Xenonhexafluorid


Xenonhexafluorid
Strukturformel
Struktur von Xenonhexafluorid
Allgemeines
Name Xenonhexafluorid
Andere Namen

Xenon(VI)-fluorid

Summenformel XeF6
CAS-Nummer 13693-09-9
PubChem 139546
Kurzbeschreibung

weißer Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 245,28 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

3,56 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

49,5 °C[1]

Siedepunkt

75,6 °C[1]

Sicherheitshinweise
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine Einstufung verfügbar
R- und S-Sätze R: siehe oben
S: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche nicht möglich

Xenonhexafluorid ist eine der wenigen chemischen Verbindungen aus der Gruppe der Edelgasverbindungen. Es ist ein farbloser Feststoff. Die Verbindung ist quadratisch-bipyramidal (verzerrt oktaedrisch) aufgebaut. Die Struktur lt. VSEPR-Theorie ergibt auf Grund des noch vorhandenen freien Elektronenpaares ein pentagonal-pyramidales Molekül.

Inhaltsverzeichnis

Herstellung

Alle Xenonfluoride werden durch thermische oder photochemische Aktivierung von Xenon/Fluor-Gemischen hergestellt. Welches Produkt entsteht, hängt vom Stoffmengenverhältnis, sowie den Reaktionsbedingungen ab (Druck, Temperatur). So kann Xenonhexafluorid durch langandauernde Erhitzung von Xenondifluorid XeF2 bei 300 °C und einem Druck von 6 MPa gewonnen werden.

Chemische Eigenschaften

\mathrm{XeF_6 + RbF \longrightarrow Rb[XeF_7]}

Xenonhexafluorid hydrolysiert schrittweise unter Bildung von Xenontrioxid.

\mathrm{XeF_6 + H_2O \longrightarrow XeOF_4 +2 \ HF}
\mathrm{XeOF_4 + H_2O \longrightarrow XeO_2F_2 +2 \ HF}
\mathrm{XeO_2F_2 + H_2O \longrightarrow XeO_3 +2 \ HF}

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b c d Datenblatt bei Webelements.
  2. In Bezug auf ihre Gefährlichkeit wurde die Substanz von der EU noch nicht eingestuft, eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • XeF6 — Strukturformel Allgemeines Name Xenonhexafluorid Andere Namen Xenon(VI) fluorid …   Deutsch Wikipedia

  • Edelgasverbindung — Edelgasverbindungen sind chemische Verbindungen, die mindestens ein Edelgasatom enthalten, das über eine kovalente Bindung gebunden ist. Edelgase haben eine abgeschlossene Valenzschale und damit keine Neigung zur Verbindungsbildung. Trotzdem gibt …   Deutsch Wikipedia

  • Edelgasverbindungen — sind chemische Verbindungen, die mindestens ein Edelgasatom enthalten, das über eine kovalente Bindung gebunden ist. Edelgase haben eine abgeschlossene Valenzschale und damit keine Neigung zur Verbindungsbildung. Trotzdem gibt es von einigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemikalienliste — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Krypton(II)-fluorid — Strukturformel Allgemeines Name Kryptondifluorid Andere Namen Krypton(II) f …   Deutsch Wikipedia

  • Liste chemischer Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von chemischen Verbindungen — Die Chemikalienliste stellt eine alphabetisch sortierte Liste von Chemikalien dar, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Elemente sind fett gekennzeichnet, Stoffgruppen kursiv. Der Haupteintrag zu einer Chemikalie ist gleichzeitig der Name des… …   Deutsch Wikipedia

  • Masurium — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Technetium — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • XeF4 — Strukturformel Allgemeines Name Xenontetrafluorid Andere Namen Xenon(IV) fluorid …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.