Bundesstraße 25

ÔĽŅ
Bundesstraße 25

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B

Bundesstraße 25 in Deutschland
Bundesstraße 25
Karte
Verlauf der B 25
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Gesamtl√§nge: 73 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig ohne Trennstreifen

Die Bundesstra√üe 25 (Abk√ľrzung: B 25) ist eine Bundesstra√üe in Deutschland. Sie f√ľhrt von der Anschlussstelle Feuchtwangen-Nord der A 6 nach Donauw√∂rth und m√ľndet dort in die B 2.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Feuchtwangen-Nord (A 6) ‚Äď Feuchtwangen ‚Äď Schopfloch ‚Äď Dinkelsb√ľhl ‚Äď Wilburgstetten ‚Äď Fremdingen ‚Äď Marktoffingen ‚Äď Wallerstein ‚Äď N√∂rdlingen (B 29, B 466) ‚Äď M√∂ttingen ‚Äď Harburg (Schwaben) ‚Äď Donauw√∂rth (B 2)

Gebietskörperschaften

Überquerte Gewässer

Fr√ľhere Strecken und Bezeichnungen

Die Teilstrecke von Uffenheim (B 13) √ľber Reichelshofen (B 470), Rothenburg ob der Tauber, Insingen und W√∂rnitz (A 7) bis zur Anschlussstelle Feuchtwangen-Nord der A 6 wurde aufgrund der abgenommenen √ľber√∂rtlichen Bedeutung und der parallel verlaufenden Autobahn A 7 zu einer Staatsstra√üe (St 2419) abgestuft.

Ausbau

Der Abschnitt zwischen Donauw√∂rth und N√∂rdlingen ist f√ľr den dreispurigen Ausbau vorgesehen, davon ist das ausgebaute Teilst√ľck zwischen Harburg (Schwaben) und M√∂ttingen seit dem Jahr 2007 fertiggestellt. Die Strecke zwischen dem Berger Kreuz (Donauw√∂rth-Nord) und der Br√ľcke der Bahnstrecke N√ľrnberg‚ÄďAugsburg bei Ebermergen wurde vierspurig ausgebaut und ist seit Dezember 2009 fertiggestellt. Anschlie√üend soll im weiteren Verlauf Richtung Harburg der dreispurige Ausbau erfolgen.

Die Umfahrung von N√∂rdlingen ist seit Oktober 2007 vollst√§ndig fertiggestellt. Nachdem das erste Teilst√ľck zwischen N√∂rdlingen-S√ľd (B 25 nach Donauw√∂rth) und N√∂rdlingen-Ost (B 466 nach Gunzenhausen) bereits 2004 dem Verkehr √ľbergeben wurde, folgte der zweite Teilabschnitt zwischen N√∂rdlingen-Ost (B 466 nach Gunzenhausen) und N√∂rdlingen-Nord (B 25 nach Dinkelsb√ľhl). Dieser wurde im Oktober 2007 f√ľr den Verkehr freigegeben. Die bisher durch das Stadtgebiet von N√∂rdlingen f√ľhrende B 25 wurde auf die Umfahrung verlegt und die alte Trasse abgestuft.

In der weiteren Ausbaustufe, deren Einzelprojekte im Bundesverkehrswegeplan teilweise nur im weiteren Bedarf eingestuft sind, sollen zwischen Donauw√∂rth und Feuchtwangen die Ortskerne von M√∂ttingen, Wallerstein und Fremdingen, Greiselbach und Dinkelsb√ľhl Umgehungen erhalten.

Besonderheiten

In H√∂he von Harburg (Schwaben) f√ľhrt die B 25 durch einen Tunnel unter der historischen Burg Harburg hindurch. Zwischen Wilburgstetten und Feuchtwangen war die B 25 seit August 2006 nachts von 22-6 Uhr f√ľr den LKW-Fernverkehr gesperrt, um dadurch dem massiven Mautausweichverkehr auf der Strecke zu begegnen. Die Sperrung wurde im Dezember 2006 vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof f√ľr unzul√§ssig erkl√§rt und deshalb wieder aufgehoben. Insbesondere die Gro√üe Kreisstadt Dinkelsb√ľhl erw√§gt andere M√∂glichkeiten zur Verminderung des LKW-Durchgangsverkehrs auf der B 25 durch das Stadtgebiet. Nach Z√§hlungen des SPD-Ortsvereins Dinkelsb√ľhl im Juli 2007 verkehren innerhalb von 24 Stunden mehr als 2100 LKWs auf der B 25. Durch das vorangegangene Scheitern des Nachtfahrverbots f√ľr LKW wird die Strecke nun vom 2. Januar 2009 bis 31. M√§rz 2010 rund um die Uhr f√ľr den LKW-Mautausweichverkehr gesperrt sein. Auf Antrag k√∂nnen anliegende Firmen eine Durchfahrtsgenehmigung erhalten.

Tourismus

Städte

Entlang der B 25 liegen die touristisch bedeutenden Städte

Weitere sehenswerte Orte von Nord nach S√ľd sind:

Ferienstraße

Auf ihrem gesamten Streckenverlauf bildet die B 25 die Romantische Stra√üe.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bundesstra√üe 25 ‚Äď Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • Bundesstra√üe 1a ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 778¬†km Bundesl√§nder: Nordrhein Westfalen Niedersachsen ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 96 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: ca. 520 km Bundesl√§nder: Sachsen Brande ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 2R ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: ca. 28¬†km Bundesland: Bayern Karte ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 94 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 58 km Bundesl√§nder: Th√ľringen Sachsen ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 91 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 52 km Bundesland: Sachsen Anhalt ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 6N ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 94¬†km Bundesl√§nder: Niedersachsen Sachsen Anhalt ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe Z ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 22.2 km Bundesland: Berlin Ver ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 3n ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: ca. 45¬†km Bundesland: Niedersachsen Verlaufsrichtung: Nord S√ľd ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 89 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 85 km Bundesl√§nder: Th√ľringen Bayern ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe E ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: rd. 5 km Bundesland: Berlin Ver ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstra√üe 24 ‚ÄĒ Basisdaten Gesamtl√§nge: 15,1 km Bundesland: Bayern V ‚Ķ   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.