Yaron Cohen

Dana International, 2008

Dana International (hebräisch ‏דנה אינטרנשיונל‎; * 2. Februar 1972 in Tel Aviv; eigentlich Sharon Cohen (geboren als: Yaron Cohen hebräisch ‏ירון כהן) ist eine israelische Popsängerin. 1998 gewann sie mit dem Song „Diva“ in Birmingham den Eurovision Song Contest.

Die Teilnahme der transsexuellen Dana International sorgte in ihrem Heimatland für einigen Widerstand in religiösen Kreisen, die forderten, einen konservativeren Beitrag in den Wettbewerb zu entsenden. Im Nachbarland Ägypten wurde die arabische Version ihres Titels verboten.

1995 nahm Dana International an der israelischen Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest mit dem Titel „Layla tov Europa“ teil, wurde allerdings nur Zweite hinter der Sängerin Liora.

Mit Dana International gewann Israel zum dritten Mal den Eurovision Song Contest. Zuvor waren 1978 Izhar Cohen & Alpha Beta mit „A-Ba-Ni-Bi“ und 1979 Milk & Honey mit „Hallelujah“ erfolgreich.

Beim Eurovision Song Contest 1999 in Jerusalem trat Dana International in der Pause zwischen den Beiträgen und der Wertung mit dem Lied „Dror Yikra“ und Stevie Wonders Lied „Free“ vor den Stadtmauern von Jerusalem als Intervall-Act auf. Bei der Preisübergabe am Schluss des Festivals an die Siegerin Charlotte Nilsson verlor sie auf ihren überhohen Stöckelschuhen mit der Trophäe in der Hand das Gleichgewicht und stürzte vor laufender Kamera.

Ihre Popularität setzt Dana International gezielt für die Verteidigung der Rechte sexueller Minderheiten ein. 1999 nahm sie an einer Kampagne der niederländischen Sektion von Amnesty International teil, die auf Menschenrechtsverletzungen an Schwulen und Lesben aufmerksam machen sollte.

Bei der 50-jährigen Jubiläums-Show des Eurovision Song Contests 2005 in Kopenhagen war sie mit ihrem Siegersong von 1998 vertreten und trug im Medley bekannter Eurovision-Hits den Song „Parlez-vous français“ von Baccara vor.

Beim Eurovision Song Contest 2008 in Belgrad interpretierte der Sänger Boaz Mauda den von Dana International geschriebenen Song Ke'ilo Kan (As if here), der sich bei der israelischen Vorentscheidung am 26. Februar 2008 gegen vier weitere Songs durchgesetzt hatte und Mauda im Finale des Song Contest am 24. Mai 2008 einen neunten Platz einbrachte.

Ihr am 15. August 2007 in Israel veröffentlichtes Album 'Hakol Ze Letova' (All Is For Good) ist nur das erste Studioalbum nach über 4 Jahren. Die Single-Auskopplung 'Love Boy' sorgte für ein erfolgreiches und spektakuläres Comeback in Israel.

Alben

  • Dana International (1993)
  • Umpatampa (1994)
  • E.P.Tampa (1995)
  • Maganuna (1996)
  • The Album (1998)
  • Diva ha-osef (1998)
  • Free (1999)
  • Yoter ve yoter (2001)
  • Ha'chalom ha'efshari (2002)
  • Hakol ze letova (All is for good) (2007)

Singles

  • Sa'ida Sultana (1992)
  • Danna International (1993)
  • Fata Morgana (1993)
  • Mishak ha'dmaot (1993)
  • Samar Mar (1993)
  • Yes sir, I can boogie (1993)
  • Ani lo yechola biladecha (1994)
  • Nosa'at Le Petra (1994)
  • Yeshnan banot (1994)
  • Betula (1995)
  • Layla Tov, Europa (1995)
  • Ani rotsa lichyot (1995)
  • Maganuna (1996)
  • Menafnefet (1996)
  • Don Quixote (1996)
  • Let Kiss (1996)
  • Yesh bo esh (1996)
  • Cinque Milla (1996)
  • Diva (1998)
  • Woman in love (1998)
  • Free (1999)
  • Ani ohevet (1999)
  • Ad sof ha'zman (1999)
  • Mocher ha'prachim (2000)
  • Lama katafta li'shir (2000)
  • Nitzachti (2001)
  • We'achre Ha'kol (2001)
  • Yoter Ve'Yoter (2002)
  • Ten Lichyot (2002)
  • Sipur Katzar (2002)
  • Tachlom (2002)
  • Makat chom (2002)
  • He'Chalom Ha'Efshari (2002)
  • Cinque Milla 2004 (2004)
  • Strike It Up (2005)
  • Lola (2005)
  • Kiss Your Money Bye Bye (2006)
  • Sleeping With Me (2006)
  • Hakol Ze Letova (2007)
  • Love Boy (2007)
  • At Muchana (2007)
  • Seret hodi (2007)
  • Yom huledet (2008)
  • I need your Love [feat. Ne Angeli] (2008)

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yaron Cohen — Dana International Pour les articles homonymes, voir Dana (homonymie). Dana International en 2008. Dana International est le pseudonyme de …   Wikipédia en Français

  • Yaron Cohen — Дана Интернэшнл Дана Интернэшнл Полное имя Ярон Коэн, затем Шарон Коэн Дата рождения 2 февраля 1973 Место рождения Тель Авив, Израиль Ст …   Википедия

  • Yaron — (in Hebrew: יָרוֹן) is a given name meaning is full of joy or will be full of joy . It is common in Israel as both a male first name and a last name. Its English language equivalent is Jaron .People with the first name Yaron include:* Dana… …   Wikipedia

  • Cohen (surname) — Contents 1 People 1.1 Scientists 1.2 Educators 1.3 Writers …   Wikipedia

  • Yaron Ezrahi — (born 1940 in Tel Aviv, Israel), is an Israeli political scientist. He is Professor of Political Science at the Hebrew University of Jerusalem. [http://politics.huji.ac.il/faculty one.asp?id=192 The Department of Political Science, The Hebrew… …   Wikipedia

  • Yaron Herman — Pour les articles homonymes, voir Herman. Yaron Herman est un pianiste de jazz israélien né le 12 juillet 1981 à Tel Aviv et résidant aujourd hui à Paris, en France. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Sharon Cohen — Dana International Pour les articles homonymes, voir Dana (homonymie). Dana International en 2008. Dana International est le pseudonyme de …   Wikipédia en Français

  • Dana International — (דנה אינטרנשיונל) Dana International in 2007. Background information Birth name Yaron Cohen Born …   Wikipedia

  • Dana International — Pour les articles homonymes, voir Dana (homonymie). Dana International Nom …   Wikipédia en Français

  • Jaron — (hebräisch ‏ירון‎) ist ein hebräischer männlicher Vorname, der „er wird glücklich sein“ bedeutet. Der Name wird sehr selten auch als Familienname verwendet. Varianten Der im Deutschen recht seltene Vorname wird in der Regel Jaron geschrieben …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.