Browko

Eduard Pawlowitsch Browko (russisch Эдуард Павлович Бровко; * 1936 in Dnepropetrowsk); † 2002 ebenda) war ein sowjetrussischer Gewichtheber.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Eduard Browko, ein junger Russe aus Dnepropetrowsk, schien zu Beginn der 1960er Jahre im Kampf um die Nachfolge des zurückgetretenen mehrfachen Weltmeisters und Olympiasiegers Arkadi Worobjow gegen Witali Dwigun aus Stalinabad die Oberhand zu gewinnen. Er startete zunächst für die Sportorganisation „Dynamo“ und wurde erstmals bekannt, als er bei der Meisterschaft dieser Organisation 1959 im Leichtschwergewicht den zweiten Platz hinter Kalinitschenko belegte. 1962 wurde er erstmals sowjetrussischer Meister im Mittelschwergewicht und vertrat daraufhin die UdSSR bei der Weltmeisterschaft 1963 in Stockholm. Dort belegte er den dritten Platz hinter Ireneusz Paliński aus Polen und Louis Martin aus England. Eduard Browko bekam allerdings schneller als ihm lieb war Konkurrenz im eigenen Land. Wladimir Golowanow und der junge Jaan Talts beendeten seine internationale Laufbahn, ehe sie richtig begonnen hatte. Bei den sowjetischen Meisterschaften 1966 zeigte er aber noch einmal was in ihm steckt, als er Jaan Talts mit 475 kg im olympischen Dreikampf schlug. Bei der Weltmeisterschaft des gleichen Jahres in Berlin wurde vom sowjetischen Verband trotzdem Talts eingesetzt. Eduard Browko beendet daraufhin seine Laufbahn als Aktiver.

Er blieb dem Gewichtheben aber als Trainer erhalten und war viele Jahre Betreuer einiger Spitzenheber.

Internationale Erfolge

(WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, Ms = Mittelschwergewicht, damals bis 90 kg Körpergewicht)

  • 1962, 2. Platz, Großer Preis der UdSSR in Moskau, Ms mit 450 kg, hinter Wassili Stepanow, UdSSR, 460 kg und Pegow, 437,5 kg;
  • 1966, 1. Platz, Großer Preis der UdSSR in Riga, Ms, mit 472,5 kg, vor Palinski, 465 kg und Jaan Talts, UdSSR, 465 kg

UdSSR-Meisterschaften

  • 1961, 2. Platz, Ms, mit 450 kg, hinter Wiktor Ljach, 457,5 kg;
  • 1962, 1. Platz, Ms, mit 455 kg, vor Stepanow, 452,5 kg und Pegow, 447,5 kg;
  • 1963, 1. Platz, Ms, mit 465 kg, vor Anatoli Kalinitschenko, 465 kg und Ljach, 462,5 kg;
  • 1964, 2. Platz, Ms, mit 480 kg, hinter Wladimir Golowanow, 485 kg und vor Kalinitschenko, 472,5 kg;
  • 1966, 1. Platz, Ms, mit 475 kg, vor Jaan Talts, 475 kg und Stepantschenko, 465 kg

Quellen

Fachzeitschrift Athletik, Nummern 5/1962, Seite 16, 7/1962, Seite 16, 9/1963, Seite 16, 1/20/1963, Seite 23, 17/18/1964, Seite 32, 8/1966, Seite 16, 19/1966, Seite 16

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eduard Browko — Eduard Pawlowitsch Browko (russisch Эдуард Павлович Бровко; * 1936 in Dnepropetrowsk); † 2002 ebenda) war ein sowjetrussischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 UdSSR Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Eduard Pawlowitsch Browko — (russisch Эдуард Павлович Бровко; * 1936 in Dnepropetrowsk; † 2002 ebenda) war ein sowjetrussischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Wladimir Golowanow — Wladimir Semjonowitsch Golowanow (russisch Владимир Семёнович Голованов; * 29. November 1938; † 2003) war ein sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge/Mehrkampf 3 UdSSR Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Talts — Jaan Talts (* 19. Mai 1944 in Pärnu, Estland) ist ein ehemaliger estnischer Gewichtheber, der in seiner aktiven Zeit für die Sowjetunion antrat. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge/Mehrkampf 3 Medaillen Einzeldisziplinen …   Deutsch Wikipedia

  • Wladimir Semjonowitsch Golowanow — (russisch Владимир Семёнович Голованов; * 29. November 1938; † 2003) war ein sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge/Mehrkampf 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Ireneusz Palinski — Ireneusz Paliński [irɛˈnɛuʃ paˈliɲsci] (* 13. Mai 1932 in Nużewo bei Ciechanów; † 9. Juli 2006) war ein polnischer Gewichtheber und Olympiasieger. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Jaan Talts — (* 19. Mai 1944 in Pärnu, Estland) ist ein ehemaliger estnischer Gewichtheber, der in seiner aktiven Zeit für die Sowjetunion antrat. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge/Mehrkampf 3 Medaillen E …   Deutsch Wikipedia

  • Vasilijs Stepanovs — Wassili Stepanow (russisch Василий Степанов, lettisch Vasīlijs Stepanovs; * 28. Mai 1927) ist ein ehemaliger sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 UdSSR Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Wassili Stepanow — (russisch Василий Степанов, lettisch Vasīlijs Stepanovs; * 28. Mai 1927) ist ein ehemaliger sowjetischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 UdSSR Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Bill March — (* 1938) war ein US amerikanischer Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 1.1 Internationale Erfolge 1.2 USA Meisterschaften 1.3 Weltrekord …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.