Zeitschrift für das Recht der Abfallwirtschaft

Zeitschrift für das Recht der Abfallwirtschaft
Beschreibung Juristische Zeitschrift
Verlag Lexxion Verlag
Erstausgabe 2001
Erscheinungsweise zweimonatlich
Verkaufte Auflage 1.000 Exemplare
Weblink lexxion.de

Die Zeitschrift für das Recht der Abfallwirtschaft (AbfallR) ist eine juristische Fachzeitschrift, die seit 2001 im Lexxion Verlag in Berlin erscheint. Sie bietet den Praktikern der Entsorgungswirtschaft, den Kommunen, den mit Abfallrecht beschäftigten Anwälten sowie den Hochschulen ein Forum für rechtliche Probleme in der Abfallwirtschaft.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abkürzungen/Gesetze und Recht — Eine Liste von Abkürzungen aus der Rechtssprache. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • AbfallR — Zeitschrift für das Recht der Abfallwirtschaft Beschreibung Juristische Zeitschrift Verlag Lexxion Verlag Erstausgabe 2001 Erscheinungs …   Deutsch Wikipedia

  • Tariftreueregelung — Eine Tariftreueregelung ist eine Verpflichtung des Auftragnehmers eines öffentlichen Vergabeverfahrens, seinen Arbeitnehmern ein tariflich festgelegtes Entgelt zu zahlen oder andere Bestimmungen eines Tarifvertrags einzuhalten.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Ingenieurkonsulent — Ziviltechniker ist in Österreich eine Berufsbezeichnung für freiberuflich tätige, staatlich befugte und beeidete natürliche oder juristische Personen, die auf den Fachgebieten Architektur oder Ingenieurwesen tätig sind. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Zivilgeometer — Ziviltechniker ist in Österreich eine Berufsbezeichnung für freiberuflich tätige, staatlich befugte und beeidete natürliche oder juristische Personen, die auf den Fachgebieten Architektur oder Ingenieurwesen tätig sind. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Zivilingenieur — Ziviltechniker ist in Österreich eine Berufsbezeichnung für freiberuflich tätige, staatlich befugte und beeidete natürliche oder juristische Personen, die auf den Fachgebieten Architektur oder Ingenieurwesen tätig sind. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Ziviltechniker — ist in Österreich eine Berufsbezeichnung für freiberuflich tätige, staatlich befugte und beeidete natürliche oder juristische Personen, die auf den Fachgebieten Architektur oder Ingenieurwesen tätig sind. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines und… …   Deutsch Wikipedia

  • Klärschlammfonds — Für den Klärschlammerzeuger besteht ein Haftungsrisiko für die landwirtschaftliche Verwertung von Klärschlämmen, welches durch Klärschlammfonds abgedeckt wird. Es existieren ein privatwirtschaftlich organisierter und ein gesetzlich organisierter… …   Deutsch Wikipedia

  • Mindestlohn — Ein Mindestlohn ist ein in der Höhe festgelegtes, kleinstes rechtlich zulässiges Arbeitsentgelt. Die Festsetzung erfolgt durch eine gesetzliche Regelung, durch eine Festschreibung in einem allgemeinverbindlichen Tarifvertrag oder implizit durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Erlanger Stadtwerke — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.