführen auf die Kollision der trocken-kalten Bergluft und der feucht-warmen Meeresluft in der Region von Xalapa. Er ermöglicht das Wachstum von Pflanzen, die viel Feuchtigkeit benötigen und ist verantwortlich für zahlreiche Autounfälle.

Partnerstädte

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. a b Volkszählung 2005
  2. a b c d e f Geschichte Xalapas (Abschnitt Cronología de Hechos), abgerufen am 6. Februar 2009
  3. Mexiko-Lexikon, Eintrag über Eisenbahnen, abgerufen am 6. Februar 2009
  4. Secretaría de Comunicaciones y Transportes de México, abgerufen am 6. Februar 2009
  5. Skyscrapercity-Forum, Diskussion über den Bau der MEX-140, abgerufen am 6. Februar 2009
  6. Info-Page über Xalapa, Abschnitt Leyendas, abgerufen am 7. Februar 2009
  7. TravelByMexico
  8. Xalapa.net, abgerufen am 7. Februar 2009
  9. Lonelyplanet-Eintrag über den Juarez-Park, (englisch), abgerufen am 7. Februar 2009

Weblinks

19.54-96.92757Koordinaten: 19° 32′ N, 96° 56′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Xalapa, Veracruz — Infobox Settlement official name = City of Xalapa native name = nickname = motto = La Ciudad de las Flores (English: The City of Flowers) imagesize = image caption = Xalapa Cityhall image image shield = mapsize = map caption = pushpin subdivision …   Wikipedia

  • Xalapa (Veracruz) — Si este artículo no se refiere al tema que buscas consulta la desambiguación: Jalapa. Xalapa de Enríquez, ciudad mexicana, capital del estado de Veracruz localizada a 400 kilómetros de la Ciudad de México y a 100 kilómetros del puerto de Veracruz …   Enciclopedia Universal

  • Veracruz Chanterelle — Camerata Barroca .Es una orquesta con sede en el Estado de Veracruz México y que promueve la interpretación de música Barroca Europea y Latinoamérica con Instrumentos originales y técnicas de ejecución de los siglos XVII y XVIII del Barroco… …   Wikipedia Español

  • Xalapa-Enríquez — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar a …   Wikipedia Español

  • Veracruz — Para otros usos de este término, véase Veracruz (desambiguación). Veracruz …   Wikipedia Español

  • Veracruz, Veracruz — The city of Veracruz is a major port city and municipality on the Gulf of Mexico in the Mexican state of Veracruz. The metropolitan area is Mexico s First largest City on the Gulf coast (after Veracruz Tampico and Ciudad del Carmen)clarifyme and… …   Wikipedia

  • Xalapa Enríquez — Xalapa de Enríquez Basisdaten umgangssprachlich: Xalapa Kosename: Stadt der Blumen (span: Ciudad de las Flores) Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Xalapa — de Enríquez Basisdaten umgangssprachlich: Xalapa Kosename: Stadt der Blumen (span: Ciudad de las Flores) …   Deutsch Wikipedia

  • Veracruz (Bundesstaat) — Veracruz de Ignacio de la Llave …   Deutsch Wikipedia

  • Veracruz Llave — Veracruz de Ignacio de la Llave Karte Mexikos Veracruz hervorgehoben Hauptstadt Xalapa Weitere große Städte Veracruz …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.