Britische Besatzungszone


Britische Besatzungszone
Britische Besatzungszone ab 8. Juni 1947

Die Britische Besatzungszone (oder Nordwestzone) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland westlich der Oder-Neiße-Linie nach der Kapitulation im Mai 1945 von den alliierten Siegermächten auf der Grundlage des Besatzungsrechts aufgeteilt wurde. Sie umfasste bei Übernahme der Besatzungshoheit die preußischen Provinzen Hannover, Schleswig-Holstein und Westfalen, den Norden der Rheinprovinz sowie die Länder Braunschweig, Hamburg, Lippe, Oldenburg und Schaumburg-Lippe des Deutschen Reichs.

Nachdem die britische Militärregierung die zuvor preußische Provinz Hannover zum Land Hannover erklärt hatte, wurde dieses mit den Ländern Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe zum Land Niedersachsen fusioniert. Aus der preußischen Provinz Schleswig-Holstein wurde ebenfalls ein neues Land. Das Land Nordrhein-Westfalen wurde zunächst aus zwei preußischen Provinzen, und zwar der Rheinprovinz und Westfalen, gebildet. Im Januar 1947 trat der bis dahin unabhängige Freistaat Lippe dem neuen Land Nordrhein-Westfalen bei. Im Januar 1947 war die Bildung der Länder in der britischen Zone abgeschlossen. Diese Länder wurden am 1. Januar 1947 Bestandteil der Bizone, dann der Trizone und schließlich am 23. Mai 1949 der Bundesrepublik Deutschland.

Das Hauptquartier der Briten befand sich in Bad Oeynhausen. Stützpunkte der Militärregierung befanden sich in Münster, Düsseldorf, Kiel und Hannover.

Rundfunk

Als alleiniger Rundfunksender wurde der NWDR in Hamburg eingerichtet.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Provinzialrat (Britische Besatzungszone) — Die Provinzialräte waren 1945 und 1946 im Gebiet des späteren Landes Nordrhein Westfalen auf der Ebene der noch bestehenden preußischen Provinzen politische Beratungsgremium für die britische Militärverwaltung. Entstehung und Ende Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Britische Zonenmeisterschaft (Fußball) — Die Britische Zonenmeisterschaft war ein unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg ausgetragener Fußball Wettbewerb in der Britischen Besatzungszone. Entsprechend der politischen Aufteilung des früheren Deutschen Reichs fanden zu dieser Zeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Besatzungszone — Als Besatzungszone bezeichnet man das von ausländischen Truppen besetzte Gebiet eines Staates, in dem eine fremde Staatsmacht die Hoheitsgewalt ausübt. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde gemäß Versailler Vertrag größtenteils das linksrheinische… …   Deutsch Wikipedia

  • Britische Zone — Gebiet Britische Besatzungszone ab 21. Januar 1947 Die Britische Besatzungszone (oder Nordwestzone) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland nach der Kapitulation im Mai 1945 von den alliierten Siegermächten eingeteilt wurde. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Britische Rheinarmee — Die Bezeichnung Britische Rheinarmee (Englisch: British Army of the Rhine, kurz: BAOR) wurde jeweils nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg für die britischen Besatzungstruppen in Deutschland verwendet. Besonders nach dem Zweiten Weltkrieg wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Britische Zonenmeisterschaft — Als Zonenmeisterschaft bezeichnet man Sportwettbewerbe zur Erlangung des höchsten Titels innerhalb der nach dem Zweiten Weltkrieg eingerichteten Besatzungszonen in Deutschland. In einzelnen Sportarten und in einzelnen Staaten (wie z. B. in… …   Deutsch Wikipedia

  • US-Amerikanische Besatzungszone — Die Amerikanische Besatzungszone (oder auch Südostzone) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland von den alliierten Siegermächten im Juli 1945 eingeteilt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Das Gebiet der Amerikanischen Besatzungszone 2… …   Deutsch Wikipedia

  • US-Besatzungszone — Die Amerikanische Besatzungszone (oder auch Südostzone) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland von den alliierten Siegermächten im Juli 1945 eingeteilt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Das Gebiet der Amerikanischen Besatzungszone 2… …   Deutsch Wikipedia

  • US-amerikanische Besatzungszone — Die Amerikanische Besatzungszone (oder auch Südostzone) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland von den alliierten Siegermächten im Juli 1945 eingeteilt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Das Gebiet der Amerikanischen Besatzungszone 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Kriminalpolizeiamt für die Britische Zone — Das Kriminalpolizeiamt für die Britische Zone (KPABrZ) war eine am 1. Januar 1946 durch die Public Safety Branch der Militärregierung gegründete Polizeibehörde für die Britischen Besatzungszone mit Sitz in Hamburg. Aufgabe der zentralen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.