Ätzender Stoff


Ätzender Stoff
Ätzend

_______________________
Gefahrensymbol C

Ätzende Stoffe sind Stoffe, die Ätzwirkung zeigen, also lebendes Gewebe zerstören oder Oberflächen angreifen. Stoffe, die Hautgewebe in der gesamten Dicke innerhalb von drei Minuten zerstören können, müssen mit dem Risikosatz R35 „Verursacht schwere Verätzungen“ 
eingestuft werden. Stoffe, die Hautgewebe in der gesamten Dicke innerhalb von 4 Stunden zerstören können, müssen mit dem Risikosatz R34 „Verursacht Verätzungen“ eingestuft werden. Stoffe, die mit R35 und R34 eingestuft sind, müssen mit dem Gefahrensymbol „C“ (Englisch: Corrosive) für ätzend gekennzeichnet werden.

Zu den ätzenden Stoffen zählen stärkere Säuren und Basen sowie Verbindungen, die mit Wasser stark alkalisch oder sauer reagieren. Auch oxidierend wirkende und Wasser entziehende Stoffe können ätzend sein. Ätzende Stoffe können organischer oder anorganischer Natur, fest, flüssig oder gasförmig sein.

Beispiele: Chlorwasserstoffsäure (Salzsäure), Schwefelsäure, Salpetersäure, Natronlauge, konzentrierte Seifenlauge, Abflussreiniger.

Ätzende Gase (z. B. Chlor, Fluor) verursachen schon in kleinsten Mengen und geringer Konzentration Schädigungen der Atemwege und der Lunge.

Flüssigkeiten wirken auf der Haut wegen ihrer benetzenden Wirkung sofort und sind für sie deshalb am gefährlichsten. Feste und gasförmige ätzende Stoffe müssen eine gewisse Zeit auf dem Gewebe der Haut verweilen, um mit äußerlich anhaftender Feuchtigkeit oder der inneren Gewebeflüssigkeit reagieren zu können. Siehe hierzu Verätzung.

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  • Deutschland: ChemPrüfV § 2 Abs. 4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ätzender Stoff — korrodierender Stoff (m), ätzender Stoff (m) eng corrosive substance ätzender Stoff (m) eng caustic substance …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • korrodierender Stoff — (m), ätzender Stoff (m) eng corrosive substance …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Liste der Nummern zur Kennzeichnung der Gefahr — Gefahrgutnummer (X)33 leicht entzündlicher flüssiger Stoff Hier befindet sich eine Liste der Gefahrgutnummern, wie sie bei Gefahrguttransporten auf den orangen Tafeln oberhalb der UN Nummer verwendet werden müssen. Sie geben die wichtigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Phosphoroxychlorid — Strukturformel Allgemeines Name Phosphoroxychlorid Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Gefahrensymbol — Ein Gefahrensymbol ist ein Piktogramm auf orange Untergrund, das zusammen mit einer bestimmten Gefahrenbezeichnung einen ersten, leicht erkennbaren Hinweis auf die Gefahren gibt, die von einem Gefahrstoff ausgehen (siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • tert-Butylhydroperoxid — Strukturformel Allgemeines Name tert Butylhydroperoxid …   Deutsch Wikipedia

  • Chrom(VI)-oxiddichlorid — Strukturformel Allgemeines Name Chrom(VI) oxiddichlorid Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Butyllithium — Strukturformel Allgemeines Name Butyllithium Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Chrom(III)-chromat — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Perfluoroctansulfonat — Strukturformel Allgemeines Name Perfluoroctansulfonat Andere Namen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.