Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik

Die Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik (Abk.: ZPE) ist eine Fachzeitschrift auf dem Gebiet der klassischen Altertumswissenschaften. Sie erscheint seit 1967 in vier bis fünf Ausgaben pro Jahr im Bonner Verlag Rudolf Habelt. In erster Linie werden in der ZPE Beiträge zu neu gefundenen oder neu interpretierten Papyri und Inschriften veröffentlicht; es finden sich aber auch allgemeinere althistorische Artikel. Derzeit wird die Zeitschrift von Werner Eck, Helmut Engelmann, Dieter Hagedorn, Jürgen Hammerstaedt, Rudolf Kassel, Ludwig Koenen, Wolfgang Dieter Lebek, Reinhold Merkelbach (†) und Cornelia Römer herausgegeben.

Die 1988 bis 2000 erschienenen Bände der ZPE sind im Internet frei zugänglich.

Ähnliche Zeitschriften

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zeitschrift fur Papyrologie und Epigraphik — Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik En épigraphie latine, l abréviation ZPE désigne le sigle consacré au périodique allemand Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik qui fut créé dans les années 1970. Il s agit d une des plus importantes …   Wikipédia en Français

  • Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik — En épigraphie latine, l abréviation ZPE désigne le sigle consacré au périodique allemand Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik qui fut créé dans les années 1970. Il s agit d une des plus importantes revues scientifiques dans le domaine de l… …   Wikipédia en Français

  • Kadmos. Zeitschrift für vor- und frühgriechische Epigraphik — ist eine fachwissenschaftliche Zeitschrift auf dem Gebiet der griechischen Epigraphik. Im Kadmos werden Aufsätze und kleinere Beiträge zu Themen der frühen griechischen Epigraphik veröffentlicht. Der behandelte Zeitraum reicht von den frühen… …   Deutsch Wikipedia

  • Papyrologie — Die Papyrologie (von griechisch πάπυρος, pápyros, „Papyrus( staude)“ und λόγος, lógos, „Wort, Lehre“) ist eine Spezialdisziplin der Klassischen Altertumswissenschaft bzw. der Alten Geschichte. Ihr Gegenstand sind die überwiegend in Ägypten… …   Deutsch Wikipedia

  • Epigraphik — Noreia Weihestein über dem Kirchenportal auf dem Ulrichsberg, Kärnten Die Epigraphik bzw. Epigrafik („Inschriftenkunde“, von griechisch ἐπιγραφή epigraphē „Inschrift, Aufschrift“) ist eine historische Hilfswissenschaft, die insbesondere …   Deutsch Wikipedia

  • Papyrologie — La papyrologie est la branche des études classiques qui déchiffre les documents grecs et latins provenant de divers sites de l’Égypte et surtout en exploite les données. Elle apparaît ainsi comme l’étude d’une société de notables grecs ou… …   Wikipédia en Français

  • Liste von Abkürzungen für Fachzeitschriften — Diese Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften enthält Links auf Fachzeitschriften, wie sie in wissenschaftlichen Beiträgen benutzt werden. In der Wikipedia sollten nach Möglichkeit diese nur im Fachgebiet bekannten Abkürzungen nicht verwendet …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte von Orpheus und Eurydike — Hermes, Eurydike und Orpheus (Relief in der Villa Albani, Rom) Orpheus war der berühmteste Sänger in der griechischen Mythologie. Nach ihm wurden die Orphik und der Orphismus benannt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften — Diese Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften enthält gebräuchliche Abkürzungen oder Siglen für Fachzeitschriften, wie sie in wissenschaftlichen Beiträgen benutzt werden. Solche Abkürzungen sind Wissenschaftlern der jeweiligen Fachgebiete… …   Deutsch Wikipedia

  • Kadmos (Zeitschrift) — Kadmos. Zeitschrift für vor und frühgriechische Epigraphik ist eine fachwissenschaftliche Zeitschrift auf dem Gebiet der griechischen Epigraphik. Im Kadmos werden Aufsätze und kleinere Beiträge zu Themen der frühen griechischen Epigraphik… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.